» »

Lichen sclerosus

Rvo_salice-S hat die Diskussion gestartet


Hallo ich bin 32 Jahre und habe seit 3 Jahren ein dauer brennen in und an meiner Scheide das mich verückt macht nach einer Biopsie letzte Woche wurde die Krankheit LS vestgestellt.

Wer kann mich über die Krankheit aufklären und m,ir helfen .

Der Arzt will das ich Kortisoncreme Verwende die ich aber schon in den letzten 3 Jahren immer wieder verwendet habe und das ergebnis nun dieses ist das ich mitlerweile auf alle crems die ich auf die Scheide auftrage allergisch reagiere und alles nur viel schlimmer wird.

Kann man die Krankheit auch mit Kortisontabletten zum schlucken also innerlich anwenden? Hat man damit den selben erfolg und hat man dieses brennnen jetzt immmer oder hört das auch mal auf.

Bitte schreibt mir alles was ihr so wiest und wie es euch mit LS so geht und was Ihr für beschwerten habt fühl mich so alleine habe im Internett schon alles belesen hat mir aber leider nicht viel gebracht

Danke für eure Hilfe

Antworten
MIoniM


Benutze einfach die Suchfunktion des Forums, dadurch habe auch ich hier sehr viele Infos über LS hier bekommen.

Meine erste Reaktion war, die hormonelle Verhütung abzusetzen, da diese möglicherweise die Krankheit vorantreiben kann.

Seitdem habe ich keine Beschwerden mehr.

Hier im Forum sind einige Mädels mit dieser Diagnose unterwegs.

MXonixM


Bei mir hat Kortison auch nur kurzfristig etwas gebracht, von der innerlichen Einnahme würde ich bei LS eher abraten, das Nutzen/Nebenwirkungsverhältnis ist hier zu schlecht..

Einige Ärzte behandeln LS recht erfolgreich mit einem Wirkstoff, der va gegen Neurodermitis angewandt wird (LS und Neurodermitis könnten ähnliche körperliche Ursachen haben). Der Wirkstoff heißt Pimecrolimus und mit ihm werden mitunter sehr gute Ergebnisse erzielt.

Auch ein guter Heilpraktiker kann dir vielleicht weiterhelfen.

R}osadliex-S


Hallo MoniM

Kannst du mir mal deine Beschwerden schildern

Was meinst du mit Nutten/Nebenwirkungsverhältnis heißt das das Kortison als Tabletten da nicht helfen

Alle Salben vertrage ich nicht wegen den zusatzstoffen eigentlich gibt es sonst bei mir keine Möglichkeit die Krankheit zu behandeln.

Aber ich muß etwas tun sonst werde ich verrückt.

M(ondixni


Hab

auch LS und bin bei ner Heilervereinigung...viele andere gehen zu nem guten Homöopathen,ne Bekannte von mir hatte dadurch auch Erfolge.Aber es is auch so wie Moni schrieb,dass hormonelle Verhütung das auslösen kann.

MjolniM


Die Tabletten können deine Beschwerden schon lindern, aber dafür musst du sie ständig nehmen.

Bei Kortison als oraler Dauerbehandlung kann es dann aber auch zu den typischen Kortison-NW kommen, die ich in deinem Fall für nicht gerechtfertigt halte, denn es gibt wirksamere Therapien, die gleichzeitig NW-ärmer sind.

Das muss in deinem Fall dann der Arzt entscheiden.

Cremes aller Arten können auch in der Apotheke angemischt werden. Hierbei können die Substanzen, welche du nicht verträgst ausgelassen werden. Oder man bereitet eine Gel mit den Wirkstoffen zu, auch das ist möglich.

Hierzu sollte sich der Arzt mit einem guten Apotheker in Verbindung setzen.

Meine Beschwerden waren:

-extrem trockene Schleimhäute

-häufiger, starker Juckreiz

-Schmerzen beim Sex

-eingerissene Hautareale

-beginnende Aufhellung der Schamlippen

Bei mir wurde nie eine Biopsie gemacht, deswegen ist die Diagnose nie eindeutig geklärt worden,

Seit ich vor 10 Monaten die hormonelle Verhütung abgesetzt habe, sind die Beschwerden und auch die Schleimhautveränderungen weg.

In dem Jahr, in dem ich die Beschwerden hatte, hat meine FA alle möglichen Cremes probiert, Östrogen, Cortison alles brachte nur kurz Besserung.

Mondini ist selber betroffen und kennt sich super mit LS Therapie aus. Sie kann dir bestimmt noch mehr raten.

R4os~aliex-S


Hallo Mondini

MoniM hat gemeint das du selbs an LS leidest und du mir bestimmt helfen kannst.

Ist es vielleicht zu viel verlangt wenn du mir mal deine ganze Geschichte schreiben könntest? Ich möchte auch nicht so viel verlangen bin halt total verzweifelt. Hast du auch brennne denn ich lese immer von Juckreiz und den hab ich so gut wie garnicht immer gerötete Scheidenschleimhaut. Mit diesen Crems ist das bei mir so eine sache ich glaube ich habe schon alles ausprobiert und jede hat es verschlimmert sogar reine Fettcreme vertrage ich nicht. Mir wären duie Nebenwirkungen von Kortisontabletten im Moment egal nur wenn endlich einmal ruhe reinkommt. Die Pille nehme ich schon lange nicht mehr, daran kanns nicht liegen. Hat man die Beschwerten nun immer oder gibt es auch mal ne Zeit wo man keine Schmerzen hat so wie vor der Krankheit. Danke für deine Hilfe!

MLond2inxi


Also es war so

dass ich von 15-16 1/2 die Pille nur wegen der Haut genommen hab. Da gings dann los,mit so ner kleinen Stelle am Hinterkopf,die war wie Wundschorf und ist nicht abgeheilt. Aber an der Stelle wars mir egal,also bin ich nicht zum Hautarzt oder so. Mit 19 dann bin ich zu nem anderne Gyn als meinem bisherigen,der meinte dann so lapidar "ach übrigens,sie haben Lichen Sclerosis,beobachten sies mal,wenns größer wird,müssen wirs rausschneiden". Ich habe mich daraufhin im Internet informiert und bin auf die Selbsthilfegruppe in Yahoo gestoßen. Dort erfuhr ich erstmal,dass rausschneiden nichts bringt und man eben mit Salben behandelt,Östrogen,Testosteron,Protopic,Elidel,Kortison. Nach der Diagnose war ich bei keinem Arzt mehr,weil ich alle Charakteristika der Krankheit habe-hin und wieder Juckreiz,Einblutungen,die weißen Stellen (da hat sich die Haut auch aufgespalten),die Klitoris fing an sich aufzuspalten und von Zeit zu Zeit schmerzt diese aufgespaltene Hautstelle. Ich war auch nie bei ner Biopsie und im Juni das letzte Mal bei nem Gyn,der mir bestätigte,dass ich LS habe (weil die äußerlichen Anzeichen eben so ausgeprägt sind)und fragte,ob ich noch genügend Kortisonsalbe hätte. Aber die Salben helfen nur gegen das Brennen und den Juckreiz,nicht gegen die weißen Stellen und die Degeneration der Geschlechtsteile. Daher bin ich auf die Naturheilkunde gestoßen und bisher sehr zufrieden. Ich hab nie Kortison benutzt,sondern schmier mich nur mit Melkfett und Ringelblumensalbe ein und ansonsten nehm ich meine Schwingungsmittel

R$oswalie&-xS


Danke Mondini

Hast du auch so fürchterliches brennen ich halt das nicht mehr aus

Wenn Kortison als salbe wirkt müsste es doch auch als Tabletten helfen. Meine Scheide ist auch immer gerötet nund von weisen Flecken habe ich auch noch nichts bemerkt. Jeder schreibt von Juckreiz ich hab brennnen da kann doch was nicht stimmen.

Mfobnbdixni


@Rosalie

Es gibt wohl Frauen,die haben auch nur Brennen..bist du denn schon angemeldet in der Selbsthilfegruppe bei Yahoo ?? Vll kennt da jemand deine Problematik

Mbondxini


Kann

von mir sagen,dass ich "nur" Brennen bisher vll zweimal hatte und das ein paar Tage lang,war nicht angenehm...aber ich sag mal so,ich hätte lieber dieses Brennen,als ne gespaltene Klitoris und ein gespaltenes Hautareal..weil die Mittel die ich nehme nur langsam anschlagen,damits zu keiner "Heilungskrise" wie in der Homöopathie kommt.

r:umpgletmeexzer


Hallo!

Ich habs auch und habs auch noch nicht im Griff, aber vlt kann ich dir trotzdem ein paar tipps geben! Ich kenn das Gefühl untenrum GARNIX zu vertragen. Das ist echt scheiße, es schreit nach Pflege und Hilfe aber nix funktioniert.

Ich kann dir nur meinen Weg sagen, damit umzugehen. Wie gesagt, ich habs noch nicht im Griff, aber so wie dir gehts mir schon lange nicht mehr .Ich hatte immer das Gefühl komplett die Kontrolle zu verlieren und als ob alles über mir zusammenstürzen würde. Hab also viel Verständnis für deine Lage.

Zuerst einmal must du dich also wieder fangen und diese schlimmen akuten Sachen loswerden, dann kannst du überlegen, wie du weiter mit der Krankheit umgehen willst. Z.B. ist es sicher sinnvoll in diese Selbsthilfegruppe einzutreten!

Jetzt meine Tipps für den Notfall: Je nachdem wie übel es ist, musst du verschiedenes ausprobieren. Wenn es bei mir untenrum wieder abgeht, mische ich mir abgekochtes Wasser mit Kamillenextrakt. Damit wische ich die Problemstellen ab, mit Wattepads. Dann lasse ich viel Luft dran, das ist am wichtigsten. Ich ziehe dann z.B. nen rock an ohne Unterwäsche oder ne Boxershorts. Manchmal haben mir in Akutsituationen auch Basenbäder geholfen. Also Sitzbad mit Basenpulver (gibts im DM). Als es mal ganz ganz ganz schlimm war, hab ich auch mal Eiswürfel zum kühlen benutzt.

Ansonsten benutze ich Protopic. Das hat mir auch schon ganz gut geholfen. Ich fühle mich jetzt sicher genug, vlt mal wieder was anderes, naturheilkundliches auszuprobieren.

liebe Grüße

rumpleteezer

P.S: bei mir war auch nicht immer Juckreiz dabei! Häufig kamen die schlimmstne Beschwerden auch von irgendwelchen Sekundärinfektionen, Pilze und co. Hatte ich früher dauernd. Also auf jeden Fall abklären lassen!

r6umple/teezexr


noch ein ps:

ich hab auch echt nix vertragen. Nichtmal Fettcreme. Krasserweise war das bei Protopic anders! Und mittlerweile vertrag ich wieder viel mehr!

M%o*nixM


Protopic, die Creme von der Rumpleteezer schreibt, enthält den bereits von mir genannten Wirkstoff Pimecrolimus. Vielleicht wäre das ja eine Idee bei dir.

Rkosal4ie-xS


Danke Rumpleteezer

Danke das Du mir geschrieben hast.

Kannst du mir wenn es dir nicht zu viel ist mal deinen ganzen verlauf schreiben und die ganzen Beschwerten? Wo bist du in Behandlung und was sagen die denn, seit wan hast du das.

Bei mir ist es immer nur rot dann geht das rote wieder zurück aber ich habe immer noch das brennen. Hat die Krankheit auch mal über Jahre ein Stillstand ach ich hätte so viel Fragen.

Danke für alles Nur wie fängt man sie bei solchen dauerschmerzen , Ohne weiteres wissen und Ärzte die keine Zeit haben

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH