» »

Endometriose

B}ridugeTt_HxH


Hallo Lily82,

Du kannst nur mit einer Bauchspiegelung Gewissheit bei einer Endo bekommen. Alle anderen bildgebenden Maßnahmen wie Ultraschall, CT usw. sind, wenn überhaupt, nur bei wirklich großen Endo-Herden aussagekräftig.

Klar, ist eine BS ein Eingriff, aber ein doch verhältnismäßig kleiner. Und wenn Du in einer guten Klinik bist, die sich mit Endo auskennt, dann beseitigen die gleich bei einer BS die Endoherde, wenn sie günstig sitzen. Ich hatte leider viel zu lange mit dieser Entscheidung gewartet, so dass es bei mir so schlimm wurde, dass am Ende sogar ein Stück Blase und Darm entfernt werden musste, weil es sich mit jeder Blutung weiter ausgebreitet hat und ich jahrelang dachte, wird schon alles ok sein. Und ich habe außer starken Schmerzen auch nichts bemerkt und mein Gyn hat auch immer gesagt, sieht alles gut aus im US. Bis sich dann meine Niere staute, da sich ein Herd um den Harnleiter gewickelt hat.

Ich will Dir jetzt keine Angst machen, sondern nur zeigen, dass es manchmal auch ohne Befund vom Frauenarzt, trotzdem etwas sein kann. Die Endo ist wirklich sehr vielseitig und die Beschwerden sind von Frau zu Frau verschieden. Deswegen tun sich auch viele Gyn's schwer und eine genaue Diagnose bekommst Du halt nur über die BS.

Nachdem alle Herde so gut es ging beseitigt wurden, geht es mir wieder viel besser. Ich nehme jetzt die Valette im Langzeitzyklus, damit die Herde nicht gleich wieder neu aufblühen. Damit geht es mir seit 2 Jahren wirklich ganz gut.

Allerdings habe ich auch eine Zeit lang mit Blasenentzündungen zu kämpfen gehabt. Habe da jetzt aber auch einen ganz guten Weg gefunden, dass sie viel weniger auftreten.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du die für die richtige Entscheidung triffst! :)*

S%ternm`äSdchexn


Hallo ihr *:)

Wollte mal fragen wie es euch geht ??? mir nicht so gut hab wieder richtig schmerzen und ne zyste hat die fä auch gefunden und der chirug hat einen nabel,-narbenbruch festgestellt :°( mein urin ist auch nicht ok und der abstrich war auch nicht ok {:( heute morgen war es so schlimm das ich nicht laufen konnte und endo hat die fä auch wohl wieder festgestellt wenn ich es richtig entziffert habe auf der überweisung zur gyn klinik hat jemand ne ahnung wie die wohl vorgehen wenn ich dienstag zum chefarzt muß der mich letztes jahr operiert hat ??? mein mann möchte am liebsten das ich jetzt schon ins KH gehe denn die sprechstundenhilfe gestern sagte falls ich bis dienstag nicht warten kann soll ich stationär kommen aber ich hab keine einweisung sondern überweisung ??? ???

würde mich auf antworten freuen *:)

A l]essax29


hAllöchen...

also ich glaube, ich habe auch Endo.. Ich habe schon länger Probleme mit immer schlimmeren Blutungen und Schmerzen, die Krampfartig in den Enddarm schiessen, immer wenn ich meine Periode habe.. das ist ein Schmerz, der mich fast umfallen läßt... Hinzu kam dann seit den letzten zwei Zyklen (hatte zwischendin die Cerazette genommen, die ich im Januar abgesetzt habe) unter der rechten Rippe wie NErvschmerzen... das ist jetzt den zweiten Zyklus so... ich dachte beim ersten ich habe miir einen NErv geklemmt, aber jetzt ist es heute das selbe und wieder habe ich meine TAge und auch wieder diese DArmkrämpfe.. (also meine Tage kommen heute, sind noch nicht da..)

Jetzt meine Frage: ich weiß, dass man eigentlich eine BS machen muss, um sicher zu sein wegen Endo.. kann man das doch aber bestimmt auch mit einem guten US sehen oder?

Inwieweit kann das denn gefährlich werden? Bluten denn diese Schleimhäute auch? KAnn ich mir nicht vorstellen, müsste ja in den BAuchraum bluten..!??!!?

Würde mich sehr freuen, mich auszutauschen

LG

Alessa

S3ternm_ädchexn


hey *:)

hast du schon mal deinem FA gesprochen ???

leider kann man das im US nicht sehen meist nur durch eine BS

hast du denn die schmerzen auch zwischen den zyklus ???

wie alt bist du denn und wie siehts aus mit kindern?

Lg *:) :)*

AClessma29


HUHU Sternmädchen :-)

DAnke für deine Antwort!

Also ja mit einem FA hab ich schon gesprochen, sie hatte mir die Cerazette verschrieben und auch auf Endo getippt!

Ich bin 32 Jahre alt, habe einen Sohn, der jetzt 8 wird. Ich hab das erst seit einem Jahr oder so in etwa.. hab aber davor auch fast immer die Pille genommen.

Jedesmal wenn ich sie abgesetzt habe wurde es so schlimm.. und momentan ist es so, dass ich über eine Woche blute wie sau und die Schmerzen bis unter die Rippe gehen (auch beim einatmen auf der seite) usw... Ich hab Z.B. auch das Gefühl, mir kommt die GEbärmutter unten raus.. hört sich komisch an, ist aber so..

Zwischen den Zyklen ist Ruhe... also so in etwa.. ein zwei TAge plus.-... aber da ich die so lange habe, bin ich fast ne WOche ausgecshaltet..

Jetzt meine Frage: Kann das sein, dass das besser wird, je länger ich die Pille nicht nehme? Ich habe ja gelesen, je mehr normale Zyklen ich habe, desto schlimmer wird es... oder kann das was mit dem absetzen zu tun haben?!??!?!

Ich hab am Mittwoch nochn Termin bei nem anderen FA... MAl schauen was der sagt! Bauchspiegelung lasss ich mir nicht machen.. wenn dann nehm ich eher wieder die Pille....

s_chneisderxin


Hi Alessa,

die Pille läßt die Symtome der Endometriose bei den meisten Frauen verschwinden folglich ist wenn die abgesetzt wird das die Symtome wieder zum Vorschein kommen.

Ob du Endo hat oder nicht kann nur eine Bauchspiegelung klären mit Entnahme von Probe und dann pathologisch begutachtet.

Liebe Grüße

s\cBhnedidelrin


Hi Alessa,

ja die Endometriose Herde bluten einmal im Monat mit, die machen das gleiche wie die Gebärmutterschleimhaut sich aufbauen und dann abbluten. Lebensgefährlich ist es nicht, aber das Blut im Bauchraum macht Entzündungen die Herde selber setzten auch einen Entzündungstoff frei. Dadurch kommt es zu Verwachsungen.

Liebe Grüße

sBchnei#de*rixn


Hi Sternenmädchen,

geht es die besser?

Liebe Grüße

S>ternaFdchxen


Hallo ihr beiden *:) @:)

Also ich würde auch sagen das du vielleicht doch eine Bs durchführen läßt,dann kann man auch wirklich sagen was du hast und wenn es endo ist mußt du bestimmt erst mal die pille durch nehmen ohne pause,das war damals so bei mir :)z und eine Bs ist ja nicht schlimm ;-) die kann man meist schon ambulant machen ;-D ich hatte es damals auch das ich das gefühl hatte das meine blase unten raus kommt geh am besten schnell zum FA und lass das abklären bevor es noch schlimmer wird ich hab damals ein jahr gewartet und das ende vom spiel war dann 3op´s in 6 monaten und eine so heftig das mir ein stück blase entfernt worden ist und ich damals 2 wochen im KH war,also schnell zum FA :)* @:)

Hallo schneiderin *:)

Also mir geht es nicht so gut ich muß heute leider noch einmal arbeiten und dann ist ja nächste woche die op {:( obwohl ich muß ja zugeben so langsam werde ich ein bißchen nervös :=o ich hoffe nur das sie mir keinen eierstock entfernen müßen :-( hast du selber denn auch endo oder wieso kennst du dich so gut aus @:)

Lg

stchnZeidBexrin


Hi Sternmädchen,

ja ich habe auch Endo. Hoffe du bist bei einem Spezielisten das ist sehr wichtig aber das weißt du bestimmt selber.

Achso wegen der Zyste hoffe für dich das alles zu deiner Zufriedenheit wird. Oh das kenne ich mit dem nervös sein vor der Op nur zu gut drück dir ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße

S,te,rnmfädchxen


Guten Morgen *:)

Oh ja und wie nervös ich bin es wird jeden Tag mehr :-(

Seid wann hast du denn endo und wurde bei dir schon was diesbezüglich gemacht ??? ???

*:)

M2aja~382


Hallo zusammen,

hab vor ca. einem Monat durch ne BS erfahren, dass ich Endometriose habe. Hatte davor noch nie was von dieser Erkrankung gehört, bin deshalb noch immer ziemlich ratlos.

Ich nehme jetzt im Langzeitzyklus die Valette, bin im zweiten Blister. Jetzt habe ich ständig Zwischenblutungen. Hab schon gehört, dass dies normal ist, weil sich der Körper erst auf die neue Pille einstellen muß. Jetzt ist aber meine Frage, ob die Zwischenblutungen die Endoherde wieder wachsen lassen können? Denn ich nehm die die Valette extra im LZZ, damit gar keine Blutungen auftreten, und jetzt hab ich seit ca. zwei Wochen immer so ganz leichte Blutungen.

Ein Tipp von euch wäre super, bin ja noch in der ersten Phase, mich mit Endo auseinanderzusetzen

*:)

S!tceZrnmädxchen


Huhu Maja 382 *:)

Wieso hattest du denn eine Bs? hast du denn so beschwerden ?

Also es ist erst mal ganz normal das deine blutung nicht regelmäßig ist es muß sich ja auch erst mal alles einspielen ;-) und es ist gut das du die pille erst mal durch nimmst dadurch solltest du dann erst mal pause haben von der endo :)_

Lg

MYaRja3x82


Hallo Sternmädchen,

ich hatte die BS, da ich schon seit Jahren ne Zyste hatte, und meine neue Frauenärztin vermutete, dass es ein Dermoid ist. Leider war dann auf der anderen Seite auch noch ne Zyste, und dann haben sie Endo festgestellt. War jetzt auch schon in der Spezialsprechstunde, da ich im nächsten Jahr gerne schwanger werden würde.

Die Endometriose hat jetzt schon einiges durcheinandergebracht....

s4chHneitderixn


Hi Sternmädchen,

sie wurde vor ein paar Jahren diagnostiziert. Es wurde schon sehr viel versucht, aber die wächst immer seht schnell nach und die Symtome lassen sich nicht unterdrücken. Da habe ich etwas pech in der Sache. War auch schon in der Reha deshalb.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH