» »

Kein Eisprung. . . Akupunktur? ?

eHs7tJrellxa81 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr,

ich habe das gleiche Problem wie ich bereits mehrfach hier gelesen habe: ich habe nach 10 Jahren die Pille (seit 2 Jahren die Valette) abgesetzt und bekomme meine Tage nicht mehr...naja, das ist jetzt erst 4 Wochen her nachdem ich sie abgesetzt habe, aber ich habe das gleiche schon einmal vor 2 Jahren durchgemacht, als ich das erste mal die Pille absetzte und meine Periode ganz ausblieb. Daraufhin hat mir mein Arzt die Valette verschrieben und meinte mein Hormonhaushalt sei durcheinander und ich hätte zu viel Testosteron. Jetzt 2 Jahre später (und neuer Arzt) habe ich wieder die Pille abgesetzt und war vor ein paar Tagen beim Arzt und der schaute mit dem Ultraschallgerät nach und meinte, nichts von einem Eisprung zu sehen :(v

Naja und da bei mir absoluter Kinderwunsch besteht ohne Eisprung kein Kind! hat mir mein Arzt geraten, dass wir das mit Akupunktur in den Griff bekommen könnten!!

Hat von euch einer Erfahrung damit oder so?? Naja, natürlich muss man diese Akupunktur selbst bezahlen sind zwar nur?! 10 Euro, aber man sollte es einmal die Woche machen meinte er....das kann ja teuer werden :°(

Naja, aber bevor ich das machen würde, wollte ich halt nachfragen, ob das jemand hier schon einmal gemacht hat und ob es sich auch lohnt...oder habt ihr andere Vorschläge ???

Antworten
MToniM


Ich würde sagen: Gönne deinem Körper doch bitte mal etwas Zeit!

Mit der Verschreibung der Valette hat dein Arzt leider nichts in Ordnung gebracht, sondern deine Hormonproduktion weiterhin unterdrückt. Und die scheint ja bei dir das "Problem" zu sein.

Nach dem Absetzen sollte man dem Körper, trotz Kinderwunsches, erst mal ca 6 Monate Zeit lassen, um seine Hormonproduktion selbst zu regulieren. Schafft er es so nicht, kann man sich immer noch Hilfe holen. Wobei ich dann eher zum Endokrinologen raten würde. Er kann das Problem hormonell ergründen und ganz spezifisch behandeln.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH