» »

Übler Fischgeruch

ESrmi8lxy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab da ein Problem und hoffe, jemand kann mir helfen.

Ich bin eigentlich gesund, habe keinen Ausfluss, nehme keine Pille, pflege mich normal (also einmal pro Tag im Intimbereich waschen, ohne Pflegemittel) und doch habe ich folgendes Problem:

Immer wenn ich mit meinem Freund Sex habe, riecht die Scheidenflüssigkeit richtig übel nach Fisch.

Das komische ist, dass es nur beim Sex so riecht. Ich habe keinen Ausfluss und auch sonst riecht es nicht. Eben nur beim Sex.

Das ist mir schon so peinlich, dass mir jeglicher Spass am Sex vergeht. Mein Freund sagt mir auch "hinterher", dass er es riecht, und einige Sexpraktiken sind deshalb auch momentan tabu (z.B. Oralsex).

Ich bin schon total gefrustet und weiß nicht mehr weiter.

Ich war schon bei drei Frauenärzten und alle haben mir erstmal Fluomycin N empfohlen.

Hab diese Scheidenzäpfchen auch angewendet, aber der üble Fischgeruch beim Sex ist nach wie vor da.

Ich dachte erst, es wäre vielleicht Trichonomaden, aber bei solch einer Diagnose fehlt der Ausfluss.

Ich weiß nicht mehr weiter und ich hoffe, dass ich hier vielleicht Antworten bekomme. Wäre für mich zumindest sehr hilfreich.

Antworten
bEudd1leia


..ich nehme einmal an, die Gyns haben Abstriche gemacht?

Trichomonaden haben ein typisches Bild, diese wären nicht übersehen worden.

Hast du schon einmal Döderleinzäpfchen getestet? Manchmal ist nur das Gleichgewicht etwas gestört.

"Altes" Sperma kann aber zusammen mit Scheidenflüssigkeit auch ziemlich müffeln, aber du schreibst nicht vom "Tag danach", oder?

E"rmilxy


Ja, Abstriche wurden gemacht. Daraufhin hat man mir ja diese Scheidenzäpfchen empfohlen.

Was meinst du mit dem Tag danach?

Nein, der geruch kommt während des GV. Eben wenn ich "feucht" werde.

Ist es richtig, dass ich sowas vonmeinem Freund bekommen konnte oder ich mich immer wieder von ihm anstecke und er sich bei mir? Allerdings hat er keine Beschwerden.

b2uddl,e3ixa


Am Tag nach dem GV, wenn noch Spermareste in der Vagina geblieben sind, diese riechen, weil sie bakteriell zersetzt werden.

"Fischiger" Geruch während des GV spricht aber eher für eine bakterielle Fehlbesiedelung, die durchaus über "Ping-Pong" zwischen euch hin und her gehen kann, ohne dass dein Partner Beschwerden haben muss.

Vorschlag:

Wenn du sonst keine Beschwerden hast, kannst du einen Aufbau der Normalbesiedelung z.B. mit Döderleinvaginalzäpfchen (dies sind die Milchsäurebakterien) versuchen.

Bleibt der Geruch, so sollte doch noch einmal ein Abstrich gemacht werden, dann ggf. auch mit Mitbehandlung des Partners, je nach Ergebnis.

Ich gehe mal davon aus, dass dein Partner auch normale Hygiene betreibt?

c,hequeita


:p>** Dieser Fischgeruch ist ganz normal.

Da ich erst seit wenigen Monaten mit meinen Freund zusammen bin, haben wir viel Sex... früher ist mir der Geruch nie aufgefallen. Das kann daran liegen, das wir meistens tagsüber Sex hatten und das Sperma schneller aus der Scheide laufen konnte. Mit meinem neuen Freund habe ich meistens abends Sex und danach liegt man ja schön aneinander gekuschelt im Bett und das Sperma kann nich so gut abfließen. Das ist ja auch meistens so wenn eine Frau ihre Tage hat. Nachts blutet die Frau weniger als tagsüber, was also ein beweis dafür ist, dass das sperma nachts nicht gut ablaufen kann.

Am Anfang stellte ich den Geruch nach 2 Wochen fest und war mir sich an einer infektion zu leiden. Ich habe dann meine Mama gefragt weil es am Wochenende war und kein Arzt aufhatte. Da ich Reizungen im Intimbereich feststellte dachte auch sie, dass ich einen Pilz hatte. Sie hat mir in der Apotheke ein "Fungizid" besorgt. Ist eine einfache Salbe, die auch bei Fußpilz angewendet werden kann. Das kostet nicht viel und ist sehr gut. Ich habe es mit Hilfe von Applikatoren in die Scheide gespritzt und mich auch äußerlich damit eingecremt. Wenn ihr keine Applikatoren habt, hilft auch eine Einwegspritze (auch in der Apotheke). Mein Freund behandelte sich auch damit.

Der Juckreiz und die Rötungen gingen zurück und am Montag war ich direkt bei meiner Frauenärztin und sie meinte das mit dem Fungizig wäre eine sehr gute Idee gewesen. Sie machte einen Abstrich aber sie fand keine Anzeichen einer Infektion o.ä.

Die Reizungen kamen wohl nur wegen zu viel Sex.

Trotzdem verschreib sie mir 2 Zäpfchen für dich Nacht, die meistens gegen Trichomonaden oder bei bakterieller vaginose verschrieben werden. Danach hatte ich keine Beschwerden. Aber jetzt 2 Wochen später habe ich wieder dieses eklige Gefühl einen Fisch in mir stecken zu haben. Aber das kann ja nicht an einer Infektion liegen denn ich wurde ja untersucht.

Also eindeutig: Geruch kommt auch meiner Meinung nach vom Sperma, das sich zersetzt und eklig anfängt zu stinken. Ich werde mal Milchsäurezäpfchen ausprobieren weil das sehr gut sein soll.

P.s. auch wenn es eine Infektion bei euch ist, keine sorge, das ist kein beweis dafür dass ihr nicht sauber seid. das kann jedem mal passieren und das kann man sich überall holen (schwimmbad, Toilette oder zu viel duschen

Soweit so gut... Bis dann!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH