» »

Blutung bei Eisprung ? ? ?

HkMMM8x2


Das hört sich...

... nicht besonders toll an. :-|

Übrigens: die Tropfen meiner Hausärztin haben geholfen. :-) Jetzt ist erst mal Pause ;-) schon seit 4 Tagen. *durchatme* Ich werde jetzt doch mal abwarten, obwohl das kontra deines Ratschlags ist. |-o

Die Seiten guck ich mir mal an. Was machst du denn bei einem Kongress? Kann man da als Patient einfach so hingehen? Oder bist du "mehr" (wie soll ich das sagen)?

lge_xxx


HMMM82

ich selbst wear nich beim kongress, aber dort konnten woh auch endo- patienten hingehen der Kongressleiter is fa. für gyn in berlin

und da hab ich nen termin.

na wenn die schmerzen jetzt weg sind solltest du wirklich abwarten nimmst du sie denn täglich, und für wie lange?

H{MMM8x2


Ich nehm' sie 3x täglich. Und jetzt erst mal 4 Wochen. Dann wird geschaut, wie´s ist.

lge_.xx


wie heissen die tropfen denn die du bekommst

H^MKMM82


Alchemilla comp. (Kombinationsmittel) von Alcea ... Homöopathisches Arzneimittel. Inhalt: 30% Alchemilla vulg., 21% Lycopus europ., 21% Ribes nig., 14% Salvia off., 14% Allium cepa D6

lPe_9xx


mit den ganzen stoffen kann ich gar nichts anfangen , aber die sind bestimmt nich so schädlich wie normale schmerzmittel

H3MM.MH82


So... morgen ruf ich doch mal an und mach einen Termin beim FA. |-o Das ganze "Spiel" fängt nämlich schon wieder von vorne an. %-|

lexx, ich glaube, jetzt diskutiere ich nicht mehr mit dir ;-) sondern hör auf das, was du schon von anfang an gesagt hast. |-o

l}e_xxx


weiss ja wie belastend das tehma sein kann muss man auch erst ma alles mitgemacht haben glaube ich. wünsch dir beim FA viel erfolg :)*

HSMMM8x2


Die Blutuntersuchung hat ergeben, dass das Gelbkörperhormon zu wenig ist. Frag mich nur, wie das sein kann? ??? :-/ Ein anderer Blutwert wird irgendwie noch nachgefordert.

Aus Wikipedia hab ich folgendes:

Progesteron wird von Transcortin gebunden und steht in dieser Bindungsreaktion in Konkurrenz zu Cortison, das auch von Transcortin deaktiviert wird. Die Produktion von Transcortin seinerseits wird von Östrogen moduliert. Östrogen seinerseits wird aus Testosteron gebildet. Testosteron und Gestagen sind komplementär (s.o.). Somit ist der Regelkreis geschlossen.

Kannst mir das jemand (le_xx ???) erklären? Könnte es sein, dass die Störung der Gestagene durch die Einahme/Gabe von Cortison gestört wird?

M!oni M


Nein, die beiden Hormone behindern sich nicht in der Bildung sondern in der Bindung an das Eiweiß Transcortin.

An welchem Zyklustag wurde das Gelbkörperhormon (=Progesteron) denn bestimmt?

M&onxiM


Hmm, habe mir den Thread noch einmal durchgelesen.

Ich würde dir wirklich anraten, ein paar Monate Zyklusbeobachtung, am besten mit NFP zu machen.

So sieht man am besten, ob du wirklich eine Gelbkörperhormonschwäche hast, wann deine Blutungen anfangen usw.

Tests sind bei weitem nicht so aussagekräftig und bevor du jetzt mit einer Therapie anfängst, würde ich das an deiner Stelle nochmal genau nachvollziehen.

Bei mir zB wurde auch schon ein niedriger Gelbkörperspiegel von meiner FA diagnostiziert, die Werte wurden aber am falschen Tag bestimmt.

Mit Hochlagen (so heißt die Zeit zwischen Eisprung und Periode) zwischen 11 und 13 Tagen ist mein Gelbkörperhormon nachweislich völlig ok.

H=MM>Mx82


NFP

???

Das mit der Blutuntersuchung bzw. mit Bestimmung an welchem Tag diese gemacht wurde, ist das so ne Sache. Da hatte ich schon das vierte mal Blutung. Aber wenn man diese vierte Blutung als "normal" ansehen würde, dann wäre es am vorletzten Tag der Blutung gewesen, also gegen Ende.

MZonixM


NFP:

[[http://www.nfp-forum.de]]

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/]] (nach unten scrollen)

[[http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf]]

Sehr sichere Methode der Zyklusbeobachtung durch Beurteilung der Symptome Basaltemperatur und Zervixschleim, Methodensicherheit liegt bei PI 0,3-0,4

Ich persönlich verhüte seit 1 Jahr auf diese Weise, klappt prima. @:)

M2onniM


Gegen Ende ist aber leider nicht der richtige Tag für diese Bestimmung. Da ist der Progesteronwert natürlich niedrig.

Der richtige Tag ist ca 3-4 Tage nach dem Eisprung. Mit NFP lässt sich dieser Tag sehr, sehr einfach bestimmen und anhand dessen ein Termin beim Endokrinologen zum Statustest ausmachen.

Aber wie gesagt: Vielleicht stellt sich bei der Zyklusbeobachtung heraus, dass mit deinem Gelbkörperhormon alles ok ist.

H{M\MM8x2


Aber es würden auch andere Sachen passen: schlechte Haut und Haare zum Beispiel.

Aber ich will eh keine Hormonpräparate nehmen, sondern greife auf homöopathische Arzneimittel zurück. Damit kann man meiner Meinung nach zumindest keinen Schaden anrichten.

Das mit dem NFP les ich mir mal durch. Aber wenn ich da jeden Tag irgendwas messen muss, dann :-/ hmm... ich brauch ja nicht zu verhüten (zumindest im Moment nicht ;-)), deswegen wäre das nur zur Bestimmung eines Termins gut. Aber ich behalte es auf jeden Fall im Hinterkopf, da ich keine Pille nehmen will (laute Gift in diesen Chemiekeulen >:().

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH