» »

Endometriose

h%uFt[fi!ltxer


erdbeere

Ich schließe daraus das sie eigentlich keine anderen Patienten haben will sonst würde sie dich ernst nehmen!!!!! Auch das sie dich nicht ernst genommen hast als du sagtest das du alleine bist DAS GEHT NICHT!!!! Und was meint sie mit abgeschlossen? Meint sie deine Endo ist nun weg??

Sorry aber HÖCHST merkwürdig!!

Ich würde morgen schon zum Hausarzt gehen vielleicht weißt er dich ja ein warte nicht bis es zu spät ist!!!

EIrdxbeerxe23


Nun ja, sie hat ja in der Spiegelung keine neuen Herde mehr gesehen und ja, sie denkt, wenn ich jetzt die Cerazette weiter nehme, kommen auch keine mehr und damit hat sich das Ganze. Sie hat mich schon ernst genommen, sonst hätte sie mich ja nicht nochmal operiert.....und als Patientin hat sie mich nur, weil ich lange darauf gedrängelt habe, weil ich eben massive probleme mit der untersuchung habe und bei ihr ging es zum 1. mal ganz entspannt. da hat sie gesagt, okay, ich kann weiter kommen.

ich weiß es doch auch nicht...zwischendurch ist mein kreislauf ja okay, nur hin und wieder dann ganz plötzlich eben nicht mehr.

M1elli6maxus


Also ich kenne die gute Frau nicht, aber wenn mich jemadn so brasch abwimmeln würde und dann noch jemadn mit dem Status, dann würde ich da nicht mehr hingehen.

Ich bin da auch wirklich nderes gwohnt, auch gerade von den OA und den CA. Ich bin aj privat verichert und daher habe ich mit diesen Herrschaften ja häufiger zu tun, aber so rüde wurde ich noch nie abgewiesen-

Nach meiner OP ahb ich dem Stationsart ja shcon bei der Entlassung gesagt das was mit der Naht nicht stimmt, da einte er das muss so.

Na 3 Woche bin ich dann ja wieder hin weil alles offen war, da war wieder dieses Würstchen in der Ambulanz und wollte mir erzählen das ist normal. Ja dem hab ich ja mal die Meinung gesagt.

Nicht alles was Ärzte als normal empfinden ist es auch. Der CA war danna uch ganz ander Meinung. Der musste da sganze ja absegnen weil die Assis mich ja ncht so behandeln dürfen ohne das der OA oder der CA da was gesehen haben und ihre Meinung abgegebenn haben.

Was ich damit sagen will, die gute Frau macht sich da Leben verdammt einfach. So da war nichts also ist da auch nichts.

Ich würde mir echt ne andere suchen. Es gibt so viele FÄ, die auch feinfühlig und komoetens sind. Was nütze dir eine OÄ, die du zar magst aber die dir nicht hilft und dich nicht ernst nimmt?

Ach ja und wenn du dich nochmal aufnehmen lässt würdest du in der Tat auch nicht gynäkologisch aufgenommenw eerden sondern interistisch wegen dem Kreislauf.

htutIfijlter


mellimaus

Ich bin zwar nicht Privat versichert aber so etwas ist mir auch noch nicht passiert! Und egal ob man privat versichert ist oder nicht es darf nicht so sein

EBrdbeGerex23


Ja, ich weiß es eben auch nicht und bin unsicher - ich war in den letzten 3 Monaten ca 8mal bei ihr wegen der Schmerzen, sie hat ja schon jedes Mal nochmal genau untersucht, aber wenn sie nichts gesehen hat, was soll sie denn tun? Und dann hat sie mir eben gesagt, sie wolle nochmal operieren und meint jetzt, damit hat es sich. einerseits verständlich - wenn sie doch nichts sieht, andererseits auch blöd, weil es mich nicht weiter bringt.

mit der OP-wunde ist ja auch alles in ordnung, sieht super aus, nur wies weitergeht mit den schmerzen, davor hab ich angst.

habe schon einige gyns ausprobiert, aber feinfühlig und einfühlsam war davon noch keiner wirklich....ich werd erstmal warten, was morgen die abschlussuntersuchung bringt (vermutlich nichts), und dann mal schauen. heute bin ich einfach k.o.

h6utfil`ter


erdbeere

Kann dich einerseits verstehen wenn man zufrieden ist aber andererseits NICHT!!!!!!

MWelglimSaus


Na ja aber wenn sie nichts findet dann muss sie sich um eine gescheite Schmerztherapie bekümmern.

Nichts machen ist auch leine Lösung

@hutfilter

Ich habe ja auch nicht beahuptet das es so sein darf, aber es kommt immer mal wieder vor, gerade bei Patienten die eben nicht privat versichert sind und diese Leistungenin Anspruch nehmen, denn eigentlich würde die OÄ Erdbeere nicht behandel bzw, nur mal draufschauen.

Das wollte ich lediglich damit sagen. Ich kann den Leuten ja auch nur vor den Kopf schauen, aber vielleicht hat sie auch einfahc keinen Bock mehr. Es soll ja Ärzte geben die das INteresse verlieren wenn sie nicht mehr weiterkommen, aber das sind nur vermutungen.

Denn sonderlich zu interessieren scheint es sie ja nicht, denn sonst würde sie sich wenigstens um eine gescheite Schmerztherapie bekümmern und nicht alles al unwichtig abtun.

Eigentlich muss der Schmerz des Paienten ernst genommen werden. Sprich wenn der Pat sagt er hat Schmerzen dann ist das eben so ...

hAutfilxter


mellimaus

OH man dann hab ich mich wohl falsch ausgedrückt es sollte nicht so aussehen als wenn du das behauptet hast bitte vielmals um Entschuldigung!!!!

Du hast aber vollkommen recht

Sorry Erdbeere aber was bitte schön wollte sie denn sehen die Endo vielleicht?? Die kann man doch nicht so sehen mit Ultraschall meine ich die ist doch nur von "innen" sichtbar also bei einer OP oder hab ich dich jetzt falsch verstanden

MZelliMmauxs


@ hutfilter

Ups, dann haben wir aneinander vorbeigeredet, dann hab ich dich missverstanden, sorry @:)

h4uAtfilt)er


Ist doch KEIN THEMA kann doch passieren.

Erdbeere bist du noch da oder schon wieder umgekippt

M]ellixmaus


Na hoffentlich ist nicht wieder was passiert :-o Das wäre aber nicht gut ...

@ Erdbeere

Kann dein Freiund sich nicht im Moment ein bischen um dich kümmern?

hYutfiWlter


mellimaus

Erdbeere ist alleine sie schreibt gerade im anderen Faden kommt bestimmt gleich wieder zu uns

wenns nochmal passiert mit dem falsch verstehen ist ja kein Beinbruch können ja drüber reden grins schreiben

EardbLeerIe23


ne, bin och da.....zum glück ;-)

na ja, sie hat die endo aber auch in der OP nicht gesehen bzw nur 2 kleinere neue herde....

im ultraschall ist klar, dass man sie da nicht sieht...

werde morgen mal fragen bezüglich einer schmerztherapie...schreibe mir alles auf, was ich fragen will. dann klappt das ja evtl auch. und schicke diesen blöden 2. arzt raus, da kann man ja nicht in ruhe reden ;-)

lAe_xxx


Erdbeere23

auch wenn du deiner oä vertraust hast du auch nichts von wenn wegen nichtbehandlung du bald gar keine kinder bekommen kannst wie z.b. bei mir weil ich ca. zehn jahre nich wirklich behandelt wurde hab ich den mist jetzt auch schon am darm. bin schon auf das nächste mal gespannt wo es dann auftaucht hab voll schiss das als nächstes die lunge dran is und spätestens dann nehmen die die eileiter und/oder die gebärmutter raus und ich bin gerade mal 23 jahre es gibt ja auch schon endospezialisten die helfen auch nach einer op noch weiter wie eben die schmerzbehandlung, oder bei kiwu eben so schnell wie möglich. bei mir is nich mal ne künstliche befruchtung sehr warscheinlich. dafür hab ich aber nich das geld, weil ich auch nich verheiratet bin.

hab es auch schwer nen arzt zu vertrauen hab ja auch schon mal 3 jahre keinen gyn mehr aufgesucht, bis mein psychologe mich eben nochmal dazu g"gedrängt" hat. scheu echt nich davor dir nen anderen arzt zu suchen, vielleicht bereust du es ja in ein paar jahren wenn die schmerzen immer schlimmer werden und die ärzte dir irgendwann sagen: das mit dem kiwu können sie mit den schmerzen vergessen und künstliche müssen sie sich echt beeilen. dann bleibt nur noch adoption : kleinkinder kann man in deutschland nur bis zum 35. l.j. bekommen.

is nich böse gemeint aber ich bin jetzt bei diesem problem und das is echt nich schön!!!!!!!!

s_uggxie


Bauchkrämpfe ???

ich habe 5Monate nach meiner ersten Menstruation das erste mal krämpfe gehabt. davor hat ich das nie! die krämpfe sind sehr stark, sie setzen circa 8h nach dem anfangen der menstruation, ein.

ich nehm jedes mal eine buscopan+, aber ich muss immer mehr von denen nehmen und es dauert auch immer länger bis die hilft!

weiß jem ob das wieder weggeht, weil ich hatte es ja die ersten male nicht?! und kann man was dagegen machen? leidet auch jem von euch darunter?

pls antwortet mir schnell :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH