» »

Libidoverlust durch Pille?

CsyntxhiaE2x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 22 Jahre alt und seit 8 Jahren mit meinem Mann zusammen. Er ist mein erster Freund und ich seine erste Freundin. Ich nehme seit 7 1/2 Jahren die Pille und meine Lust auf Sex wurde immer weinger (vorallem seit ich vor 3 jahren die Pille gewechselt habe)

Ich habe das aber nie auf die Pille sondern auf die Gewohnheit und die Tatsache, dass ich immer den selben Mann habe (Langeweile) zurückgeführt.

Vor 6 Monaten habe ich erneut die Pille gewechselt und ungefähr seit dem ist es ganz extrem... Ich habe nicht nur GAR KEINE lust mehr auf Sex (das war ja vorher auch schon so) sondern es macht mir nichtmal mehr Spaß, wenn es dann dazu kommt... Alles was ich früher toll fand langweilt mich jetzt und nach dem Sex weine ich immer (so dass mein Freund es nicht sieht), weil ich ihm was vorspielen musste und ich nicht weiß, wie es weitergehen soll...

Ich weiß nicht, OB es wegen der Pille oder wirklich einfach Langeweile ist... Ich habe nie einen anderen Mann auch nur geküsst... aber ich habe auch eigentlich kein verlangen danach... D.H. ich denke beim Sex oder auch bei der SB nicht an andere Männer...

Das ist bei ihm umgekehrt (also mit Frauen) außerdem genau so und er ist trotzdem noch rattenscharf auf mich und könnte ständig mit mir schlafen und finder den Sex gar nicht langweilig und darum hab ich jetzt ein schlechtes Gewissen...

Ich habe die Pille vor 12 Tagen abgesetzt und bemerke bisher noch KEINE Veränderung, weder in der Lust auf Sex noch in den Gefühlen beim Sex (gerade erst ausprobiert)

Nun meine Frage: Hat jemand von Euch erfahrung bzgl. Unlúst durch die Pille? Und wenn ja: Wie labge dauert es nach Absetzen der Pille bis die Lust zurück kommt ?

Zur Info: Wir sind sehr glücklich... bis auf das Sex-Problem!!! ich sage das nur, weil oft die Antwort kommt: Wenn der sex nicht stimmt, läuft in der Beziehung was verkehrt... das kann ich DEFINITIV ausschließen!!!

Ich liebe ihn wie am ersten Tag, nein noch viel mehr und ich war ihm immer treu... Ich weiß und ich fühle jeden tag, dass er mich auch sehr liebt und ich glaube ihm dass er imer treu war... Wir führen eine Traumehe und er ist mein Traum-Mann!

Ach ja es wäre noch zu erwähnen, dass ich ihn UMWERFEND attraktiv finde... er ist für mich der schönste Mann der Welt... daran kann es also auch nicht liegen...

Und er bemüht sich beim Sex total um mich... also er geht wirklich auf mich ein, und früher fand ich es immer wunderschön... aber jetzt eben nicht mehr...

Bitte schreibt mir eure Meinung...

und schreibt mir, wenn ihr wisst, wie lange es braucht, dass sich die Lust wieder einstellt, FALLS es an der pille liegen sollte...

DANKE!!!

Antworten
azval;on cxh


RE

Hallo Cynthia22

Ich machte diese Erfahrung auch vor ca. 5 Jahren. Hatte überhaupt keine Lust mehr. Zuerst dachte ich es läge an meinem Mann (wir waren/sind auch schon lange zusammen). Aber als ich FA gewechselt habe und dies erwähnte, meinte mein FA dass das sehr gut an der Pille liegen könnte. Ich setzte ab und schon 1 Monat später ging die Post ab :-D

Gruss

xXxStexffixx


Ich kann das nur bestätigen, mir geht es genauso. Nur der Unterschied ist, dass ich die Pille immer noch nehme, da sie für mich die Verhütungsmethode Nummer 1 ist. Kondome finde ich störend.

Wie macht ihr das denn nun mit der Verhütung? Schwanger zu werden möchte ich im Moment nicht in Kauf nehmen, da mein Freund noch studiert.

Was für Pillen habt ihr denn genommen, bzw. wißt ihr welche, wo das vielleicht nicht so ist??

Liebe Grüße

Jhuli)e24


Mir ging es ebenfalls genauso,ich quälte mich mit Selbstvorwürfen.

Ich denke es liegt bestimmt daran, dass die Hormone in der Pille deinem Körper eine schwangerschaft vortäuschen und warum sollte dein Körper noch Lust auf Sex haben, wenn er schon der Meinung ist schwanger zu sein. Da die Lust ja eigentlich der Antrieb zur Fortpflanzung ist.Aber zur Beruhigung wie avalon wurde es ca. 1 Monat später besser, nämlich dann als alle Hormone abgebaut waren und wenn du schreibst dass Du Deinen Mann liebst, sexy und begehrenswert findest, kommt die Lust auch bei Dir wieder.

B-iaMnco


Re.....

das ist gut möglich. Auch bei mir war es so, das ich wärend der Pillenzeit weniger Lust auf Sex hatte als jetzt. Vor einigen Jahren habe ich dann einfach eines Tages die Pillen weggeworfen und seit dem nehme ich keine mehr. Mit der Libido ist es um einiges besser geworden, um nicht zu sagen, jetzt läuft es richtig gut!

Gruß

Ftraxnca


Wenn dann sind 12 Tage viel zu kurz

.....weil der Körper Monate braucht, um sich umzustellen.

Warum nimmst Du nicht die erste Pille wieder? Angst vor einer Schwangerschaft kann sich genauso negativ auswirken.

Bin fast sicher, daß Deine Unlust mit der Pille zusammenhängt. In dem Alter hat die Dauer der Beziehung kaum einen Einfluß auf die Lust.

Dass es später ein Problem werden kann , einen anderen Mann nie gehabt zu haben, bestreite ich aber nicht.

Die Tatsache, daß Du ihm was vorspielst (wenn ich richtig verstanden habe) zeigt aber, daß in Eure Beziehung etwas nicht stimmt.

L{eawlexin


Ja ich habe auch kaum mehr Lust... :-( Und ich ahbe gehört, dass die Diane 35 besonders die Lust killt.. dummerweise nehme ich genau diese, weil sie so gut für die Haut ist... ein Teufelskreis.. *seufz*

Welche Pillen habt ihr genommen?

FJl]omo


@ Lealein

"Neo-Eunomin" ist auch eine sogenannte "Haut-Pille". Vielleicht würdest Du die besser vertragen?

Ich habe viele Probleme mit allen meinen bisherigen (vier verschiedenen) Pillen gehabt - und habe vor ein paar Tagen beschlossen gar keine Pille mehr zu nehmen.

Zum einen um meinen Körper nicht mehr mit Hormonen zu belasten (und u.a. eben auch keinen Libidoverlust mehr zu haben, der am Schluß sehr ausgeprägt war) und zum anderen eben, weil ich meinem Körper keine Laktose mehr zumuten will (habe eine Laktoseintoleranz).

LG,

Flomo

CIyntchia2x2


@ Lealein

Also, ich habe ganz am Anfang die Leios genommen, da war das mit der Lust noch O.K.

Vor 3 Jahren habe ich auf die Belara gewechselt und schon gings mit meiner lust bergab :-(

Vpr 7 Monaten habe ich auf die Valette gewechselt und es wurde (wie oben beschrieben) noch schlimmer!!!

Sowohl Belara, als auch Valette und Diane35 sind anti-androgene Pillen. Was ich aber NICHT wusste und worüber mich mein FA auch nie aufgeklärt hat! Die anti-androgenen Gestagene in diesen Pillen, sorgen dafür, dass die männlichen Hormone unterdrückt werden (genau DIE sind aber für die Lust auf sex verantwortlich!!!) und sollen darum NUR von Frauen genommen werden, die selbst zu viele Androgene (=männliche Hormone) produzieren und in Folge dessen unter starker Akne und sehr fettigen Haaren leiden. Das war bei mir nie der Fall, also hätte ich nicht wechseln dürfen, aber das hat mir mein FA nicht gesagt. Ich bin mit Leios super zurecht gekommen aber er meinte eines Tages nur "Ach, nehmen sie mal lieber die Belara" ich war damals 17 und hatte keine Ahnung, also hab ich es gemacht. Die Belara (und die Valette auch) sind 20 mal höher bei den Gestagenen dosiert und dann sind sie (im Gegensatz zur leios) auch noch anti-androgen!!!

Du hast recht, die Diane und die Valette sind besonders anti-androgen!!! Ebenfalls anti-androgen wirken Yasmin, Petibell und (wie gesagt) Belara!

leider, da hast du recht, sind genau DAS die PIllen, die auch gut für die Haut sind!!!! Da leider die Androgene sowohl für lust als auch für Pickel sorgen!!! Anti-androgene Pillen töten also Pickel und Lust (und begünstigen auch noch Cellulitis und Depressionen).

wenn du nicht ganz absetzen willst, empfehle ich dir, auf eine PIlle mit Levonrgestrel umzusteigen, z.B. Leios. Aber das hilft dann nicht mher gegen Pickel.

es gibtr auch extra androgene pillen (z.b. die Eve20) aber die begünstigt dann Pickel und fettige Haare geradezu, dafür hilt sie gegen unlust und Cellulitis!

Es ist also immer eine Abwägung, welche NW die beste ist.

LEIDER!!! NW-freie Hormone gibbet nich :-(

CLynt>h@iax22


@ Franca

Ja, ich spiele ihm schon was vor, aber ich bin mir dennoch sicher, dass in unserer beziehung alles stimmt. ich verscheige es ihm aus Rücksicht, nicht weil ich es verschweigen müsste oder er es nicht verstehen würde....

Ich sage ihm natürlich schon, dass ich weniger Lust auf Sex habe, aber das merkt er ja auch... Das habe ich ihm natürlich nie verschwiegen und wir haben da in den vergangenen 3 Jahren schon 3-4 mal drüber geredet...

Er findet das zwar schade, aber er setzt mich nicht unter Druck und akzeptiert das... Bisher war der sex ja auch immer für beide Seiten schön, wenn auch nicht so häufig...

Was ich ihm nicht gesagt habe, ist, dass seit ca. 3 Monaten der Sex mit ihm auch nicht mehr so sonderlich viel Spaß macht, selbst wenn er zu stande kommt...

Ich bringe das nicht über das Herz... er tut ALLES für mich, er leckt mich ewig und ich kann ihm dann doch nicht sagen: Ey hör mal baby, das bringt alles nix, ich werde eh nicht geil... Natürlich merkt er auch das manchmal (man spielt nunmal nicht immer soooo überzeugend) und dann habe ich es auch nicht abgestritten, aber ich denke die Wahrheit würde ganz schön an seinem selbstwertgefühl kratzen und das hat er einfach nicht verdient...

Dass es an der Pille liegen könnte, darauf bin ich erst vor ca. 14 Tagen gekommen. Jedenfalls habe ich sie dann sofort abgesetzt...

Ich habe ihm dafür aber einen anderen Grund genannt und auch verhindert, dass er die Unlust mit der Pille in Verbindung bringt, einfach weil ich ihm keine falschen Hoffnungen machen will...

Ich WEIß doch nicht sicher, ob es an der Pille liegt, wenn ich ihm jetzt sage, dass ich die Pille absetze, weil ich dadurch wahrscheinlich wieder öfter Sex will, dann setzt er alle Hoffnungen da rein und wenn es dann doch nicht besser wird, geht es ihm noch schlechter als jetzt...

Also warte ich erstmal ab und wenn es durch das Absetzen der Pille nicht besser wird, steht natürlich noch ein schwieriges Gespräch aus, denn ich werde ihm sicher nicht auf Dauer etwas vorspielen, aber bisher war es ja noch nicht so oft, denn wir schlafen je eh nur so 3-4 mal im Monat miteinander und dass ich es nicht mehr so toll finde, ist ja noch nicht so lange der Fall...

Ich will nur DIESE Möglichkeit (die Pille als Lustkiller) erstmal für mich selbst ausschließen bzw. bestätigt bekommen, bevor ich mit ihm darüber rede...

Ich finde das eigentlich sehr plausibel oder wie siehst du das?

Liebe Grüße

Dii&eTixa


Es gibt also noch andere Betroffene :-o

Ich dachte immer ich wäre allein mit diesem Problem und wäre nicht ganz normal, weil ich seit gut 2 Jahren keine Lust mehr auf Sex habe. Am Anfang unserer Beziehung (mittlerweile fast 4 Jahre) lief alles supi und es konnte gar nicht oft genug sein. Aber auf einmal ließ das nach und ich hatte keine Lust mehr. Hinzu kamen noch stechende Schmerzen beim Eindringen und dem Verkehr. Mein Freund steht voll und ganz zu mir und akzeptiert und respektiert es, daß ich keine Lust habe. Obwohl ich es ja selbst komisch finde.

Mit Freundinnen kann ich über das Thema auch nicht sprechen. Wer erzählt schon gern, daß er seit Jahren keinen Sex hatte?

Werde nächste Woche zum Gyn gehen und mal fragen ob er mir eine andere Pille verschreiben kann. Und wenn das nix hilft, werde ich sie wohl (zumindest eine Zeitlang) absetzen... denn ob ich sie jetzt nehme und keinen Sex habe oder sie nicht nehme und keinen Sex (vielleicht ändert sich das ja) habe... das ist ja dann wurscht...

Ach so nehme die Pille seit gut 7-8 Jahren...

LG

zsucLkxer


ich bin nicht allein

hey, ich nehme seit 10 jahren die diane 35 und habe das gleiche problem. obwohl ich mit meinem freund glücklich bin, muss ich mir schon extrem warme gedanken machen, um in stimmung zu kommen.kann es denn tatsächlich sein, dass je länger man die pille nimmt, die libido auch immer mehr abnimmt?

ich möchte sie wohl absetzten, habe aber eine wirklich schlimme akne ohne pille.

werde mal im hautforum nachlesen, ob das vielleicht noch anders geht....

gruss,

danni

C'yCnthixa22


hallo ihr,

ich hatte die Valette ja bei meinem letzten Post bereits abgesetzt und es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens!

Ich habe zwar nur wenig mehr lust bisher (aber ich hoffe, es wird noch mehr) aber ich bin viiiieeeel leichter erregbar (also auch verführbar ;o)) unnd ich werde viel feuchter.

Auch sind meine Orgasmen jetzt intensiver und ich erreiche sie viel schneller.

Mein Schatz und ich sind begeistert!

Ich rate allen Unlust-Geplagten die Pille abzusetzen (oder zu wechseln, sofern sie eine anti-androgene Pille nehmen, die die Lust EXTREM killt!!!!)

Anti-androgene Pillen sind Valette, Belara, Diane35, Petibelle und Yasemin!!!

Liebe Grüße

p/r:os\ecco731


Ich nehme bis jetzt die Belara und habe neben Gewichtszunahme auch dieses Problem. Ich höre jetzt ganz mit den Hormonen auf, allerdings bin ich mir über die Verhütungsmethode noch nicht sicher. Kennt ihr euch mit dem Diaphragma oder dem Lea aus?

Uellbi_x2


Re

Hallo,

ich möchte mich gerne einklinken, denn mir geht es genauso, das ich kaum mehr Lust am Sex habe durch die Pille. Ich nehme die Pille generell nun seit 2 Jahren, davor hat es auch gut ohne Pille geklappt. Deshalb bin ich gerade in einer Phase die mich ziemlich runter zieht, da das eine Situation ist, die ich so nicht von mir kenne und auch bald nicht mehr weiter erleben möchte.

Nachdem ich die Pille wieder genommen habe, habe ich zunächst die Neo Eunomin genommen und nun habe ich seit 3 Einheiten auf die Novial gewechselt. Soweit 'problemlos', bis auf dieses Problem mit der Lust am Sex und das kann für einen selbst zermübend sein, obwohl man den Sex möchte & ich mich sehr glücklich in meiner Beziehung fühle. Bei meiner FA bin ich auf Verständnis gestoßen, bin aber trotzdem erstmal bei der Pille geblieben und habe gewechselt. Sie hat mir noch den Nuvaring oder die Spirale vorgeschlagen. Wobei die Spirale nicht in Frage kommt wegen Kinderwunsch & der Nuvaring auch hormonell zusammen gesetzt ist wie die Pillen nur schwächer.

Ich habe nun auch wirklich mal übers absetzen nach gedacht, Kondome sind keine wirklich schöne Alternative.

Mein Beitrag ist bestimmt mit Ratlosigkeit behaftet. Würde mich über antworten freuen.

Grüße Ulli :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH