» »

Wie lange schonen nach Zysten-Op?

AaNNxE3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wie lange muss man sich nach der Entfernung von Eierstockzysten schonen? Mir wurden vor zweieinhalb Wochen 2 Eierstockzysten entfernt (beide auf der gleichen Seite) sowie diverse Verwachsungen gelöst. Seitdem habe ich Schmerzen auf der betroffenen Seite, die schlimmer sind als vor der OP. Trotzdem ist mein Arzt der Meinung, dass ich wieder arbeiten gehen sollte (Sekretärin). Was ich auch versucht habe, allerdings werden die Schmerzen dabei unerträglich. Mein FA kann keine Ursache für die Schmerzen finden. Vielleicht müsste ich mich einfach noch länger schonen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wie lange musstet ihr pausieren, bzw. wie lange wart ihr krank geschrieben?

Danke und Grüße

Anne

Antworten
f3eh8x2


Mir wurde vor einigen Monaten eine Eierstockzyste per Bauchspiegelung entfernt. Ich hatte ebenfalls starke Schmerzen und konnte mich drei Wochen nicht rühren. Da es bei dir zwei waren und noch Verwachsungen auf nur einer Seite, wundert es mich überhaupt nicht, dass du solche Schmerzen hast. Mein Gyn wollte mir nach 2 Wochen auch erzählen, dass die Schmerzen nicht von der OP kommen können. Also, lass dir nichts erzählen!! Hast du eine Ultraschall-Untersuchung durchführen lassen?

Wenn die OP bei dir auch per Bauchspiegelung durchgeführt wurde, kann es sich auch immer noch um Gasrückstände handeln, die dich so quälen. Das war bei mir auch so (Blähungen) und mein Gyn hat immer gesagt, dass es nicht am Gas liegen kann. Wenn du keine AU von deinem Gyn bekommst, dann geh zum Hausarzt und sage ihm, dass du wahnsinnige Schmerzen hast und er dich krank schreiben soll.

Acna-wCrist_inxa


Hallo Anne

Sorry das ich nicht geschrieben habe. Hatte irgendwie nie richtig die zeit dafür. Bei mir ist alles gut verlaufen. Durfte am 2. tag wieder nach hause gehen.

Aber: Es hat sich herausgestellt das es bei mir keine Zyste war, sonder ein Ovarial Fybrom. Das ist ein gutartiger Tumor (der Tumor ist natürlich verschickt wurden und habe seid letzte woche die ergebnisse das es gutartig ist, also alles in Ordnung). Der konnte komplett entfernt werden ohne das mein Eierstock entfernt werden musste. Schmerzen habe ich fast keine gehabt. Außer das ich die ersten Tage noch nicht vieles alleine machen konnte und mir das lachen oder nießen weh tat :-)

Als unangenehm empfand ich lediglich das Gas im Bauch.

Warum du solche schmerzen hast verstehe ich auch nicht. :-/

Ich war nach der OP (die übrigens am Freitag, den 28.09. stattfand anstatt den 27.09. wegen unvorhersehbaren Notfällen) auch eine Woche krank geschrieben und bin seid dem 08.10.2007 wieder arbeiten.

Hat dein FA denn ein Ulltraschall gemacht?

Liebe Grüße und gute Besserung

Ana-Cristina

A=NNEx3


@ feh82

Danke für den Tip mit dem Hausarzt. Ich bin zu ihr gegangen und sie hat mich noch eine weitere Woche krank geschrieben. Sie sagt, sie hatte kürzlich einen Patienten, der nach einer Leisten-OP noch monatelang Beschwerden hatte. Ultraschall hatte der FA gemacht, aber nichts gefunden. Gasrückstände von der OP dürften es eigentlich nicht sein, die Schmerzen sind an der gleichen Stelle wie vorher, also entweder noch innerlicher Wundschmerz (was ich hoffe) oder die Ursache war nicht die Zysten. Dann habe ich allerdings ein Problem!!! Meine HA meint, ich soll demnächst ein MRT des Beckens machen lassen, wenn die Schmerzen anhalten. Am schlimmsten sind die Beschwerden beim längeren Sitzen oder nach längerem Laufen. Mein größtes Problem ist, dass ich keine Idee habe, woher sie kommen können, das beunruhigt mich sehr.

@ana-cristina

Schön, dass es bei dir so glimpflich abgelaufen ist, ich freue mich für dich!

Herzliche Grüße

Anne

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH