» »

Endometriose

R)ob^bi@84


Hallo Gigraffe..

Genau das hatte ich auch anfangs ich war 3 wochen Überfällig mit der Cerazette mir nix bei gedacht weil bei der Cerazette ist das Normal okay dann hatte ich zusätzlich aber so schmerzen das ich nicht mehr aufrecht gehen konnte bin zu meinen Gyn und hatte eine Kindskopfgroße zyste die sich fast um meinen Eirstock gelegt hätte dann wäre alles zu spät gewesen damit war aber nicht alles vorbei, wie grad alles abgeheilt war fing der ganze spass von vorne an nächste zyste am Gleichen Eierstock wieder weg gemacht bekommen. Dann hatte ich erst mal 4 Wochen ruhe bis mein Blinddarm sich gemeldet hat und dabei haben die damaligen Chirugen dann auch die Endo bei mir Festgestellt.

Also die Ärzte sind meistens da so bissl "Ja das sind normale schmerzen stehen sie mal drüber" obwohl das gar net so ist. Ich hatte das Glück nen Super arzt im KH zu haben der mich wunderbar auf geklärt hat, leider bin ich schon mit meinen 19 jahren im Entstadium der Endo und ich komme immoment sehr gut mit ihr zu recht seit dem die die letzten herde entfernt haben dadurch halt das ich keine Regel habe, weil meine Gyn meinte wenn gar nix mehr hilft dann nur noch Wechseljahre künstlich einleiten aber ob ich umbedingt mit 19 das schon haben muß ich glaube nicht und meine Gebärmutter mir entfernen lassen muß ich ja auch nicht, das ich NIE kinder bekommen werde das weiß leider schon lange aber damit hab ich mich angefunden aber was heisst das später halt trotzdem üben obwohl Ärzte immer sagen man sei durch die Endo Unfruchtbar, Glaub ich einfach nicht so ganz dran kann mir jeder erzählen was er will.

Lg Robbi

s~wasxi


hi

das du Endo im Endstadium hast, ist ja der Hammer. Und das mit 19!

Mich würde echt mal interessieren woher das kommt. Manche haben gar nix und manche so schlimm.... :°_

lg

GQiraJffe7x9


Hallo,

das ist wirklich sehr schlimm das du Endo im Endstadium hast!! :°(

Wie gesagt, ich weiß noch gar nicht was ich überhaupt habe. Ich habe seit über einem Jahr einen total geschwollenen Unterbauch, sehe so aus, als wäre ich im 6.Monat schwanger. Habe wahnsinnige schmmerzen, die vom Unterbauch bis zum Nabel, ins Becken und den Rücken gehen. Habe starke Blutungen, die ich zuvor nie hatte, komischen Ausfluss der nie weggeht. Außerdem habe ich Probleme beim Wasserlassen, es geht nur sehr schwer bis mal überhaupt was kommt, habe ständig das Gefühl, dass meine Blase irgendwie nicht richtig leer ist, habe Probleme mit dem Stuhlgang, alles auch nur sehr schwer und nicht wirklich so wie es sein sollte. Schwitze nachts oft so stark, dass ich meine Kleidung und das Bettzweug wechseln muß. Außerdem habe ich eine schlauchförmige Verdickung im Bauch, sie geht von der li.Beckenseite bis zur Hälfte des Unterbauches. Dann sind meine Lymphknoten in der re.Seite ziemlich dick. Das schlimme ist, dass meine Hosen alle nicht mehr zugehen!! :-(

LG Mone *:)

RsoKbbi8U4


Hi Giraffe,

Also das habe ich noch nie bei Endo gehöhrt, ich weiß das die Herde überall hinbluten können so wie in Blase, Becken, Rücken, Unterbach halt überall bis ins gehirn nur dann hast du eine Hirnblutung und kannst dran Sterben. Nur sie Blutet halt nich da hin wo sie soll nach Draussen.. Bei mri hat sie zum Beispiel schon mal in Offenen Beckenraum geblutet da hatte ich totale hemmatome am unterbauch weil das ganze blut ins gewebe gelaufen ist. Als so scheiße passiert dir damit. Aber das was du so beschreibst hab ich wirklich noch nicht gehöhrt, und ehrlich gesgat kann ich dir auch grad nich sagen wo ich es sonst noch einordnen Würde, vielleicht ist es doch eine form von Endo die ich nicht kenne also man weiß ja nie was diese Krankheit noch so alles iin Petto hat mich würde es nicht mehr wundern.

Lg Maiky

M!edi9hrxa


Hallo,

ich reih mich mal ein. {:(

Ich leide seit Menschengedenken an starken Menstruationsbeschwerden und eine sehr starke Regel, die meistens 4-5 Tage andauert (ab Tag 3 wird sie schwächer) und während der Regel gesellen sich auch immer Kreuzschmerzen dazu.

Heut Nacht haben mich die Schmerzen mehr oder weniger wachgehalten und mit den gängigen Schmerzmitteln und hochdosiertem Apothekermagnesium kann ich nicht mehr gegen ankommen.

Nur das Problem: Ich hab eine gendefekte Leber (Morbus Meulengracht) und darf deshalb keine Hormone (Pille, Ring etc.) nehmen. Der Selbstversuch letztes Jahr (aufgrund Verhütungsbedarf) ging mehr als nur in die Hose.

Ich sprech meine Beschwerden das nächste Mal beim FA an und frag, ob er mich zu ner Bauchspiegelung überweisen kann, ich bin am Ende mit meinem Latein.

Ich will später noch Kinder bekommen. :-(

B7ridgetx_HH


Mal ganz allgemein, um mit Vorurteilen aufzuräumen... es gibt keine Endo im Endstadium. Die Endo wird nach Schweregraden eingeteilt:

In der Medizin werden Krankheiten, insbesonders bösartige, nach Schweregraden bzw. Graden der Ausbreitung eingeteilt.

Bei der Endometriose wurden diverse Einteilungsschemata entworfen, die jeweils erweitert und revidiert wurden. International gilt heute die revidierte Einteilung des revidierten AFS Scores (American Fertility Society; jetzt: American Society of Reproductive Medicine; ASRM).

Aufgrund bestimmter Scores bei der Laparoskopie kommt man zu folgenden Schweregraden:

Grad I Minimale (minimal) Endometriose

Grad II Geringe (mild) Endometriose

Grad III Mäßige (moderate) Endometriose

Grad IV Schwere (severe) Endometriose

Ich habe selber eine Endo Grad IV und weiß wovon ich spreche. Und obwohl bei mir die Endo schonmal lebensbedrohlich wurde, aufgrund dessen, was sie ausgelöst hatte, spricht man nicht von einem Endstadium.

@ Medihra

Ich rate Dir auch ganz dringend zu einer Bauchspiegelung. Die Symptome, die Du hast, können schon auf eine Endo deuten. Und den Feind, den man kennt, kann man einfach besser bekämpfen...

@ Giraffe79

Dass Du bei Deinen Symptomen die Schmerzen kaum noch aushältst, kann ich mir wirklich gut vorstellen. Du solltest die BS ganz dringend machen, damit Du Klarheit bekommst. Was hast Du denn bis jetzt schon gemacht? Ultraschall? Damit könnte man immerhin sehen, ob etwas auf Deine Blase drückt bzw. einen allgemeinen "Überblick" über Deinen Bauch bekommen. Du musst unbedingt was tun - das ist ja kein Zustand so! :°_

M3edi7hxra


Ich rate Dir auch ganz dringend zu einer Bauchspiegelung. Die Symptome, die Du hast, können schon auf eine Endo deuten. Und den Feind, den man kennt, kann man einfach besser bekämpfen...

Danke für die Einschätzung.

Ich hab jahrelang damit gelebt "Dann tuts halt weh, auch wenns mich aus den Latschen reiß".

Eigentlich müsst ich erst im Sommer zur Vorsorge, aber durch akute Schmerzen werd ich den Termin vorziehen, zumal ich auch immer kurze Zyklen habe (im Schnitt 26 Tage).

GUiraffxe79


Hallo,

@ Robbi84

das es zu solchen Blutungen kommen kann wußte ich gar nicht!! Das hört sich ja alles sehr schlimm an!! Was hatte man denn dann bei dir gemacht??

@ Briget_HH

Ehrlich gesagt, ich war ja nun knapp ein Jahr nicht mehr beim FA. Damals meinte er schon immer, dass er mir bei meinen Beschwerden nicht helfen könne. Wollte aber, wenn ich im KH war unbedingt bei einem anderen FA einen Termin zur Krebsorge machen. Meine Mama hat Brust-und Eierstockkrebs, ihre Mutter im Unterleib (weiß leider nicht welche Art?) und meine Tante väterlicherseits hat auch Brustkrebs.

Meine HÄ hatte ürbigens schon vor ein paar Monaten mal ein Ultraschall gemacht, sie hatte wohl irgendeinen Knubbel gesehen, der wohl auf die Blase drückt!!

Kannst du Hellsehen?? Woher wußtest du, dass was auf meiner Blase drückt?? LACH

LG Mone

M#ed0ihra


Toll. Kaum wirds wärmer draußen, verstärken sich die Schmerzen. %-|

Ich seh echt zu, ob ich nachm Urlaub nen Termin beim FA bekomm.

RsoWbb^i8v4


Hi Giraffe,

Als meine In den Beckenraum geblutet hat wurde ich wieder ins KH traktiert und es wurde geschaut was da los ist und irgentwann haben die herde so wie auch deine Regel aufgehöhrt zu Bluten das tut halt nur sehr sehr dolle weh. Mehr können die Ärzte nicht machen Leider.

Lg maiky

lme_vxx


Hu Hu euch allen *:)

Robbi84: ich schildere mein prob mal kurz! hab schon lange starke schmerzen. bekam im sep´08 künstliche wechselj. bis dez´08 seitdem pille non-stop. das prob is das sich bei mir nichts geändert hat wegen der schmerzen. und wenn ich jetzt trotz pille blutungen hab sind die schmerzen schlimmer als vor der behandlung.

wie ist es bei dir mit der behandlung? :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

G8irja=ffXe7x9


Hallo,

zuerst einmal wünsche ich allen hier frohe Ostern *:)

Ich werde ja sehen, was die Ärzte nächste Woche im KH alles mit mir anstellen werden. Vor allem aber was bei den ganzen Untersuchungen bei rauskommt. Jetzt hatte ich in den letzten Tagen tierische schmerzen im Unterbauch genau über der rechten Leiste. Weiß auch gar nicht was da wieder für ein Organ sitzt??

LG Mone :)*

s$wasi


hi

ja Giraffe, mir geht es auch immer so, mir tun Stellen weh, wo ich mir immer denke:

Was ist das jetzt wieder. ??? Da kanns also auch noch wehtun??

..., immer mal wieder was neues...

Ich wünsche dir toi toi fürs KH!:)*

G$iraffbeY79


Hallo,

genau, dass denke ich auch so oft. Eigentlich kanns da doch nicht auch noch schmerzen....

Ich bin schon ganz aufgeregt, weil ich gar nicht weiß was so alles auf mich zukommt. Aber das werde ich auch noch durchstehen!! Möchte endlich mal wieder weniger schmerzen haben!!

LG Mone *:)

sTchmoWl$lmunxd


@ Giraffe

Hoffe, es wird alles gut bei dir und dass es was Harmloses ist!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH