» »

Endometriose

sowa}si


Hallo zusammen.

Falls noch jemand hier mitliest...

Wer von euch hat bereits die Visanne genommen!??

Ich hab sie 3 Wochen getestet...leider hatte ich Horror Nebenwirkungen.

Depressionen, Migräne und noch einiges ..

Wie war das bei euch?

Hatte ja monatelang nichts genommen habe es dann vor schmerzen nicht mehr ausgehalten.

Lg ???

K*nusPper?flotckTe79


@ swasi

Hab sie 2 Zyklen genommen und hatte dann auch so ziemlich die Nase voll. Leider ist es bei Gestagenen so, dass man viele Wochen Geduld braucht ehe sich das Ganze stabilisiert. Leider hat man oft nicht die Geduld dafür

s^wajsi


Hallo!

Ja ich bin auch am verzweifeln..mit den Hormonen.

Wollte es ohne schaffen aber die schmerzen machen einen ja kaputt.

Ich hab leider nicht nur während der Regel Beschwerden sondern dauernd.

Was nimmst du ein?

Lg

R9obmbi$84


Hallo meine Lieben Mädels,

ich melde mich auch mal wieder zurück unter den Lebenden.. :D

Wie gehts euch so? Was machen eure Scherzen? Bei wem gibts was Neues? Kinder? Ect.pp

Bei mir ist soviel Passiert, zwar keine Schmerzen mehr und bin echt froh darüber und alles..

Mein Umzug hat auch geklappt, aber habe sehr viel Streß momentan, und von daher kommt es bei mir hin und wieder zu kleinen Mitlife Crises..

@ Swasi

Ich habe die lange genommen, den mist kannste auch gut weglassen, weil bringen tut Sie sobiso nix. Ausser ganz viele Nebenwirkungen.

Liebe Grüße

Robbi

MMaria-JZos;eph?a


Hallo!

Ist Endometriose eigentlich vererbar?

RDobbiX84


":/ Oh du fragst mich gerade was, kann sein, kann nicht sein. Ich würde mal ganz leise behaupten Nein. Aber sicher weiß ich es nicht.

Rxobb;ix84


Mädels, seit ihr alle wieder im Weihnachtswahn? LOL

Weihnachten dauert noch etwas, also geduldet euch, sonst wird es langweilig.. :D

Unterhaltet lieber mich hier mal wieder ein bisschen, und erzählt mir was so neues gibt bei euch ???

s0w'asi


Hallo robbi.

mir gehts besch.....

Habe ja das Horrormedikament Visanne abgesetzt und hab arge Schmerzen.

Es fühlt sich alles Wund an da unten, das Wasser lassen ist die Hölle.

ich soll die nächste Woche mit chlormadinon anfangen. Ich hasse hormone aber mir bleibt nix übrig.

Bin derzeit krank geschrieben weil ich echt nicht mehr kann!!!! :|N :°(

Wenn ich dieses Chlormadinon auch nicht vertrage dann weis ich auch nicht.

hat hier jemand Erfahrungen damit ???

Soll wohl nicht so stark sein wie die Visanne.Wirkt aber antiandrogen das heisst es wird wieder Kopfweh machen {:(

lg

Rbob{bi84


@ swasi,

Sorry für die Späte Antwort, bin total im Uni Streß.

Also ich gib dir meinen Tipp den ich gemach habe, ich hatte unter den Hormonen Ständig Schmerzen und Op's. Irgentwann war die Hormonsache erledigt, weil es auch kaum noch Hormone für mich gab. Somit hab ich gesagt, gut dann alles weg, und den Körper wieder auf eigen Produktion umstellen. Und ich sage dir ganz ehrlich,das 3 Jahre her jetzt. KEINE Schmerzen mehr, keine OP's mehr. Ab und an ein Stechen von 1 min und dan mal zwink und zwak, was auch binnen min wieder weg geht. Aber ich schwöre so auf die Selbstheilung vom Körper, wenn der wieder bereinigt ist. Und ich muss sagen, ich würde es immer wieder tun. Ich hatte dannach auch immer einen Regelmäßigen Zyklus, keine unerträglichen Schmerzen während dessen, klar mal bisschen drücken, aber das ja so typisch und lässt sich gut aushalten. Und seit der TotalOp sowieso nichts mehr. Aber ich würde es jederzeit wieder tun. Versuch es einfach, du wirst nach 2-3 Monaten merken ob es dir damit besser geht. Verhüten kannst auch anders. Und voreindingen leidest du dann nicht mehr unter Kopfschmerzen, seit dem habe ich nemlich nur noch halb soviele Migräne Anfälle.

LG

s7waxswi


Hallo robbi.

ich hab es schon 6 Monate probiert ohne Hormone.

Mit allem möglichen... Akupunktur, Homöopathe, osteopathie, leider werden meine Beschwerden eher schlimmer als besser.

Ich MUSS leider wieder was nehmen, sonst halte ich die Schmerzen nicht aus.

( ich hab ubrigens immer schnerzen nicht nur während der Periode, ist ja bei jedem anders)

Ich möchte auch keine hormone nehmen aber was soll ich tun? Muss dauernd ins kh weil ich es nicht mehr aushalte :-(

lg

RWobbUi8x4


Hallo Swasi,

Darf ich fragen wie alt du bist? Hast du mal über Sterilisation bzw Total-OP nach gedacht? Ich weiß ja nicht wie das Kindermäßig bei dir Aussieht oder Aussehen Soll. Viele sagen auch, das es nach der Schwangerschaft weg war. Das bei jedem Anders. Ich bin 23 und Total-Operiert. Will keine Kinder und wollte nie welche.. Wäre das für dich eine massnahme? Warst du mal bei einem Spezialisten dafür? Wo kommst denn her?

LG

E@lgoz


Hallo miteinander,

ich habe gerade zufallig diesen Thread entdeckt und war richtig erstaunt. Es ist schon so lange her aber diesen Thread hatte ich eröffnet :-) ich war schon lange nicht mehr hier und wusste schon lange nicht mehr die Daten von meinem Account und habe deswegen einen anderen Namen.

ich dachte das es euch vlt interessieren würde was dabei rausgekommen ist. ich hatte ja immer wieder jahre lang sehr starke schmerzen waehrend dem Eisprung und spaeter dann auch waerend der Regel. Mein FA hat mich nicht ernst genommen und das ging so weiter.

ich bin dann weg gezogen und mein neuer FA war leider nicht anders.

2010 also drei Jahre nach dem ich diesen Thread eröffnet habe, habe ich wieder sehr starke schmerzen bekommen. ich bin ich KH gekommen und es wurde eine BS gemacht.

Am anfang hiess es das ich nach der OP heim kann aber ich lag fünf Tage im KH. ich hatte eine 6 cm grosse Schokoladenzyste am re. Eierstock und mehrere Herde die Entfert wurden. Mein Darm war verklebt und es wurde ein teil entfernt. Endlich hatte ich eine Diagnose Endometriose.

ich musste nach der OP die Valette nehmen für drei Monate und hatte nur leichte Nebenwirkungen. Bis heute hatte ich nach der OP keine schmerzen mehr. ich sage bis heute weil die schmerzen nach dem ES so langsam wieder beginnen. Sie sind noch nicht stark aber ich denke die Endo kommt wieder :-|

ich dachte das euch das vlt interessieren könnte. Gebt nicht auf wenn ihr schmerzen habt. Es vergeht leider zuviel Zeit bis man die Diagnose bekommt deswegen besteht bei starken schmerzen die laenger anhalten auf eine BS.

ich wünsch allen alles Gute

Lg Bila ;-)

slhellyebabyv93


Hallo ihr Lieben @:)

Bin neu hier im Faden und suche dringend Rat bei euch erfahrenen!!!

Ich bin 18 Jahre alt und bei mir wird Endometriose vermutet.

Meine Symptome:

- kurzer Zyklus ca 20-23 Tage

- seeehr starker Blutverlust in den ersten 2 Periodentagen, d.h. alle halbe stunde tampon wechseln

- unerträgliche schmerzen in den ersten 2 Tagen ( mittlerweile nehme ich Tramal Tropfen weil alles andre nichts mehr hilft :°( )

in den 2 tagen kann ich nicht sitzen, nicht stehen, nicht atmen ohne schmerzmittel und wärmflasche

- oft ist mir auch sehr übel und schwindlig

- die erste hälfte der periode blute ich auch braunes Blut, mit so Hautfetzen drine

- Bluten tu ich ca. 5 tage

- Schmerzen bei Wasserlassen oder Stuhl habe ich

keinerlei

- außerhalb der regel hab ich garkeine schmerzen im unterbauch, nur manchmal leichtes ziehen. habe es auf den ES bis jetzt geschoben aber vll hab ich ja garkeinen richtigen :°(

- pille nehme ich seit über einem jahr nicht mehr

- mein unterbauchziehen und regelschmerzen habe ich meistens auf der rechten seite

habe einen termin für die bauchspiegelung dieses jahr noch bekommen. ich denke falls ich wirklich erkrankt bin, ist der frühstmögliche therapiestart schon wichtig. habe aber richtig angst vor der endometriose bzw.

keine kinder kriegen zu können. das wäre für mich der

reinste albtraum...

klingen meine beschwerden für euch typisch für diese erkrankung ?

vielen dank für antworten!

R2oibb@i8x4


@ Bila,

Schön dich wieder hier zu Lesen. DU warst ja lange weg. Aber deine Geschichte hat ja leider kein Ende genommen.. Tut mir so leid für dich. Aber leider ist der Faden hier schon recht eingeschlafen, ich erhalten ihn hin und wieder etwas aufrecht, aber durch mein Studium schaffe ich das auch nicht immer.

@ Shelly

Es kann sein, es muss nicht. Du musst die BS abwarten, erst dann können die eine Diagnose Stellen.

Kinder bekommen kannst du auch mit Endo. Ist nur Schwieriger, wir haben hier im Faden eine, die hat mit Endo im vollstadium 4 Kinder bekommen und alle Gesund. Es ist immer so eine Frage der Gedult, und wenn du Endo hast und kinder willst, rät man vorher zu einer BS damit das alles Schön frei ist für die Aufnahme.

Aber dein Zyklus von 20-23 Tagen ist Ok.. Einige haben nur 18 Tage oder weniger.

Also ich selber habe seit ich 18 bin Endo Diagnose, und seit fast 3 Jahren nehme ich keine Hormone mehr, und mir gehts gut damit. Ich wollte nie und will nie Kinder, somit ist das für mich keine Frage gewesen. Aber ich lebe echt Schmerzfrei, kann mein Studium geniesen und mein Leben auch wieder.

sNwasxi


Hallo zusammen.

erst mal zu sellybaby.

Du solltest darauf achten dass deine BS am besten in einem Endozentrum gemacht wird.

Warum?

Die könnten dir evtl auch schwierig liegende Herde entfernen, ausserdem ist die Chance höher das nichts übersehen wird!

Zudem könntest du dort nach einer Adhäsionsprophylaxe Fragen um eventuellen Verwachsungen vorzubeugen.

Ich spreche aus Erfahrung,leider.

Bei deinem Symptomen kann es durchaus sein dass eine Endometriose schuld ist.Da du derzeit die Pille nicht nimmst und die Beschwerden schlimmer sind ist auch ein Hinweis.

Hat bei mir auch so angefangen...

Wegen den Schmerzen rechts unten....

Hast du deinen Blinddarm noch? wenn nicht könnten auch Verwachsungen durch die Blinddarm Operation dahinter stecken.

Wo möchtest du dich operieren lassen??

@ Robbi

oh du hast keine GM mehr? und noch so jung?

Die meisten Ärzte operieren das nur auf ausdrücklichen Wunsch. ":/

Ich bin 30 und möchte noch Nachwuchs.

Wenn ich die Endometriose nicht hätte hätte ich wahrscheinlich schon welche, aber ich bin so mit den Schmerzen beschäftigt dass ich an Kinder nicht denke. GV ist schmerztechnisch eh kaum möglich.

Ich beneide dich, Dass du ohne Hormone auskommst!!

Es kommt ja auch immer darauf an wo die Herde liegen.

Ich kenne Betroffene die trotz Entfernung noch schmerzen haben.

Ich hasse Hormone, habe es ohne probiert da ich an Homöopathie glaube und vieles damit erfolgreich behandelt habe.

Leider hab ich mir damit nun je massive Verschlimmerung eingebrockt.

Wenn ich nur ein paar Tage Schmerzen hätte wäre es vll noch möglich aber ich hab bei jedem Klogang Schmerzen. :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH