» »

Nach wievielen Jahren "pendelt" sich die Periode ein?

JIoanxne hat die Diskussion gestartet


Nachdem am Anfang manchmal 3 Monate zwischen den Regelblutungen lagen, hat sich der Zeitraum in den fünf seitdem vergangenen Jahren zwar verkürzt, jedoch schwankt meine Zykluslänge immer noch zwischen 35 und 50 Tagen.

Zwar weiss ich, dass Zyklen sehr individuell sein können und in den ersten Jahren sowieso keine Regelmäßigkeit zu erwarten ist, allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob das bei mir noch im Rahmen des Normalen liegt und vielleicht doch eine andere abcheckbedürftige Ursache haben könnte.

(Dazu müsste ich vielleicht sagen, dass ich zwar keine Essstörung habe, aber mit ca. 57g bei 178cm doch recht dünn bin und meine Periode auch erst recht spät - mit 16 - bekommen habe. Beides trifft auch auf meine Mutter zu und ist also, denke ich, genetisch bedingt)

Deshalb würde mich interessen nach wieviel Jahren sich bei euch ohne Pille ein mehr oder weniger regelmäßiger Zyklus eingestellt hat.

Antworten
orODe`lYiciouasxOo


Einen regelmäßigen Zyklus hatte ich auch nie so recht... Ich hab meine erste Periode mit 12 oder 13 bekommen. Zwischen den Perioden lagen im ersten Jahr auch in etwa 3-4 Monate, einmal hatte ich sie auch erst wieder nach 6 Monaten, gab mir schon zu denken ;-) Im 2. - 3. Jahr waren es dann nur noch mal 2Wochen oder so. Nach wie viele Jahren es nun "normal" ist, dass der Zyklus sich einpendelt, da kann ich dir nichts weiter zu sagen, weil ich mir mit 16 die Pille verschrieben haben lasse.

MeicssyxO


Ich bin 24. Im letzten Jahr dauerte mein längster Zyklus 47 Tag, der kürzeste 30.

Hast du schon mal dran gedacht mit NFP anzufangen? Dann wüßtest du immer wo du ungefähr im Zyklus bist und deine Periode könnte dich auch nicht überraschen.

lEittleb1adgxirl84


Also ich habe meine Mens mit 13 bekommen u hatte von Anfang an recht regelmässige Zyklen (28-30Tage)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH