» »

Wer erklärt mir mal, was es mit Hydatiden auf sich hat? ? ?

K7le3iUnes ?Aschenlputtxel hat die Diskussion gestartet


Hallo :-) Mein Gyn sagte mir bei der letzten Untersuchung, ich habe eine Hydatide am Eierstock.. ich war wegen Unterleibsschmerzen da... und er verglich das Sonobild mit dem letzten. Da hatte ich die auch schon, sie war nicht gewachsen und der Doc sagte, es wäre dann ok.. Es macht mich allerdings stutzig, dass ich das vorher noch nie hatte. Ich kann mich jedenfalls nicht dran erinnern, dass ich das vorher schon mal auf einem Sonobild gesehen habe und er hatte mir das vorher noch nie gesagt. Ich dachte immer, eine Hydatide sei ein Überbleibsel aus der embryonalen Entwicklung.. oder seh ich das falsch? Dann müsste das doch von Anfang an da gewesen sein. Ich bin jett 25 und es wurden schon wirklich viele Sonos gemacht.

Im September 2006 wurde eine SS festgestellt. allerdings war im Ultraschall nichts zu erkennen. Anfang Oktober wurde dann in der 6. Schwangerschaftswoche eine Curettage gemacht. Es hieß dann "Missed abortion". Es war pathologisch kein Schwangerschaftsgewebe zu erkennen, eine Eileiterschwangerschaft konnte ausgeschlossen werdne, weil der ß-HCG ganz runterging...

Direkt im Anschluss der Curettage wurde mir übrigens eine Mirena eingesetzt...

Kann es was damit zu tun haben ???

es wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet...

Antworten
gIyn34yKou


Hydatiden sind kleine Wasserbläschen, meist außen an den Eileitern. Völlig harmlos, da muß dir niemand helfen.

Das gilt aber nur für die typischen gynäkologischen Hydatiden - in anderen Bereichen wird der Begriff auch für richtig fiese Erkrankungen benutzt!

K?lei4nes A%schenp&uttexl


Hä?

Aber meine Frage war ja, ob die auch später entstehen können. Denn ich habe gelesen, dass das ein Überbleibsel aus unserer embryonalen Phase ist. Das heißt doch, dass die schon immer hätte da sein müssen. Oder nicht?

gryn4yxou


Als Anlage aus den Resten des Müllerschen Ganges mögen sie schon immer da gewesen sein. Aber eben nicht als Hydatide, also mit Wasser gefüllt. Die Anlagen für Follikelcysten sind ja auch ganz früh da, aber nicht als Cysten.

Ist das "Hä?" beantwortet?

K#leineks Asc"henputtxel


;-D Ja, ich denk schon..

danke @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH