» »

Zum ersten mal nehme ich die Pille - ein Monat lang Regel?

Nlaitasxcha


Monostep

genau die wars...

ps. leider hat jede pille ihre vor- und nachteile, ich habe schon ein paar durch...

n2icolAeb25


Ich habe nach einem Jahr Pillenpause die 'Maxim angefangen zu nehmen. Man sagte mir das isdt die günstige Form der Valette und ich habe bereits seit 3 wochen meine Tage, hatte das auch jemand? Nun fängt meine Pillenunterbrechung an und ich höre nicht auf zu bluten, habe seit 2 Tagen auch unterleibsschmerzen. Total komisch.

bnlackh)eartedXqueen


Lies mal im [[http://www.jenapharm.de/unternehmen/praeparate/gebrauchsinfo/maxim.pdf Beipackzettel]]

Gelegentlich auftretende Nebenwirkungen (zwischen 1 und 10 von 1.000 Anwenderinnen können betroffen sein):

- Irreguläre Abbruchblutungen einschließlich starke Blutungen (Menorrhagie), schwache Blutungen (Hypomenorrhoe), seltene Blutungen (Oligomenorrhoe) und Ausbleiben der Blutung (Amenorrhoe)

- Zwischenblutungen (vaginale Hämorrhagie und Metrorrhagie)

lua_mer rly26.x04


Hallo! :-)

Ich habe genau das selbe Problem. Seit 9 Tagen nehme ich nun meine erste Pille (Minisiston) und habe meine Periode seit dem ersten Tag an. Allerdings, ab dem 5 oder 6stem Tag sind das jetzt glaube ich nicht mehr die richtigen Tage sondern nur noch Schmierblutungen, da sie halt sehr schwach sind. Ich habe mich schon auf sehr vielen Foren informiert und auch meine Beste Freundin gefragt, wie das bei ihrer ersten Pille gewesen ist. Sie hat mir auch bestätigt, dass das total normal ist. Die erste Pille ist wie ein Zusammentreffen, zwischen 2 Menschen - Entweder sie verstehen sich oder hat auch nicht. Nur ist das bei der Pille so, dass, als dir dein FA die Pille verschrieben hat sie oder er schon im Voraus auf verschiedene Kriterien geachtet, welche Pille am besten zu dir passt, bzw. welche Pille sich am besten zu deinem Hormonhaushalt anpassen kann. Dass das für deinen Körper erstmal fremd ist, ist völlig normal! Je länger du sie einnimmst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie dann aufhören. Allerdings kann das bei jedem Menschen anders sein :-). Wenn sie dann dein Körper an die Pille gewöhnt hat, ist dann deine Periode kürzer und auch nicht so stark (falls sie vorher stark gewesen ist). Also mach dir da keine Sorgen! ;-)

LG, deine la_merry26.04 :)^

J;anua8rblumxe


Ich hab mal 40 Tage am Stück Schmierblutungen von der Pille gehabt. Ich glaube, von alleine hätte das nicht mehr aufgehört. Es waren keine Polypen, die durch Bewegungen immer aufgeplatzt und abgeblutet sind. Mußte eine Ausschabung der Gebärmutter machen lassen. Danach war es gut. In den Pillenpackungen steht ja oft unter Nebenwirkungen "Dauerblutungen".

Vielleicht ist es nicht das richtige Präperat für dich?

P5oweorPuffi


Der Faden ist 10 Jahre alt, ich denke, das Problem hat sich erledigt! ;-)

Je länger du sie einnimmst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie dann aufhören

Da hat dir deine Frauenärztin aber ziemlichen Bullshit erzählt. Es passiert nämlich genau das Gegenteil: je länger du ein Medikament nimmst, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass Nebenwirkungen auftreten.

Das liegt einfach daran, dass die synthetischen Hormone der Pille so gar nicht zum Körper passen und dieser mit der Zeit beginnt, sich dagegen zu wehren.

Auch weiß deine Frauenärztin ganz sicher nicht, welche Pille zu deinem Körper passen "könnte". Du kriegst meist das, was sie am besten findet. Jede Pille ist trail und error und hat so gar nichts mit deiner individuellen Körpersituation zu tun.

In der Regel verschreiben die meisten Ärzte die Pille, die gerade neu auf dem Markt ist. Das liegt daran, dass Pharmafirmen, die Millionen mit künstlichen Hormen verdienen, die Ärzte dafür belohnen und ihnen tolle Geschenke machen, wenn sie Präparat XY über x-mal verschreiben. Das heißt, wenn du Pech hast, bist du nur eine Maroinette im Pharmageschäft. Seine Pille sollte man sich deshalb aussuchen.

Allgemein wird zu einem Präparat mit 20µgEE und 100µg Levonorgestrel geraten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH