» »

Der eigene Vater als Gynaekologe?

t#ylevrxCx hat die Diskussion gestartet


Hi,

das ein Mädchen zur eigenen Mutter geht wenn diese Frauenärztin ist wirds sicher geben aber ich wollte mal fragen ob ihr fälle kennt bei denen der Vater FA ist und das Mädchen dort hin geht.

Hat keinen konkreten bezug die frage ist mir einfach nur mal so durch den kopf gegangen.

Antworten
b$luaxha


Mein Vater ist Frauenarzt .. ich würde NIE zu ihm gehen .. so viel dazu ^^

LG

Mmond5ini


Mein früherer

Gyn meinte zu mir,sobald seine Tochter flügge wird,bekäme sie ein Implanon und danach ne Mirena. Daher gehe ich davon aus,dass sie zu ihm gehen wird/muss. Aber ich denk nich,dass sies tut,wenn mein Vater Gyn wäre,würde ich sicher nicht hingehen. Vor allem nicht,wenn ich SO einen Vater wie sie hätte,der mir Hormone reindrückt

MTonixM


Ich würde auch nicht zu meinem Vater gehen, wahrscheinlich auch nicht zu meiner Mutter. Ich brauche da jemand unabhängiges.

@ Mondini:

Ich weiß gar nicht was du hast? Er spekuliert bestimmt auf den Libidoverlust, weil er sich dann keine Sorgen mehr um "sein" Mädchen machen muss. ;-D

M#ondiFni


@Moni

Daran hab ich gar nicht gedacht..aber dann wäre ja seine heile Hormonwelt zerstört,wenn seine eigene Tochter Probleme hätte...

t-ylerxxx


@ bluahah:

hat aber nix damit zu tun dass du dich jetzt z.b mit deinem vater nicht gut verstehst oder?

Is auch schwierig sich da als mann reinzuversetzen aber ich denke auch selbst wenn das verhältnis total super wäre würde FRAU das nicht machen...na ja genug philosophiert hat mich halt einfach mal interessiert ;-)

bye

GAras-xHalm


würde ich nie machen.. :-o

Hdanacfhaxn


NEVA EVVA...

ich kenne KEIN einziges Mädel dass das machen würde und ich selbst... naja, mich ekel es schon wenn mein vater mich angugt, wenn der mich nur streift raste ich aus.. wen der Gyn wäre... oh nein! eher würde ich krepieren!!!!!

SGil*bermo*ndauxge


Never !

Hallo,

ich finde, die eigenen Eltern sind da zu voreingenommen. Und gerade als Gyn...ich möcht nicht haben, dass mein Vater - oder auch meine Mutter - weiß ob ich einen Pilz/Myom oder was auch immer habe.

Das hat nix mit Ekel an sich zu tun.

Vielleicht als Allgemeinmediziner oder sonst je nachdem aber never als Gyn ! Und ich finde, "okaye" Eltern haben da auch Verständnis für !

LG Silbermondauge

h9oVellsenwReixb


Nein - ich würde nicht zu meinem Vater / Mutter / Bekannten gehen wenn er / sie Gyn wären

Und von meiner Tochter würd ich es auch nicht verlangen

LG

Hoellenweib

TNink"erbejll1


Niemals

würde ich das machen. Da schüttelt's mich ja schon beim Gedanken dran!!

A8zuJc"enxa1


Tyler,

jetzt mal umgekehrt. Würdest du denn, wenn deine Mutter oder dein Vater Uruloge wären und du ein Problem hättest zu ihnen gehen??

A@nuybisxI


Um Himmels Willen, das käme für mich nie in Frage.

JyanaZHH


Boah, is ja ekelhaft!:-/

Würde ich nieeeeee machen!

M[ausi^leiWn8x8


ich würds auch nie tun

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH