» »

Endometriose

shugar5laxu


Huhu ihr Lieben,

ich hatte mich übrigens zu früh gefreut, was meine schmerzlose Mens angeht. Just am Abend des dritten Tages bekam ich wieder meine üblichen starken Schmerzen....weniger Krämpfe als irgendwie das Gefühl, dass da im Unterleib alles ganz wund ist. {:( Die Schmerzen hielten dann noch den ganzen vierten Tag an und ich musste wieder zu Tabletten greifen. Außerdem habe ich dieses Mal auch ganz ungewöhnlich stark und auch lange geblutet. Naja...jetzt ist es erstmal vorrüber und ich schau mal, was der neue Zyklus so für mich bringt :-/

Wegen der Visanne: Ich bin mir da ehrlich gesagt nicht so sicher....hätte sie eigentlich schon im Oktober anfangen sollen...schiebe es aber wieder jeden Monat vor mir her. Hatte die Cerazette schon überhaupt nicht vertragen....und die Visanne ist ja nochmal heftiger. Hatte unter der Cerazette ganz schlimme Depressionen und auch arge Hautprobleme bekommen. Falls ich die Visanne nehme, dann aber erst ab Januar, da ich mir die Weihnachtszeit nicht mit den Hormonen verderben will.....aber ich wünsche mir halt auch soooo sehr ein Baby. Und mein Arzt meint, dass ich die Visanne jetzt erstmal 4 Monate nehmen soll, danach dann nochmal ne BS und dann sollen die Chancen auf ne natürliche Empfängnis wohl ganz gut sein.

Norwegen muss echt total schöööön sein!!!! Will da auch immer mal hin. Mein Freund hat ein Ferienhaus in Schweden (Smaland)....und wir sind da jedes Jahr. Irgendwann wollen wir dann auch mal nen Abstecher nach Norwergen machen :-)

Unglaublich, dass in 6 Tagen schon Weihnachten ist...ich habe noch kein einziges Geschenk :=o Gottseidank habe ich aber schon alle im Kopf ;-) Da wir dieses Jahr Heiligabend bei uns ausrichten, wird es die nächsten Tage auch noch ganz schön stressig. Freu mich schon auf die vollen Supermarktkassen 8-) Gestern war ich beim Aldi einkaufen und der Laden war fast leergekauft...kein Wasser mehr, keine Gurken...etc...und die Leute standen durch den ganzen Laden an der Kasse an. Ich glaube die haben alle Angst vor dem 21.12.12 und machen deshalb die Hamsterkäufe :=o

SitellNa8x0


Hatte die Cerazette schon überhaupt nicht vertragen....und die Visanne ist ja nochmal heftiger. Hatte unter der Cerazette ganz schlimme Depressionen und auch arge Hautprobleme bekommen.

Warum informierst du dich nicht mal über naturidentisches Progesteron und probierst das aus? Davon wirst du jedenfalls keine Depressionen (wirkt antidepressiv) bekommen. Hautprobleme haben sich dadurch bei mir eher verbessert. Andere Nebenwirkungen sind eigentlich auch nicht zu erwarten...und für den Kinderwunsch ist es definiv auch nicht schädlich.

LG @:) *:)

sBwas+i


Hallo sugarlau.

ich möchte dir was zur Visanne schreiben.

Ich weiss das jeder Mensch anders ist und Medis unterschiedlich verträgt, daher musst du selbst probieren.

Aber überlege dir gut ob du die Visanne testen wirst.

Und zwar im Hinblick auf deine Depressionen...

Ich bin auch Depressionspatient.

Die Cerazette( hab ich jahrelang genommen) ist mir auch auf die Stimmung geschlagen, aber es war kein Vergleich zur Visanne.

Ich bereue die Einnahme zutiefst, denn ich habe mit der Visanne einen schlimmen Rückfall erlitten, obwohl ich vorher sehr stabil war.

Musste nicht mal mehr Antidepressiva nehmen.

Die Visanne wirkt stark östrogenunterdrückend und noch antiandrogen.

Es gibt Statistiken dass antiandrogen Pillen mehr auf die Stimmung schlagen als androgene.

Es ist bei Depressionen immer schwierig, etwas östrogenunterdrückendes zu nehmen..da es dich in der Regel positiv auf die Psyche auswirkt.

In reinen Gestagenpräperaten steht daher immer drin, das es bei Depressionen kontraindiziert ist.

Bei normalen Pillen steht drin, nur man solle beobachten bei Depressionen.

( Ich hab schon viele Präparate durch)

:(v

Ich will das natürlich nicht veralllgemeinen es gibt viele Frauen die die Visanne vertragen.

LG

L:aurad131x0


Huhu ihr Lieben und vielen Dank swasi für deinen Beitrag über die Visanne :-)

Kurz zur Info: Ich habe meinen Nickname gewechselt, da ich mitbeommen habe, dass jemand strategisch nach meinem vorherigen Namen gesucht hat und alles über mich nachlesen konnte :-( Ich bin aber die, die die diesen Monat die ersten Tage die schmerzlose Periode hatte ;-)

Ich bin mir wiegesagt auch nicht so sicher, was die Visanne angeht, da ich ordentlich Angst vor den Nebenwirkungen habe. Meine Psyche ist grad auch wieder halbwegs stabil und ich möchte das einerseits auch nicht gefährden. Andererseits möchte ich auch endlich, dass die Schmerzen weggehen :-( Naja, bis zur nächsten Mens habe ich ja noch etwas Zeit...mal schauen, was ich mache :-)

Ich habe mal ne andere Frage an euch: Hat eine von euch Endo im Darm? Und wenn ja, wie macht sich das bemerkbar?

Ich frage deshalb, weil ich seit geraumer Zeit Probleme mit dem Darm habe....und nun ist mir da auch ein zyklusbedingter Rhythmus aufgefallen. Ich habe sehr sehr oft Schmerzen im gesamten Darmraum, es tut beim Draufdrücken ordentlich weh, ich habe ganz oft Durchfall, Krämpfe vor dem Toilettengang, auch manchmal Schmerzen im Enddarmbereich, Darmgrummeln und die Darmbewegungen tun weh :-( Die letzen Monate hatte ich immer zur selben Zykluszeit Schmerzen im linken oder im rechten Unterbauch...so doll, dass ich kaum aufrecht gehen kann und der Schmerz auch in den Rücken ausstrahlt. Für den Eisprung ist es aber noch zu früh. Außerdem tut zwar eine Stelle immer punktuell weh, aber der gesamte restliche Darm ist halt auch irgendwie davon betroffen. Letzten Monat war es links ganz schlimm, seit gestern ist es rechts ganz schlimm....kann da kaum draufdrücken....und der ganze Unterbauch fühlt sich an, als hätte ich mit ihm Höchstleistungssport betrieben....wie Muskelkater :-(

Kann das auch die Endo sein? Wie kann man Endo im Darm feststellen?

Ganz Lieben Gruß die Laura

LAaura0131x0


Nachtrag:

Achja....und noch ne Frage. Einige von euch sind doch sicher schonmal in nem Endometriosezentrum gewesen. Ich wollte jetzt auch endlich mal zu nem Spezi gehen. Wisst ihr, ob man sich da einfach nen Termin geben lassen kann oder braucht man ne Überweisung? Und wenn man ne Überweisung braucht: Reicht eine vom Hausarzt oder muss die vom Gyn sein?

Rsoebbix84


@ Laura

Ich habe Endo im Darm. Was du beschreifst könnte darauf hinweißen, sehen kann man das leider nur durch eine Darm spiegelung.

Wenn du zu einem Spezi willst, rufst du da an, fragst nach einem Termin und der sagt dir dann was er für eine Überweisung braucht, einige brauchen einfach eine zum Gynäkologen einige brauchen da Spezielle Dinge drauf. Einfach erfragen.

Schöne Weihnachtstage meine Liebsten, und hoffe ihr habt nicht all zu viele Schmerzen. :)- :)- :)- :)- :)-

skhellyXbabyx93


Ist hier jemand im Faden, der seine Endo mit Alternativmedizin in den Griff gekriegt hat??

R\obbSi84


Wenn du zu Alternativmedizin auch selbstheilung vom Körper meinst dann ich. Ich habe meinen Körper auf eigen Produktion und Selbstheilung umgestellt. Und seit dem hatte ich kein Problem mehr mit der Endo.

siwasxi


Hallo zusammen.

shellybaby, ich habe es mit alternativen Methoden probiert.

Da ich bei anderen Erkrankungen damit Erfolge habe und auch schon seit Kindheit zum Heilpraktiker gehe.

Bei endometriose hat sie leider versagt.

Ich habe folgendes ausprobiert: klassische Homöopathie, komplexmittel, Akupunktur, Neuraltherapie...weihrauchtherapie.

zeitweise während der pilleneinnahme und dieses Jahr hab ich die Pille für 5Monate abgesetzt, was im nachhinein ein Fehler war, denn meine Beschwerden haben sich so verschlimmert dass ich nun arbeitsunfähig bin.

Im Endozentrum haben die mich dann natürlich zur S.... gemacht und meine Frauenärztin sagte, ich sei lebensmüde, bei Endometriose und den Verwachsungen die Pille abzusetzen.

Aber ich glaube an die Alternativ Medizin.

Bei Endo hat's allerdings nicht geholfen :-(

Osteopathie mach ich auch schon 3 Jahre.

LG

smhellsybabxy93


@ Robi

das ist wirklich interessant. kannst du mir noch ein bisschen mehr dazu sagen? kann ich mir das in Richtung Nis Therapie vorstellen?

@ swasi

Oh mann das tut mir wirklich leid für, scheiß Endo.

Ich nehme seit etwas mehr als 1,5 Jahren keine Pille mehr.

Der Verdacht auf Endo ist so ca. erst im letzten Monat aufgetaucht...

Habe mir auch schon eine 2. Meinung angehört, von einer Oberärztin und die wollte mir auch die Lamuna 20 verschreiben. Daheim habe ich dann im Internet gestöbert und fande nur laute schlechte Erfahrungen zu dieser Pille. Eíne Bekannte, ca. im selben Alter wie ich (und auch V.a. Endo) hatte die Lamuna 20 auch schon mal genommen und mir dringend abgeraten.

Sie hätte horrormässige Nebenwirkungen bekommen und der Wirktstoff dieser Pille sei noch nicht mal richtig erforscht.

Ich weiß im mom gar nicht wirklich, wo ich eigentlich hingehen soll. Habe mir jetzt die Adresse einer Heilpraktikerin besorgt, welche sich mit Frauenleiden beschäftigt. Ich werde sie morgen/ übermorgen kontaktieren und dann sehe ich weiter.

Von den Ärzten habe ich derzeit die Schnauze gestrichen voll >:(

Werde nur noch die SD Werte bei meiner Hausärztin machen lassen, vorerst.

Schönen Feiertag noch!

@:)

Rdobb]i8x4


@ Shelly

Also bei mir war das so, das es immer alles Schlimmer wurde unter den ganzen Hormonen, ich ständig Operiert werden musste. Und die Visanne war das Letzte Hormon was ich genommen habe, und irgentwann hatte ich ehrlich die schnauze voll und habe gesagt, so alle Hormone weg, und mal sehen was passiert. Ich hatte vom ersten Monat an einen Regelmäßigen Zyklus, ich hatte keine Schmerzen, und keine weiteren Op's. Oki bis zur Total Operation die ich hatte. Und seit dem ist das halt vorbei.

Ich habe diese erfahrung auch mit den anderne Krnakheiten gemacht die ich habe, und da hat es auch geklappt alles Chemie weg, und Körper selber machen lasse, weil ich denke mir so, was von allein kommt, geht auch wieder irgentwie von allein, zumind bei dem was ich so hatte. Zählt natürlich nicht für alle Krankheiten oder so. Aber ich bin auch bei einer Grippe oder so, so eingestellt. Der Körper muss abwehr kräfte entwickeln. Und ich muss sagen, seit dem ich das so mache, ich bin seit 3 Jahren Gesund, keine Grippe mehr gehabt, kaum ein Schnupfen, und meine Familie ist ständig Krank. Mein Mann der hat ständig Grippe, und unsere Tochter auch, die hat ständig was neues.

s)hel'lybaxby93


Hallo ihr Lieben,

Gestern habe ich meine Periode bekommen. Fragt mich nicht wie es mir geht :°(

Weiß jemand von euch gute Wärmepflaster?

Die würde ich mir gern für den Unterbauch zuschneiden und sie sollten schon einige Stunden halten...

Hat jemand n Tipp?

@:)

RDobqbix84


Du kannst TermaCare nehmen, das allerdings nur Laumwarm und Naja..

Oder Hansaplast Sesitiv das wird schön warm und man kann es gut aushalten. Bekommst du bei Real oder anderen Drogerien.

Hast du mal Dolormin für Frauen versucht? Und dazu paralel Buscopan Plus Zäpfchen? Das entspannt die gegend mal etwas.

Oder eine Warme Badewanne und dann in der Badewanne einen Massageball nehmen, sofern du es ausshällst und immer schön in kreisenden bewegungen massieren. Hat mir auch oft geholfen.

sNwaxsi


Hallo.

erstmals ein gesundes neues Jahr für euch.

robbi da hast du echt Glück gehabt, dass du ohne Hormone aushälst, es könnte auch davon kommen das du keine Gebärmutter mehr hast.

Ich habe es zweimal ohne Hormone probiert, bei mir hat sich das leider immer verschlimmerte >:(

wie ich oben ja schon schrieb.

Musste dann auch 3x zur Operation, welche ich aber bereue.

Die schmerzen wurden durch die herumschnippeln noch schlimmer.

Derzeit mach ich einen Versuch mit Chlormadinon, das nehme ich seit 5 Wochen.

leider hab ich seit 2 Wochen Schmierblutungen und schmerzen...

Das hatte ich glaub Ich bei der Cerazette auch.

Die Nebenwirkungen sind nicht so schlimm wie bei der Visanne.

Dennoch macht mir der Östrogenmangel zu schaffen, und reagiere mit Blasenentzündung und scheidenproblemen.

wie geht's euch?

s>waHsi


Wie war denn dein Beratungstermin zwecks natürlichem Hormon?

Hallo Stella,

der Termin war ok, ich mach jetzt erst mal so eine Speichelprobe, wo die Hormone angeschaut werden.

hat jemand schon mal so was gemacht??

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH