» »

Multi Gyn Gel oder Multi Gyn Liquid? ?

lLanax780 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vor etwa 2 monaten hatte ich ein Jucken und Brennen an/in meiner Scheide. Da ich dies nie zuvor hatte dachte ich es sein ein Pilz (so wurde es mir von anderen erklärt) und bin zur Apotheke.Dort bekam ich Kadefungin.Es war dann auch alles soweit wieder gut (dachte ich) und plötzlich kam nach 2 Wochen wieder ein jucken und brennen. Dann verschrieb mir mein Arzt Milchsäurezäpfchen, da er sagte mein Scheidenmilleu sei durch das Kadefungin total zerstört wurde. Mittlerweile glaube ich durch Gespräche mit meiner FA zu wissen, dass dies garkein Pilz war, sondern sehr trockene Haut durch sehr häufiges waschen die vorigen 2 Wochen. ich habe jetzt gelesen, dass in der zweiten Zyklushälfte die Schleimhaut der Frau immer etwas trockener ist als in der ersten. Und genau in dieser Zeit fängt bei mir immer ein jucken an. Ca. 1-1,5 Wochen vor meinen Tagen. Nun habe ich mir Multi Gyn Liquid Gel gekauft und wende es nun heute den 3. Tag an. Wie lange dauert es etwa, bis die Haut sich wieder regeneriert hat? Das brennende Gefühl ist ja normal, wird das schwächer wenn die Haut heilt? Man kann dies ja als Gleitgel benutzen, aber bei dem brennen möchte ich das nicht nehmen :-o Das stell ich mir sehr unangenehm vor !!

Meint ihr das Gel ist ok, oder hätte ich das normale Multi Gyn nehmen sollen? Ich dachte, dass das Multi Gyn eher für vorbeugung von Pilzen ist und das Liquid eher gegen die Trockenheit und zum Aufbau. Und ist das normal, wenn die Scheide trocken ist dass es manchmal Schmerzt nachdem ich nach dem Toilettengang abgeputzt habe? Ich weiss auch nicht ob ich mir das einbilde, aber ich habe auch das GEfühl dass mein Kitzler sehr gereizt ist, kann das alles zusammenhängen. So im normalen Alltag habe ich eigentlich keine Schmerzen, manchmal eben ein bisschen jucken und das brennen nach dem Gel und dann der Schmerz nach dem abputzen nach dem Toilettengang. Bezüglich des GV kann ich nichts sagen, da mein Freund momentan nicht da ist. Aber ich hoffe, es wird bald alles wieder gut, denn das wäre echt schlimm wenn das schmerzen würde.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir Eure Erfahrungen wegen den Gels schreiben würdet. Und würdet ihr noch zusätzlich Joghurt benutzen, also kleine Vorsorge und als Hilfe dass sich die Milchsäurebakterien wieder schneller aufbauen??

Danke im Voraus für Eure Hilfe @:)

Antworten
MDonixM


Das MultiGyn Gel acti ist das richtige!

Das liqui ist nur eine Art Gleitgel.

Zum Aufbau würde ich keinen Joghurt nehmen, da nicht geklärt ist, ob er wirklich nutzt, bzw nicht sogar einen negativen Effekt haben könnte.

Für den Aufbau der Scheidenflora gibt es extra Präparate in der Apotheke, zB Vagiflor oder Döderlein med.

MXonixM


Bei dir gibt es so etwas wie eine "zweite Zyklushäfte" nicht, da du die Pille nimmst. Deine hormonelle Situation ist (im gegensatz zum natürlichen Zyklus) immer gleicht. Sie ähnelt aber der hormonellen Situation in der zweiten Hälfte des natürlichen Zykluses.

Bei der Pille kommt die Zunahme des Juckens und der Trockenheit häufig durch den steigenden Hormonpegel im Körper, denn, es ist ja klar, je länger du die Pille nimmst, desto höher der Pillenhormonspiegel im Körper.

lpacn]a78x0


Aber ich habe so eine 3-phasen Pille, die jede Woche einen anderen Östrogenspiegel (oder was auch immer) hat. Und immer kurz bevor die weissen Pillen kommen (also die 3.Woche) fängt das an.

Also ist das Liquid Gel falsch? Ich habe eben gelesen, dass das für die Trockenheit das beste ist. Weil einen Infekt habe ich ja nicht, nur eben die Trockenheit. (Zumindest geh ich davon aus) Mist, dann muss ich mir das andere auch noch holen.

c?hanbexl4


..also ich habe beides, es kommt immer auf die hormonsituation bei mir an, anfangs brnnte das mutigyn actgel wie feuer bei mir, auch beim partner, da ging nix, dann hatte ich das liquigel, brante auch, aber nicht so lange, zur zeit vertrage ich beides ohne brennen, je nach situation.

für den sex finde ich das liquigel besser, ist gleitfähiger |-o |-o |-o x:)

M^onxiM


Das Multigyn acti ist zur (Nach-)Behandlung und Vorbeugung von Infekten, sowie zur Behandlung von Reizungen und Juckreiz gedacht, das Liquigel ist bei Trockenheit zur Pflege und als Gleitmittel gedacht.

Sobald man durch die Trockenheit weitere Symptome hat, so wie in deinem Fall, ist das MultiGyn acti die bessere Wahl.

lfanaX78x0


Also dann bedanke ich mich mal für die netten Infos. Ich habe das Multi Gyn Acti Gel schon bestellt, ich hoffe es wird morgen eintreffen (denn übers Internet kostet es 4 Euro weniger als direkt bei der Apotheke). Das darf man doch auch während der Tage benutzen, oder? Sicher wird zwar danach wieder alles fast verschwunden sein, aber ich weiss, 2 Wochen später kommmt es wieder. Ich werde mich aber pflegen, pflegen,pflegen.Damit wenn ich in 5 Wochen in den Urlaub gehe alles wieder 1 a ist ;-D (ich werde nicht kampflos aufgeben!! :-)

MzonixM


Sehr wichtig: Am besten nur mit Wasser waschen, keine übertriebene Intimhygiene.

Das Gel kannst du eigentlich immer benutzen, wenn du möchtest!

Drücke die Daumen, dass alles gut verheilt!

lWady sxhantih


also ich kann das actigel nur empfehlen....wenn ich sehr gereizt bin dann brennt es..aber ich habe das gefühl das man dann merkt wie es anfängt zu heilen....auch gut sind die einzeldosen von gynofit..die habe ich immer dabei :)^ :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH