» »

Endometriose

~2oOLilalnuOo~


Guten Abend Robbi,

so schlimm sind die Kopfschmerzen dann doch ne... Und wie gesagt das andere Problemchen steht erstmal im Vordergrund.

Ich habe heute beim lesen meiner ersten "Akte" (waren irgendwie nur 4 Zettel) raus bekommen das ich sogar schon eine Darmentzündung gehabt habe. Das wurde bei einer Bauchspieg. gesehen, hat mir z.B. auch keiner mittgeteilt.

Ist doch langsam nur noch zum brechen...

Ich weiß grad ne was ich von alldem halten soll.

Ich habe heute auch wieder den ganzen Tag Unterleibsschmerzen, die Fäden pieksen ständig und der eine Schnitt tut verdammt weh sobald ich in irgendeiner Form nen leichten Druck habe.

Ich bin grad echt weinerlich :°( weil mich das alles so annervt.

R!obbhi8x4


Hey Lila,

DU tuhst mir so leid. Fühl dich mal gedrückt.

Ich an deiner Stelle würde mir die Akten Schnappen und zu einer Fach Klinik nach Berlin Düsen. Alles mit nehmen und dann sollen die noch mal ne BS machen.

Wieso können die die anhand einer BS sehen das du ne Darmentzündung hast? Also bei mir is das so das mein Darm einen seperaten aus und eingang hat und nicht am Schamransatz und bauchnabel sitzt ;-D ;-D ;-D Sorry.. mein Humor wieder..

Ja das ist leider normal, das sind auch denke ich die Gase die etwas drücken, das zwickt und zwackt dann überall.. Aber das vergeht in ein Paar Tage.

Wichtig wäre erst mal das wir mal wissen was du hast. Kannst du nicht ein Notfall Termin bei deinem FA bekommen?? Würde dem sagen das du so dolle Schmerzen hast. Dann müssen die dich eher dran nehmen.

Alles gute dir.. Und kopf hoch du schaffst das schon.

LG Maiky

Kunusp"erfleockex79


Hallo ihr Lieben *:)

Ich brauchte mal eine Endo-Pause. Es brachte mich nicht weiter mich so häufig damit auseinander zu setzen. Die WJT mit Trenanton liegt hinter mir und wurde noch knapp 1 Monat durch Metrelef weitergeführt. Die Nebenwirkungen...ja, sprechen wir besser nicht davon :=o Schmerzen hatte ich eigentlich die ganze Zeit über, wobei es hauptsächlich Nervenschmerzen waren, die erst Monate nach OP weniger wurden. Meine erste Mens hatte ich Ende Juni und die war nicht wenig. Schmerzen waren auszuhalten und es halfen sogar Schmerzmittel, Wahnsinn, sowas kannte ich nicht mehr.

Sind nun im 1. ICSI Zyklus (= künstliche Befruchtung) und morgen gibts zwei Embryos zurück :)* Ich hab mit meinen Folikelmengen alle Praxisrekorde gebrochen. Trotz niedriger Anfangstimulation und moderater Dosis danach, erzeugten meine Eierstöcke 42 Folikel, von denen auch noch 37 reif waren. Eigentlich ist das angestrebte Maß bei ca. 15 und das schaffen nur wenige. Liegt wohl an meinem hohen AMH Wert. Nun hoffe ich, dass mein Adenomyotisches Mütterchen die beiden oder zumindest ein reinkuscheln läßt. Prof. Ebert hielt sich da sehr optimistisch, da es ja schon 1x bei uns klappte :)z

Schauen wir mal, ich werde berichten ;-)

Euch alles Gute weiterhin und LilaLu – > geh zum Spezi!!!!!!!

R7obb/i84


Hey Knusperflocke,

Willkommen Zurück.

Na dann bin ich mal gespannt, und drück euch alle Däumchen das es klappt.

LG

~^oOLil"aluOo~


Hallo ihr zwei *:)

also das mit der Darmentzündung haben die wohl von aussen, also ausserhalb vom Darm innerhalb vom Bauchraum gesehen... oder so ;-)

Da von den 3 Ärzten grad alle im Urlaub sind (wie sollte es auch anders sein) kann ich zu keinem gehen.

Aber ich weiß schon mal das das Ergebniss von meiner Hysto da ist. Nur sagen wollen die mir im KH nix. Ich muss das schriftlich anfordern und dann muss das erst mit dem Arzt geklärt werden... Die tun ja fast so als würd ich glei vom Balkon springen %-|

Aber ich habe was geschrieben und gleich noch den Rest meiner Akte von dort angefordert. Dann hab ich glei alles aufeinmal, hoffe ich zumindest. Dürfen die Ärzte mir auch irgendwas vorenthalten? Also ein Schriftstück?

Ich lass den Kopf ne hängen, nach den Jahren ist das irgendwie schon Normalität muss man fast sagen. Aber es ist einfach echt deprimierend :-(

@ Knusperflocke,

ich habe heut über ein anderes Forum (Stadtbezogen) vllt. jemanden gefunden der hier in der Nähe sitzt und davon Ahnung hat. Dort werde ich morgen anrufen.

Ich möchte halt erst versuchen hier noch jemanden zu finden bevor ich auf halbe Weltreise gehe.

Aber für dich und drück auch ich erstmal feste Daumen das alles gut geht. :)*

LG @:)

R@obbxi84


Hey Lila,

Nein Ärzte dürfen dir nichts Vorbehalten. Es geht schließlih um deine Gesundheit. Manchmal ist das so das sie dir irgentwas vor Jaulen, wovon du nichts verstehst und sie meinen dann sind die Besten, die Größten, und die Schlausten. Aber das sind nicht mal die.. Sorry ich hab mittlerweile ne andere Meinung von Ärzte als man von mir erwarten sollte.

Und falls du doch der Meinung bist sie hätten dir was vorbehalten, gehe zum FA und bitte ihn für dich alles restliche anzufordern. Abers seits kannstd u mrogen kurz mal beim Service Telefon deiner Krankenkasse nach fragen wie das Rechtlich aussieht. DIe haben ja immer die 0800 Nummern.

Wenns ganz hart kommt nehme dir ein Anwalt. Wenn du denkst er sei zu teuer, das ist ne wahr, wennd u gerig verdienst oder gar nichts, dann bezahlt Vaterstaat ihn für dich, musst du nur zu deinem zuständigen Amtsgericht bzw einfach zu einem RA gehen, der beantragt dann Rechtskostenbeihilfe und Prozesskosten Beihilfe beim Amtsgericht für dich. ABer beratungsgespräche kosten sobiso nichts bei Anwälten.

LG

K+nusXpebrfl@ockxe79


@ LilaLu

Ja, ich scheute mich anfangs auch vor der "Weltreise" :=o Aber nach einer schmerzhaften Sinnlos OP letzten Sommer, hab ich es eingesehen. Alle Mädels hier und im Endometriose Forum haben über Monate gesagt, ich soll zum Spezi. Nun ja, im Dezember war es soweit und ich bin nach Berlin zur OP. Meine Tochter sah ich fast 2 Wochen nicht, es war die Hölle, allein und weit weg. Ich war physisch und psychisch am Ende. Der Weg war jedoch ein voller Erfolg und ich bereue es absolut nicht, im Gegenteil, ich konnte wieder Lebensqualität erlangen :)* @:)

Ich drück Dir die Daumen, dass Du jemanden findest dem Du vertrauen kannst und der Dir hilft :)_ :)^

~@oOLsil@aluxOo~


Naja ob die mir alles aushändigen kann ich ja so erstmal nicht unbedingt riechen^^ aber mir kams bei den Zetteln gestern so vor als würde da was fehlen, aber da vieles auch an meinen Hausarzt ging frag ich den einfach mal.

PKH kenn ich hab auch ne super Anwältin, die kennt sich aber mit sowas ne unbedingt aus. Und solang ich nix bestimmtes an der Hand hab will ich keine Pferde aufschrecken :-)

Bis zur richtigen Sinnlos OP mag ich ne unbedingt warten... Aber Du hattest ja bestimmt irgendwie ein Vorgespräch oder etwas in der Richtung. Bist Du da mehrmals hingefahren? Und zwei Wochen ??? Ich halt die erste Nacht im KH kaum aus, wie dann 1 oder 2 Wochen. :-o

Aber danke erstmal für eure vielen lieben Worte! :)_

R0obbi8s4


Hey Lila,

Ja richtig warte ab bevor du weitere Schritte gehst.

Ach Lila, KH ist zwar nicht schön, aber dennoch besseer als Schmerzen. Wie sie bei mir die Endo gefunden haben, habe ich im Krankenhaus gewohnt. Wirklich gewohnt. Ich wurde binnen 8 Wochen 8 mal Operiert. Ich habe da echt gewohnt, und es schrecklich, aber im nachhinein denke ich mir, besser da gewohnt als so scheiß Schmerzen haben. Weißt du auch war das, ich hatte auch niemanden, mein Schatz war 600 km weit weg, meine kleine (die tochter von meinen freund) war auch 600 km weit weg.. Wir haben zwar täglich Telefoniert, aber es war Routine für uns das wir uns mind alle 2 Wochen gesehn haben. Und es war die Hölle, du denkst immer nur was macht er grade und so.

Jetzt ist es so das ich bei meinem Freund wohne, und heute ist zb so, das er auf Nachtwache ist, er is Altenpfleger im Altenheim. Und wir telfonieren jede 30 Min. weil wir so sehr einander vermissen. Aber kannst du auch verstehn wie das damals war im KH grauenhaft. Er ruft sogar mitten in der nacht durch, und ich kann auch die Nacht net pennen, weil er net da ist. Ich schlafe dann morgen früh wenn er wieder kommt bzw ich ihn abhole.

Und man hat ja auch vorgespräche, ich wurde auch mal vom Spezi in Duisburg Operiert Prof. Korell. Der ist auch für Endo zuständig und da bin ich auch mehrmals hingejuckelt für gespräche, und allsowas. Ich denke schon das du öfters hin musst.

LG

~3oO}Lil#alTuOox~


Hallo Robbi,

die letzten Tage waren eine einzige Katastrophe. Ich habe ständig Schmerzen und Blutungen gab´s auch wieder sehr heftig. Das kam aber ne von der OP. Ich hab so die Schnau... voll!

Ich hoffe das mein Doc am Montag wieder aus´m Urlaub da ist, die sollen sich irgendwas einfallen lassen sonst dreh ich hier durch.

Ich habe letzte Woche mit der Krankenkasse tele. die versuchen jetzt einen Spezi in der Nähe zu finden, bei dem anderen habe ich erst im Dez einen Termin. Solange kann und will ich nicht mehr warten.

Ich denke immer mehr darüber nach mir alles entfernen zu lassen... :°(

R(obbGi8x4


Hey Lila,

Das problem beim Alles Enfernen ist das, wenn du Endo nur ind er Gebärmutter hast, bist du sie damit los und alles wird gut. Aber wehe du hast Endo noch in Darm Blase oder sonst wo.

Ich hab auch gedacht damit wäre alles gut, nein ich habe Endo auch im Darm, Blase und Bauchraum. Von daher Ruhe wirst wohl net so oft damit haben. Und um die Total OP musst du sher kämpfen, es sei den du bist 27 oder hast schon 4 Kinder. Dann machen die das Sofort.

Das wird ein Langer harter Kampf bis es soweit ist, war bei mir auch so, ständig nur Ärger dann mit dem, dann war der Ärger vorbei, dann kam der nächste Ärger. Schrecklich.

Aber Versuch es.. Und tritt der KK auf den Schlips sonst vergessen die das schon mal gerne dich zurück zu rufen.

lg

~KoOL@il+aluxOo~


Hallo Robbi,

bin grad vom Arzt rein. :-/

Laut Histo liegt keine endo vor... Und wegen der Krampfadern meint er, dass es durchaus möglich ist das die durch eine Entzündung einfach sichtbarer, weil angeschwollener, waren. Sie können also noch da sein aber eben nicht mehr so leicht sichtbar wie im Feb.

Ich weiß das mir im Jan Antibiotika gegeben wurde weil Verdacht auf Entzündung war. Aber das sah nur meine FA so.

Naja, dann hab ich also nix, bin kerngesund und darf jetzt die nächste Pille (Maxim-genauso gut wie Valette) in mich rein schmeißen.

Hab natürlich noch die Alternative einfach schwanger zu werden. Wäre dem Doc am liebsten. Super Idee... :-o

Ich hatte nächstes Jahr vor zu heiraten und zwar nicht unbedingt im Umstandskleid :(v

~`oO)LilhaluOo<~


ch so, hab´s vergessen reinzu schreiben: das mit dem alles entfernen hat sich ja dann direkt erledigt und ne Überweisung zum MRT kriege ich auch ne. Dann könnte es ja passieren das sich die KK quer stellt weil ich ja jetzt nochmal die Pille nehmen soll und man erst in 3 Monaten nach der OP überhaupt was sagen könnte... %-|

Na genau, warten wir doch einfach nochmal 3 Monate und dann nochmal 3 und nochmal 3 und nochmal...................

Rrobb8i84


Hey Lila,

Das ist so Bescheuert was die dir da sagen ehrlich. Finde ich eine Unverschämtheit. Mir fehlen grad die Worte.

Ja er hat Recht durchs Schwanger werden wird Endo besser. Aber ich würde auch nicht im Umstandkleid Heiraten wollen.

LG

Bmrid{getx_HH


Hallo ihr Lieben! *:)

ich war schon sooo lange nicht mehr hier und sehe nun auch, dass hier kaum noch etwas los ist. Deswegen wollte ich mal hören, wie es euch so geht!?

Für alle, die mich nicht "kennen". Ich hatte Endo im Darm, Blase, Harnleiter und Bauchnabel und wurde Ende 2007 in Berlin operiert. Nehme seitdem durchgehend die Valette (jetzt Maxim) und bin immer noch nahezu beschwerdefrei. *toitoitoi*

Manchmal kann ich gar nicht glauben, dass das nun schon so lange gut geht. Was mir allerdings keinen "Spass" macht, dass ich ständig die Pille nehmen muss, obwohl ich manchmal denke, dass ich sie immer schlechter vertrage. Aber hab ich eine andere Wahl!? Wohl nicht und sollte froh sein, dass es mir so so gut geht...

Das einzige was sich leider zum Schlechten verändert hat, ist meine linke Niere, die sich durch den Harnstau damals doch über die Zeit beleidigt zurückgezogen hat und nun zu eine Schrumpfniere geworden ist. Allerdings hat sich die rechte entsprechend vergrößert und mein Arzt sagt, dass die wohl die Funktion mit übernommen hat. Aber man sorgt sich ja doch... Jetzt soll die Endo mal schön ruhig bleiben, damit nicht auch noch meine rechte Niere einen Schaden bekommt!

Ich hoffe, euch geht es so weit gut (ich habe jetzt nicht alles nachgelesen seit meinem letzten Beitrag, sonst hätte es wohl so lange gedauert, dass es mit dem Schreiben bei dem guten Vorsatz geblieben wäre...) und ihr lasst euch von der Endo nicht unterkriegen!!! :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH