» »

Wie oft sollte Frau zum Frauenarzt gehen? ?

L^av


Prix

Ich bin 25 und sehe keinen Grund darin, mich untersuchen zu lassen.

Na wenn du meinst, dass es keinen Grund gibt sich untersuchen zu lassen..

Versteh ich echt nicht. Ein Frauenarztbesuch ist für mich so aufregend wie Lebensmittel einkaufen oder zur Arbeit gehen - nämlich gar nicht!

Daher seh ich den Punkt nicht, wieso man in dem Alter nicht mal hin gehen kann, Sinn hat es nämlich schon.

N=adsja18x09


Ich sehe es auch so wie Lav, mir macht das gar nichts. Ist halt eine Routinesache die nicht wirklich schlimm ist. :)*

tfutt(i_fruxtti


Ich würde es aber nicht zu sehr übertreiben, denn es ist ja letztlich ihre Entscheidung, was sie tun möchte. Und wenn sie nicht gehen will, dann musst du das auch respektieren.

Wenn sie die Pille weiterhin haben will, wird sie aber um den Frauenarztbesuch nicht herum kommen - somit auch ihre Entscheidung, ob sie die Pille weiterhin nehmen will oder auf etwas nicht hormonelles umsteigen "muss"....

Darf ich dich fragen, warum du es für nicht nötig hältst zu einer Vorsorgeuntersuchung zu gehen?

ECrdb^eere-2x3


Ich gehe alle 3 Monate, weil ich Endometriose habe. Normal ist aber ohne Pille einmal im Jahr, mit Pille alle 6 Monate. ich verstehe, dass deiner freundin das unangenehm ist, aber wer macht sowas schon gerne ??? da muss frau eben irgendwie durch...

S;t-udentWin20


Warum sollte man eigentlich mit der Pille so oft gehen?

Erhemalirger N6utzezr (##2872877)


Die Pille ist schließlich nicht aus Zucker, sonder greift massiv in den weiblichen Körper ein. Da kann ich mir schon vorstellen das es Sinn macht öfter mal nachzuschauen ob alles ok ist.

S`tudetntginx20


Ja das denk ich auch und ich denke auch, dass es bestimmt sinnvoll ist. Mich hätte nur eben interessiert, was das denn sein könnte, wenn da was "nicht in Ordnung" wäre.

BTitterIOranxge


Das erinnert mich so an ne typische Zahnarztsituation.

Niemand geht zum Zahnarzt.....bis man urplötzlich starke Schmerzen hat. Dann schreit jeder: Wieso hab ich Zahnweh, wie kann das sein.

Niemand geht hin, bis was passiert. Tja dann ist man aber selbst der dumme und muss für das Verantwortung tragen was man verbockt hat und eben DANN wünschen sich die meisten, Hach wär ich doch mal früher gegangen...

Solche Situationen sollen Vorsorgeuntersuchungen vermeiden ;-)

ScalAjanxa


@prix

Ich bin 44 und bin früher auch regelmäßig gegangen. Weil ich nicht mehr hormonell verhüte und seit fast 30 Jahren ein und denselben Geschlechtspartner habe gehe ich auch nicht mehr zum FA.

Mich verunsichern diese Untersuchungen mehr, als mich beruhigen.

Du bist also nicht die Einzige ;-)

M.ellix38


Also wenn ich höre das manche alle halbe Jahr gehen,naja,das finde ich auch übertrieben.Der Frauenarzt macht bei Frauen die die Pille nehmen einen Abstrich und schaut dabei nach der Scheidenflora.Das ist meiner Meinung nach quatsch.Viel mehr belastet wird bei der Pilleneinnahme die Leber und danach schaut der Frauenarzt sicher nicht

Ich habe mühe einmal im Jahr hinzugehen.Noch dazu hört man in letzter Zeit das diese PAP Tests oft falsche Ergebnisse liefern.So manch eine wurde dadurch schon in Angst versetzt oder gar unnötig operiert :-/

S?ilber6monda^ugxe


Tja...

Viel mehr belastet wird bei der Pilleneinnahme die Leber und danach schaut der Frauenarzt sicher nicht

oh ja :-(

Meine Leberwerte sind etwas zu hoch (Übergewicht), ich muß abnehmen, klar. Aber unter der Pille (Blutbild wurde aus anderem Grund gemacht) waren die Leberwerte viiiiel höher. Diesen Befund haben drei Ärzte gelesen, hat keinen interessiert. Hieß eben "Fettleber" - fertig. *grrr*

Ciao Silber

E;hemalig4er Nutzder (#2x82877)


Ich gehe alle halbe Jahr weil mir mein Ex-Gynäkologe nen HPV Thin Prep Test aufgeschwatzt hat (mein PAP war ok). Dabei wurde dann HPV- high risk festgestellt.

Jetzt darf sich meine neue FÄ halt öfter meinen Muttermund begucken.

Mal schaun, wenn sich der PAP bei den nächsten 2-3 Untersuchungen nich verschlechtert werd ich wohl wieder auf jährliche Kontrolle wechseln.

e7ine alt=e B ekanxnte


@ missy,

hattest du dann auch nen schlechteren pap-Wert oder hat das damit nix zu tun?

E>hemaCligKer Nuktzerx (#282877)


Nein, mein PAP Wert war und ist in Ordnung.

Der HPV Test war komplett überflüssig.

K=irsche:ncrexme


also ich geh auch alle halbe Jahr. Wenn ich nicht gehe mache ich mir Sorgen, z.B. dass ich wegen zu lange unentdeckten Krankheiten z.B. Chlamydien später keine Kinder mehr bekommen kann. Ich würde mir absolut Vorwürfe machen, wenn irgendeine schlimme Krankheit vermeidbar gewesen wäre.

Ich finde den Besuch beim Frauenarzt jedenfalls nicht schlimm, ist doch im Grunde nicht viel anders als jeder andere Arzt auch. Vielleicht sollte deine Freundin den Arzt wechseln wenn sie sich bei ihrem alten nicht wohlfühlt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH