» »

Die Op der Jungfernhäutchen

B rittCanyx2


Hey Amanda85,

ich habe jetzt leider erfahren, dass ich evtl. die Krankheit Vestibulitis habe und viele Cremes bekommen, die aber nicht viel bringen sollen, da die Krankheit als Unheilbar gilt :°( Wenn es in einem Monat nicht besser geworden ist durch die Cremes, dann werde ich auf jedenfall versuchen die Pille abzusetzen...ein versuch ist es ja wert...glaube auch langsam nicht mehr was die Ärtze so alles einem erzählen, da muss man das eigene Problem selbst in die Hand nehmen..aber hatte bevor ich die PIlle schon genommen habe, schmerzen beim einführen eines Tampons..aber da hatte ich auch noch keinen GV...war das bei Dir auch so?Uii 5 Jahre lang ist echt heftig, hoffe das kommt nicht auch auf mich zu.. :-( Habe es jetzt sei 2 Jahren und bin schon total verzweifelt, vor allem weil erst jeder Arzt meinte, dass ich nur "Übung" brauche..totaler Schwachsinn....Einen Rückfall oder so hattest du aber nicht wieder oder?Hattest du vlt uach die creme Ovestin? Und hat deine Ärztin irgendwann vlt auch mal erwähnt, dass es die Krankheit Vestibulitis ist?Hat bei dir irgendetwas geholfen außer das absetzen der Pille, irgendwelche Cremes, die die Schmerzen erträglicher gemacht haben?Vielen Dank für deine Hilfe :)=

AUmantda85


Hey Brittany2,

ich glaube nicht, dass du das mit dem Tampon von vor der Pille vergleichen kannst, weil da könnte noch dein Hymen im Weg gewesen sein. Jedenfalls würde ich das nicht ausschließen.

Ich konnte mich nicht erinnern, wie es vor der Pille war, das war mein Problem. Zudem kamen die Nebenwirkungen durch die Pille schleichend, sodass ich es erst selbst nicht auf die Pille geschoben habe.

Cremes hatte ich auch sehr viele ausprobiert, eine FÄ verschrieb mir sogar zusätzliche Hormone, die ich zur Pille schlucken musste... :(v Die Ovestin-Salbe war im übrigen auch dabei. Hat aber überhaupt nichts gebracht. Zuletzt wollte es bei mir eine Ärztin auf meinen Partner (der sei der falsche :(v) und dann auf meine Psyche schieben und mich in Therapie schicken.

Einen Rückfall gab es bei mir nicht wieder, nein. Nach dem Absetzen kamen in den ersten vier Monaten immer wieder Entzündungen vor. Die habe ich mit Multi-Gyn ActiGel behandelt. Das ging recht gut. Habe das dann auch weiterhin zur Sicherheit immer mal wieder genommen.

Seit einem Jahr und ein paar Monaten bin ich vollkommen beschwerdefrei.

Was für eine Last von mir abgefallen war. Wenn Sex nicht mehr möglich ist, leidet man darunter schließlich auch sehr. Ich habe mich schon gar nicht mehr als vollwertige Partnerin für meinen Mann gefühlt.

A@man=da8x5


Hey Brittany2,

ich glaube nicht, dass du das mit dem Tampon von vor der Pille vergleichen kannst, weil da könnte noch dein Hymen im Weg gewesen sein. Jedenfalls würde ich das nicht ausschließen.

Ich konnte mich nicht erinnern, wie es vor der Pille war, das war mein Problem. Zudem kamen die Nebenwirkungen durch die Pille schleichend, sodass ich es erst selbst nicht auf die Pille geschoben habe.

Cremes hatte ich auch sehr viele ausprobiert, eine FÄ verschrieb mir sogar zusätzliche Hormone, die ich zur Pille schlucken musste... :(v Die Ovestin-Salbe war im übrigen auch dabei. Hat aber überhaupt nichts gebracht. Zuletzt wollte es bei mir eine Ärztin auf meinen Partner (der sei der falsche :(v) und dann auf meine Psyche schieben und mich in Therapie schicken.

Einen Rückfall gab es bei mir nicht wieder, nein. Nach dem Absetzen kamen in den ersten vier Monaten immer wieder Entzündungen vor. Die habe ich mit Multi-Gyn ActiGel behandelt. Das ging recht gut. Habe das dann auch weiterhin zur Sicherheit immer mal wieder genommen.

Seit einem Jahr und ein paar Monaten bin ich vollkommen beschwerdefrei.

Was für eine Last von mir abgefallen war. Wenn Sex nicht mehr möglich ist, leidet man darunter schließlich auch sehr. Ich habe mich schon gar nicht mehr als vollwertige Partnerin für meinen Mann gefühlt.

A6man'dax85


Huch, jetzt ist der Beitrag 2X da. So war das nicht geplant...Sorry.

Btrit7t~any2


Hey Amanda85,

versuche es jetzt einfach weiter mit den Cremes, habe in einem Monat ein Arzt Termin und wenn das nicht geholfen hat, dann werde ich auf jedenfall die Pille absetzen und hoffen, dass es wie bei dir weggeht...sonst weiß ich auch nicht mehr weiter, denn dann steht fest, dass ich Vestibulitis habe und da sollen angeblich nicht mal irgendwelche OPs helfen :°_ Was mich noch interresieren würde, ist ob du "nur" schmerzen beim GV hattest oder auch noch irgendwelche anderen Beschwerden, wie Jucken oder Brennen. Denn bei mir sind es nur die Schmerzen beim Gv, ansonsten habe ich keine Beschwerden, was ich auch ein bisschen Merkwürdig finde...könnte es sein, dass die Pille nur die Schmerzen beim GV bringt und sonst kein anderes Leiden?

Solch ein leiden ist echt sehr belastend und das irgendwie alles nichts hilft, kann man sich bei der heutigen Medizin kaum vorstellen:( ist echt frusttrierend, natürlich auch für dein eigenen Partner, der zwar verständnisvoll ist aber sich ja auch etwas besseres vorstellen kann...vielen lieben Dank für die vielen Informationen :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH