» »

Endometriose

sLuggiie


bauchkrämpfe

also, mit den 2monaten meinte ich, dass ich die krämpfe die ersten 2 monate nicht hatte, erst dann! wie gesagt, die buscopan hilft erst nach langer zeit, und ich muss immer wieder eine nehmen, außerdem brech ich dann immer das ganze frühstück wieder aus!

die pille nehm ich noch nicht, bin erst 15 :-)

E8rd(bee~re23


@ suggie:

Ja, es ist schwer zu sagen. Ich würd mal zur Gyn gehen, auch wenn du erst 15 bist, und es abklären. Eine Freundin von mir muss auch immer brechen, wenn sie ihre Tage hat, nimmt die Pille jetzt und es ist besser - sie hat aber keine endo.

Ich hatte schon immer ähnliche regelschmerzen und durchfall u.a., nach 12 jahren wurde dann die endo entdeckt....würde einfach mal nachfragen. der erste gyn-besuch ist evtl blöd, aber es gibt auch sprechstunden für jugendliche usw, da sind ganz vorsichtige, einfühlsame ärzte :)^

E1rdbeesre:23


Und jetzt zu mir - war grad bei der nachuntersuchung. bevor ich los bin, war ich duschen und bin mit dem rasierer an der einen naht hängen geblieben, sodass die fäden raus waren und es blutete.

war dann bei meiner OÄ und sie hat nur normal untersucht, tasten, spekulum, ultraschall, und meinte es sähe alles gut aus und die fäden lösen sich in 2 wochen...ich hab da gesagt, dass die fäden leider schon weg sind, weil ich da hängen geblieben bin. sie sagte nur "quatsch, die fäden sind noch da" - ohne auf die naht zu gucken. ich hatte die fäden in der hand und werde wohl wissen, was mir passiert ist......na ja, das war so mein ärgerpunkt heute in der untersuchung. mache mir aber jetzt mal keine gedanken, habe es ja sofort desinfiziert und jetzt ist eine kruste drauf.

hab dann noch gefragt, wie das mit schmerztherapie usw aussieht, sie meinte, das müsse der hausarzt machen, sie können das von da aus nicht. ich solle erstmal noch 3 monate die cerazette nehmen und dann wiederkommen.

soweit für mich okay, denn momentan hab ich grad keine unterleibschmerzen. weiß aber nicht, wie ich das sehe, wenn die wieder kommen. mal abwarten. soweit mein bericht.

6^9silxvia


erdbeere

Na vielleicht hast Glück und es is weg ich würd mich freuen für dich. Das mit da Schmerztherapie war bei mir auch so ich musste die auch mit hausarzt ausmachen.

E9rdbeexre23


Ich geh ja morgen eh zum Hausarzt, werd dann mal fragen. Hoffe noch etwas, dass es zumindest jetzt erstmal besser bleibt. Sie meinte heute, es könne ja echt sein, dass die Schmerzen von den Verwachsungen kamen, auch wenn diese klein waren, und jetzt mal eine Weile Ruhe ist. Also abwarten und hoffen!

lke_xRx


Erdbeere23

das sie das nich machen kann, würde ich vielleicht auch glauben. wenn mich nich alles täuscht dürfen die keine langfristigen patienten aufnehemen. denke aber auch das sie das in bestimmten fällen tuen muss, aber nich wirklich lust darauf hat, weil sie ja auch nen anderen bereich gelernt hat und nich ne normale gyn is. war auch mal bei nem oa der hat mir auch geholfen das alles nochmal nach zu forschen aber immer dahin fahren will ich auch nich. glaube aber auch das die sowieso schon ne menge zu tuen haben. wenn du bei einem spezialisten bist is der auch vorsichtig bei endo oder auch verwachsungen is es ja so dass, wenn sie mit dem ultraschall da ran kommen es eben weh tut und das wissen die ja, da solltest du dich wirklich mal umhören.

ansonsten wünsch ich dir noch ne gute besserung!

wie gehts denn jetzt mit dem kreislauf und dem gas?

E%rdbe?erxe23


Mein Kreislauf ist endlich besser. Meine Schultern und Rücken noch nicht so wirklich, aber die haben ja gesagt, das kann 1-2 Wochen anhalten.

Ich glaube auch, dass sie das nicht machen KANN mit der schmerztherapie, das ist eine gynäkologisch-chirurgische station, schmerztherapien gibts eben woanders und ich werde mich mal umhören. dass sie einfach keine lust hat, glaub ich nicht, denn sie hat sich jetzt 2 monate um mich gekümmert und will es auch weiterhin tun, soweit es ihr möglich ist, obwohl sie das als OÄ nicht tun müsste- sie ist da aber trotzdem zu bereit und das rechne ich ihr an.

ansonsten vertraue ich jetzt mal auf ihre kompetenz und versuche, logisch zu denken: Sie hat mich vor 5 Tagen operiert und ALLE ecken meines bauches mit ihrem netten UV-licht angeguckt, 2 kleine herde und noch verwachsungen entfernt und ich nehme die cerazette, um vorzubeugen. da dürfte jetzt eigentlich nicht sooo schnell was nachkommen und wenn noch was irgendwo ist, dann auch nichts großes, sonst hätte sie es gesehen. also halte ich mich jetzt an die anweisungen - ich glaube, das kann auch stimmen, dass die schmerzen von den verwachsungen kamen, denn die waren eben auch immer da in der blinddarmgegend, wo vor 10 jahren die OP war und wo sie jetzt eben verwachsungen entfernt hat.

wenn es jetzt wieder losgeht und auch so mache ich eine schmerztherapie und werde mit meinem hausarzt reden. und geduld haben - mehr bleibt wohl nicht übrig ;-)

lCe_zxx


Erdbeere23

wenn die schmerzen nach der op weg sind waren sie wohl auch von den verwachsungen und nich von den herden oder auch beides. der oa, bei dem ich war hat´s mir so erklärt: organe liegen ja normalerweise frei und wenn man verwachsungen hat die mehrere organe zusammen wachsen läst tut die bewegung der organe weh, weil sie dann andere angewachsene organe mit ziehen , das is ja nich normal und so wird "gefahr" ans hirn gesendet und das kann höllisch weh tun. bei mir waren die schmerzen nach der op noch, deswegen wurde auch endlich mal der verdacht auf endo ausgesprochen weil bei mir werden ja immer bloß vw. gesehen und dann nich weiter rauf geschaut, weil in alten op- berichten eben auch steht: chronische salpingitis und Oophoritis (sieht lustig aus wird aber wirklich so geschrieben).

dannach dann: breitfl. vw. bei ablauf. entzündung im kl. becken.

sorry, hab hier gerade meine op berichte!

EyrdbZeere2x3


Ich hoffe einfach mal, dass es jetzt wirklich davon kam. es waren aber keine schlimmen verwachsungen von organen, sondern nur kleinere....eben von der blinddarmnarbe und auch noch etwas auf der linken seite am eierstock. aber nicht dramatisch.

na ja, wenn du da eine entzündung hattest, die chronisch war, ist das ja auch ein grund für schmerzen und DAHER können ja auch verwachsungen kommen!!!! manche keime machen verwachsungen, auch ohne endo.....ist die entzündung denn abgeklungen? wenn die weg ist, dann würd ich ja auch auf endo tippen...

6*9si8lvixa


erdbeere und le xx

Also ich muss grad lachen sowie ihr beide die letzten artikel geschrieben habt genau so ist es bei mir vom Befund von lexx angefangen bis die denkensweise und jetzige einstellung von erdbeere. Le xx nach wieviel Bs habens dann bei dir gesehen das es endo war Ich hatte erst eine und da haben sie komplett das geleiche geschrieben im Befund wie bei dir. ;-D

E<rdbQeexre23


Sie haben bei lexx doch in der BS auch keine endo gesehen, oder hab ich das jetzt falsch verstanden? die klare endo-diagnose steht ja nicht und das ist das problem, weil lexx die Bs immer nur wg verwachsungen hatte und deshalb nicht mit diesem UV-licht geguckt und deshalb auch keine endo gesehen wurde....war doch so, lexx, oder?

also, ich war grad beim hausarzt und kriege jetzt 2mal die woche akupunktur ab nächster woche...er sagt, das kann sehr gut sein, auch bei endo. da bin ich ja mal gespannt!

6i9silRvia


erdbeere

Ja drumwollt ich noch malnachfragen weil bei mirhabens ja a nix gesehen und i weiss net obs mit uv licht geschaut haben die dummis :-/

E"rdbeeZre23


wenn es eine diagnostische BS ist, dann wird auch mit UV-licht geschaut, weil dann eben auch der verdacht auf eine endo besteht.

6w9siflvia


erdbeere

Naja dann hättens müssen schauen muss mal lexx fragen wies bei ihr war das nix gesehen haben am anfang

E.rdbe>ere2x3


Oh weh....entweder ich krieg grad irgend eine BS-Spätfolge oder Magen-Darm_grippe....habe schreckliche krämpfe, aber nicht im Unterleib, sondern höher, so Magen-darm-gegend.....hatte schon seit der BS etwas durchfall, aber jetzt glaub ich ich brech durch...weiß einer, was das sein kann ???

Das kann nicht evtl sein, dass sich was infiziert, weil ich gestern an der naht hängen geblieben bin und es geblutet hat? Die narben sehen aber ganz normal aus.....mann, tut das weh....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH