» »

Streptokokken

r:oseerl


Danke für eure Antworten! *:)

@ orbitus,

Pilze sind nicht festgestellt worden. Zumindest nicht das ich wüsste. Ich nehme an, die Ärztin wird mir nur sicherheitshalber auch Candibene verschrieben haben, falls ich von den AB einen Pilz bekomme. ???

@ denaben,

ich denke sie hat bei meinem Chlamydientest auch einen Abstrich vom Muttermund gemacht, da der bei der Untersuchung (wie auch schon bei der letzten) geblutet hat und sie mich wieder darauf aufmerksam gemacht hat, wie empfindlich der mumu ist, weil ich immer gleich blute. Die AB sind Amoclanhexal.

Was mich nämlich wundert ist, dass ich Ende September bei der Frauenärztin war weil ich kurz zuvor so starke Unterleibsschmerzen gehabt habe wegen denen ich im Spital war. Dort wurde mir gesagt dass sie den Verdacht auf Eileiterentzündung oder so haben (sie haben damals nur eine Entzündung im Blut festgestellt aber sonst nichts finden können) und sie haben mir deshalb AB gegeben und gemeint ich soll dann nochmal zur Kontrolle zur FA gehen. Als ich dann dort war hat sie einen Krebsabstrich gemacht und einen Vaginal-Ultraschall und nichts erkennen können. Aber wenn ich da auch schon Streptokokken gehabt habe, frage ich mich nur warum sie die damals nicht schon für Behandlungswürdig empfunden hat, weil ich ja damals sogar wegen Schmerzen hingekommen bin.

Und Anfang Jänner geh ich zu ihr und mache sicherheitshalber einen Chlamydientest und dann fallen Streptokokken auf und ich bekomme von ihr eigentlich fast null Erklärung wenn nicht selber nachfrage, sondern nur das Rezept mit einem Zweizeiler zugeschickt. Für mich als Leien ist das nicht wirklich zu verstehen.

cchanelx4


also

... das hört sich nicht so gut an, ich würde den FA wechseln. Ich hatte ja enterokokken, auch nicht lecker, starken Ausfluss, gelb, neonfarben, über 3 monate, mine FÄ ha das auch niicht ernst genommen, dann hatte ich auch eine eileiterentzündung, heftig, ich habe lange gebraucht, um mich zu erholen und erst das dritte AB hat gewirkt, Meine PAPs waren in der zeit schlecht, hatte ja auch ein bakterielle vaginose.

Nimm das AB, aber ich würde den Doc wechseln, kuriere dich gut aus,. seither bade ich nicht mehr, bin sehr vorsichtig, dusche immer nach dem sex und so. Der letzte Pap war ein einser, ich hoffe ich muss das nicht mehr erleben, das war schrecklich.

Wenn ich angst habe, nach dem Sex oder uch sonst, dann nehme ich Tage Fluomycin, die FÄmeite, das sei o,k,

r%osferl


Seit gestern hab ich den Befund vom Jänner vor mir liegen, da ich gestern meinen Kontrolltermin gehabt habe.

Was ich rausgelesen habe ist dass ich eben die Streptokokken B habe (bzw hoffentlich hab ich sie jetzt nicht mehr) aber eben keine Chlamydien. So wie ich es schon am Telefon gehört habe.

Aber kann mir vielleicht jemand den Rest auf deutsch erklären? ??? Offenbar wurde bei dieser Art Untersuchung dann doch gleichzeitig auf Streptokokken UND Chlamydien getestet.

//Gramfärbung: Detritus

Epithelzellen: mäßig

gramnegative Stäbchen: mäßig

grampositive Kokken: mäßig

Bakterienkultur aerob: Haemolysierende Streptococcen (Gr.B): massiv

Keim: Haemolysierende Streptococcen (Gr.B)

Bakterienkultur anaerob: Gardnerella vaginalis: massiv

Ureaplasma-Kultur: Ureaplasma urealyticum: reichlich

Chlamydia trachomatis: (Gen-Probe) nicht nachgewiesen//

Die Ärztin hat mich gestern gefragt, ob es mir schon besser geht mit meinen Beschwerden, woraufhin ich ihr gesagt habe, dass ich eigentlich gar keine Beschwerden gehabt hätte. Zumindest kein Ausfluss und Juckreiz und sonst sind mir momentan keine bekannt. Ist das denn bei dem Befund eher ungewöhnlich?

Ich hatte eben nur diese Bauchkrämpfe alle paar Wochen.

Vielleicht hat sie mir auch die AB verschrieben weil sie gedacht hat, dass ich Beschwerden habe (obwohl ich davon bei der Untersuchung im Jänner gar nichts gesagt habe weil ich mich ja eigentlich sicherheitshalber auf Chlamydien testen wollte um eine Unfruchtbarkeit auszuschließen) hmmm..

cghanexl4


... nimm das AB, welches hat sie dir verschrieben ???

Der Befund ist schon heftig und eigentlich müßtest du nach Fischsuppe riechen und Ausfluss haben.

Streptokokken kommen vor allen Dingen im Mund vor, sind aber erst mal keine außergewöhnlichen Bakterien, aber in solch einer konzentration schlecht.

Garnerella ist ein blödes Bakterium, dass in der Vagina eine richtige bakterielle Entzündung verursachen kann, das muss behandelt werden, hast Du Zäpfchen, ARILIN bekommen ???

Soviel zu meinem Laienwisssen....

Ich würde an deiner stelle noch Fluomycin-tabletten für die Vagi nehmen, das desinfiziert und tötet bakterien und Pilze ab.....

berichte mal wies weiter geht, aber nimm das nicht auf die leichte Schulter!!!

c@harnelx4


... kommzt das vom Sex oder wo kannst du dir das aufgabeln ???

r:oseqr;l


Hallo,

nö Fischsuppe ist zum Glück nicht der Fall! ;-D

Und wie gesagt auch sonst nixi.

Aber ich hab die AB jetzt genommen und war letzten Donnerstag bei der Nachkontrolle bei der FA. Jetzt werd ich dann sehen ob alles wieder passt.

Pilz war im Befund negativ. Ob ich ihn jetzt nach den AB habe kann ich noch nicht sagen. Falls ja hätte ich dann noch die Candibene und Döderlein. Aber bis jetzt habe ich schon öfters AB genommen und zum Glück *auf Holz klopf* noch nie einen Pilz bekommen. Aber zumindest den sollte ich ja bemerken. Auch ohne Befund, oder?

Am Donnerstag wäre dann die Untersuchung 1 Woche her und sie hat gemeint, wenn noch was ist, gibt sie mir bis spätestens dahin Bescheid. Hoffentlich kommt nicht wieder nur ein Rezept mit "Zweizeiler" der nichts aussagt. :-/

Hm.. gute Frage. Ich hab schon gelesen, dass man das entweder von Sex oder auch vom Schwimmbad bzw. Sauna bekommen kann. Das wäre bei mir alles möglich. Aber ob das so stimmt weiß ich nicht.

cshane^l4


ja

oralsex, das musste ich von der liste streichen, auch, wenn ich hasig bin und ansonsten dusche ich immer nach dem sex, döderlein nehme ich auch und dazu noch multigyngel, fahre damit zur zeit sehr gut.

rxoseBrxl


nach den Antibiotikern hab ich eine Nachuntersuchung gehabt und heute folgenden Befund bekommen:

//Gramfärbung: Detritus und Fibrin

Epithelzellen: reichlich

Döderleinstäbchen: reichlich

grampositive Kokken: spärlich

Bakterienkultur aerob: Normale Standortflora (Enterococcus sp.: vereinz.)

Bakterienkultur anaerob: Normale Standortflora (Döderleinstäbchen)

Ureaplasma-Kultur: Ureaplasma urealyticum: reichlich//

Nachdem hier nichts mehr von Streptokokken steht nehme ich an, dass dieser Spuk vorbei ist, oder seh ich das falsch?

Kann mir bitte jemand erklären, was dieser Befund genau bedeutet?

Ich muss nämlich 10 Tage lang Fluorex plus Vaginolen einnehmen. Wenn es nach meiner Frauenärztin geht, nehm ich nach JEDEM Besuch in den letzten 6 Monaten nur noch Medikamente ein. Ist das bei dem Befund auch wirklich notwendig?

JNoyx21


Hallo erstmal. Ich habe eine Frage. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich leide Seit ca. einem Jahr an starken Schmerzen in der Scheide. Huptsächlich brennen. Meine Frauenärztin hatte immer wieder Bakterien in der Scheide festgestellt. daraufhin habe ich mehrmals ein Antibiotikum bekommen. Jedoch half es nichts. Nun wurden bei mir B-Streptokoken festgestellt. Ich entnehme euren Gesprächen, das diese nur gefährlich sein können wenn man Schwanger ist und ansonsten keine Schwierigkeiten machen.

Meine Ärztin meinte das diese Bakterien auch nicht mehr weggehen können. Aber ich finde es kann ja nicht sein das ich solche Schmerzen habe und nicht mal Sex haben kann. Meine Scheidenflora ist wohl gestört. Jetzt nehm ich schon eine lange Zeit Gynoflor, Eubiolac (Habe mehrere Milchsäurebakterien ausprobiert) Aber nichts hilft mir. Ganz im Gegenteil, danach ist die Scheide nur noch mehr gereizt. Ich weiß nicht weiter. Hoffe mir kann jemand helfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH