» »

Endometriose

6c9sNilvqixa


hallihallo

So verabschiedemich für ein paar Tagen vonallen haltet mirdie Daumen das sich meine Schmerzen in Grenzen halten fahr nach Kitzbühl Skirennen gucken undda kann ich echt nic gebrauchen. Weil heut hats mich wieder mit den Krämpfen. Habe schon schiss vor den nächsten Tagen. vielleicht bin ich e selber schuldweil immer wenn ich fortfahr habe ich angst das schmerzen kommen und schon sind sie da.

*:)

l~e_wxxx


69silvia

wünsch dir viel viel spass, wird bestimmt lustug, dann denkst du auch nich so dran dann is es hoffentlich nich so schlimm mit den schmerzen *:)

sAockeE74


@schmollmund

Hallo !

Schau' Dich doch mal in diesem Forum um: [[http://www.forum-endometriose.de/]]

Das ist ein sehr kompetentes und sachliches Forum; und vor allem gibt es dort eine "Schweiz-Ecke". D.h. es gibt gezielt Informationen zu Ärzten, Kliniken in der Schweiz, die auf Endometriose spezialisiert sind. Außerdem sind auch betroffene Frauen aus der Schweiz dort im Forum aktiv, die Dir sicher mit Informationen weiterhelfen können.

Viele Grüße

Socke

sIc'h0moll_mqund


@Socke74

Vielen Dank für den Link. Hab mich sofort da angemeldet.

Bin immer noch ganz verwirrt. Hab jetzt mal bei einem anderen Gybnäkologen um Rat gefragt, doch der konnte mir nicht wirklich weiterhelfen. Er meinte nur, dass es schon Sinn mache, den Nuva-Ring zu benutzen und "mal abzuwarten". Ausserdem sei ja ein Gynäkologe sowieso ein Spezialist, wenn ich also zu einem 2. Spezialisten gehe, dann bekomme ich sozusagen eine 2. Meinung von einem Spezialisten über einen Spezialisten, was ja keinen Sinn mache.

Ich werd wohl einfach weitersuchen und hoffen, dass jemand meine Anliegen ernst nimmt.

E8rdbe@erex23


Schmollmund: Ein Gynäkologe ist ein Spezialist für frauenheilkunde, was LANGE nicht bedeutet, dass er auch ein spezialist für endometriose ist - dazwischen liegen welten!!!!

ich kann dir nur nach wie vor sagen, dass der ring nicht sonderlich geeignet ist, da er auch östrogene enthält, welche NICHT gut für die endo sind.

sicherlich will ein nicht-spezialisierter gyn einem anderen nicht-spezialisierten gyn kein auge aushacken, und wenn du dich nicht an einen spezialisten wendest, werde vermutlich alle die gleichen inkompetenten aussagen machen.

ich kann nur eins sagen: deine endo scheint ausgeprägt, sonst sähe man sie wirklich nicht im ultraschall, und für die zukunft würde ICH an deiner stelle nicht einfach abwarten. vor allem, wenn du evtl später nochmal kinder möchtest...? aber auch so. was du letztendlich tust, liegt bei dir. aber bei endo ist eine gezielte behandlung sehr wichtig.

lQe_xxx


Erdbeere23

genau wie du sagtst!!!!!!!!!:-D

du warst doch bei der akkunktur, was kostet denn so eine behandlung und wie oft muss man die machen?

hab mir nen termin geholt auch wegen der chinesischen mediz. und die sagten die kasse übernimmt das nich!

schmollmund:

ich meint auch den endospezialisten. ich war seit 1998 ca30 verschiedenen gynäkologen und alle haben gesagt ch bin gesund die op´s wurden ja gemcht die schmerzen sind psychisch. deswegen hab ich ne 2 jährige psychotherapie hinter mir, um erfahren zu dürfen das es nich psychisch is und er nichts machen kann. war dann mal bei einer gyn, die ich auf endo angesprochen hab, sie sagte es is auf endo untersucht worden und es wäre psychisch (da war meine therapie schon fast zu ende).

mein jetziger gyn sagt es is sehr warscheinlich endo weil ich immer mehr symtome bekomme. hab nächsten monat nen termin beim spezialisten.

bin jetzt so weit das die ärzte mir nich mehr viel chancen geben normal schwanger zu werden und auch künstliche wird immer fraglicher :°(

ohne schmerzmittel und weiterbehandlung wirde ich mich fast täglich nur im bett quälen.

nimm das echt nich auf die leichte schulter

hQutfi+ltexr


Hallo Mädels

Bin nach langer Zeit auch mal wieder da und kann berichten das es mir PRÄCHTIG geht, keinerlei schmerzen mehr! Meine Beine und mein Kopf tut auch nicht mehr weh sollte es an Zoladex liegen? Habe auch keine Hitzewallungen Schweißausbrüche......das leben kann sooooo schön sein

Elrdbee>rxe23


Hallo Hutfilter,

super, das freut mich für dich und ich hoffe, das hält an!!!

@ lexx:

Offiziell zahlt die Kasse Akupunktur bei Endometriose nicht.

Dein Arzt muss es dann, wenn er nett ist, anders abrechnen - meiner macht offiziell die Akupunktur wegen Rückenschmerzen. Allerdings auch inoffiziell, der hat gesagt, die Akupunktur wird an den Bauchschmerzen nix ändern, sie ist nur gegen die Rückenverspannungen, die ich von den ewigen Bauchschmerzen kriege! ist wohl alles etwas kompliziert, aber momentan ist mir alles einen versuch wert. wichtig ist glaub ich auch hier, dass du nen akupunkturspezialisten nimmst und keinen, der das nur nebenbei macht.

ich hab immer noch schmerzen, es nervt mich einfach. und ich glaube immer mehr, dass die nen nerv getroffen hat. ich merk nix mehr von der op, ist ja 2 wochen her, aber meine komplette linke seite tut weh, bei bewegung usw, um die narbe rum und auch so an hüftknochen. kann man sicher nix machen, es nervt aber!!!!

heutfailtxer


erdbeere

Ja das hoffe ich auch!! kriege Montag meine zweite Spritze. Weißt du ob man die Endo danach wegmachen muß?? Also ob man sich danach operieren muß oder kann man mit der Pille einfach anfangen??

s3ockDex74


@hutfilter

Weißt du ob man die Endo danach wegmachen muß?? Also ob man sich danach operieren muß oder kann man mit der Pille einfach anfangen??

Das kommt darauf an. Sind bei der ersten BS, also vor Einleitung der Zoladex-Therapie, noch nicht alle sichtbaren Herde entfernt worden, so trocknen diese durch die Spritzen zwar ein, sollten aber im Rahmen einer zweiten BS - so genannter "second look" - noch entfernt werden, da sie ansonsten wieder aufleben könnten.

Wurdest Du vor den Spritzen komplett "saniert", d.h., es konnten alle (sichtbaren) Herde entfernt werden, dienen die Spritzen nur dazu, die mikroskopisch kleinen (unsichtbaren) Herde, die u.U. noch verblieben sind, auszutrocknen. In dem Fall kann man direkt im Anschluss an die Zoladex mit einer Langzeittherapie weiter machen.

Viele Grüße

Socke

l3e_xxx


Erdbeere23

ich wollte das auch wegen der rückenschmerzen machen, seit die blutung we is sind die bauchschmerzen nich so schlimm wie die im rücken und becheken. der is spezialist (mein freund war

mal da :-D)

du hattest doch nen dicken bluterguss auf der linken seite das dauert natürlich.

freut mich aber das es dir soweit wieder besser geht :)*

*:) hutfilter

bei fast allen die ich kenne sind die schmerzen gerade etwas erträglich find ich gut is doch schön zu sehen das es doch noch schmerzfreie tage gibt ;-D

E>rdbeSere2x3


Ich glaub langsam, ich hab grad nen eisprung...hatte grad den totalen fressanfall und hab so seltsamen ausfluss. das würde natürlich auch die schmerzen erklären ;-)

lZe_xxx


wenn es von der zeit her stimmt, dann is es ja ne gute nachricht :)^, find ich echt gut nur von guten nchrichten bombardiert zu werden (macht gute hoffnung) :-D

E?rdbeoere2x3


Ja gut, aber wenn es beim Eisprung so doll wehtut, zeigts ja auch irgendwo, dass da noch Endo ist....ach ja: und normalerweise sollte ich unter der Pille KEINEN eisprung und KEINE blutung haben, das ist der sinn dieser pille - ein arzt vom endo-expertenrat sagte mir schon vor wochen, dass die pille dann wohl kein stück für mich geeignet ist.....

ldex_xx


Erdbeere23

hm ich geh gleich zum gyn muss den mal fragen weil ich den aussfluss auch hab und da ich ja auch blutung trotz spritze hatte

:-o, bin gespannt werde heute abend dann ehr berichten ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH