» »

Valette gegen Akne. . . meine Haut wird schlimmer

Hdin$z vo/n =Kunz hat die Diskussion gestartet


Also ich nehme seit ca 2 Monaten die Pille Valette gegen meine Mittelschwere Akne, aber meine Haut hat sich verschlechtert . Kann es sein das das von der Umstellung kommt , da ich vorher eine ander Pille genommen habe ( Microgynon) Nur zur Verhütung ohne Antiandrogene? Wenn einer mir dazu was sagen kann wär ich sehr dankbar

Antworten
S*araPFhimxfucca


also ich selbst nehm auch die valette, aus gleichem grund, sprich ich hatte auch immer sehr mit meiner haut zu kämpfen, mittelschwere akne etc pp .....

es kann sein das es sich am anfang etwas verschlechtert, sowas nennt man dann eben erstverschlechterung.

aus eigener erfahrung kann ich dir aber sagen das nach spätestens einem jahr eine deutliche besserung zu sehen ist, je nachdem wie schlimm es anfangs war :-)

ich selbst nehm die valette nun seit 1 1/2 jahren und habe wirklich gar keine probleme mehr ....... !

Hvinz Mvon {Kuxnz


Und wann hat das bei dir so angefangen?

Also das es besser wurde?

Meine Akne war anfangs nicht so schlimm, halt nur stellenweise am Kinn und Stirn. Das hat sich aber jetzt schon seit dem ich die Pille bin verbreitet gehe aber auch zusätzlich noch zur Kosmetikerin.

Hoffe das bei mir die gewünschte Wirkung der Pille auch noch eintritt.

S|a%raPLhimfuccxa


also bei mir find es an besser zu werden als ich die pille ca. ein halbes jahr genommen habe ...

die inhaltsstoffe der valette sind ja darauf ausgerichtet gegen unreinheiten der haut bzw akne zu helfen .. also mach dir da keine sorgen auch bei dir wird es garantiert besser werden :)^

ich bin auf jeden fall mit der letztendlichen wirkung rundum zufrieden :-)

RsiccMixi


Hoffes auch .

Danke für deine Antwort . Jetzt weiß ich das ich vielleicht noch nen bissel Gedult haben muss werd mir die Pille nochmal 3 Monate verschreiben lassen und mal gucken obs dann besser wird.

LQav


die inhaltsstoffe der valette sind ja darauf ausgerichtet gegen unreinheiten der haut bzw akne zu helfen..

Interessante Theorie. Allerdings nicht wirklich richtig. Die sogenannten Hautpillen haben lediglich eine anti-androgene Partialwirkung. Androgene sind männliche Sexualhormone und oft für Akne verantwortlich, daher kann so eine Pille etwas nützen - muss aber nicht.

RXiccxii


Und welche Gründe gibts warum es nicht hilft, wenn bei mir meine Akne durch zu viele Androgene hervorgerufen wird? Weil durch die Pille sind sie doch weg .

LKav


Es spielen nunmal oft noch andere Dinge mit rein bei Akne, deswegen ist die Pille selbst bei zu vielen Androgenen nicht zwangsläufig das Allheilmittel :-) Möglicherweise wäre auch eine höhere Dosierung nötig um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, aber die kann man natürlich auch nicht unbegrenzt steigern. Ich denke du wirst merken, ob sich etwas tut.

Siucetxte


Weil durch die Pille sind sie doch weg .

Die Androgene sind nicht komplett weg. Je nach Gestagen wird das Testosteron lediglich zu einem bestimmten Teil daran gehemmt seine Wirkung zu entfalten.

S^araP9himZfxucca


Die Androgene sind nicht komplett weg

aber die akne is wech .....

RIiccxii


Ja ich werde erstmal abwarten. Aber kann mich nicht wenigstens einer beruhigen und aus Erfahrung sprechen?

Also das es erst schlimmer werden kann bevor es sich verbessert.

K`itanAa2x2


aber die akne is wech ...

Nicht bei jeder Frau. Bei mir hatte die Valette z.B. auch keinerlei Wirkung auf die Haut. Ich habe zwar an sich keine Problemhaut gehabt, aber die kleinen Pickelchen auf der Stirn waren nach wie vor da.

TOink{erbeOllx1


Das Gestagen in der Pille wirkt nicht bei jeder Frau gleich. Manche vertragen das Gestagen einfach nicht, oder es ist zu hoch dosiert für sie, so dass trotz anti-androgener Partialwirkung Pickel und Akne versträrkt oder überhaupt erst auftreten.

Genauso kann es sein, dass es zu niedrig dosiert ist, oder keine Wirkung entfaltet. Dann sollte man eine Pille mit einem anderem Gestagen ausprobieren

S"araPRhismfuccxa


Ja ich werde erstmal abwarten. Aber kann mich nicht wenigstens einer beruhigen und aus Erfahrung sprechen?

Also das es erst schlimmer werden kann bevor es sich verbessert.

hast du dir den thread auch komplett durchgelesen ?!

weiter oben hab ich was dazu geschrieben

R!ic&cii


Ich weiß aber nicht mehr was ich machen soll... Ich kann damit nicht mehr leben. Und wenn das nicht bald weggeht dann geh ioch garnicht mehr aus dem haus oder stürz mich einfach von der Brücke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH