» »

Brennen in der Scheide, Ärzte sind ratlos

n~inBjabaxby


Vielleicht hast du auch Östrogenmangel? Das kann manchmal durch bestimmte Pillen (z.b Valette) hervorgerufen werden und solche Beschwerden verursachen. Da könnte dir eine Östrogensalbe die du innerlich anwendest helfen, frag mal deinen Frauenarzt!

lg und gute Besserung!@:)

M*1902


@ amanda85

WEgen PCO. Nur der Frauenarzt sieht im Ultraschall, ob du PCO hast, denn dann entwickeln sich viele kleine Bläschen anstatt 1 Ei. Frag ihn mal danach. Und die männliche HOrmone sind auch erhöht.

LG M1902

RHaixny


Mit Deumavon kann man schon was falsch machen, denn es besteht zu 100% aus Paraffin und das schadet der Haut mehr, als es nützt. Es legt sich wie ein Film auf die Haut, läßt sie nicht atmen und trocknet letztenendes nur aus.

Das sagt Wikpedia:

Für die Umwelt ist Paraffin gewöhnlich unbedenklich. Als Bestandteil von Hautcremes gilt Paraffin jedoch teilweise als bedenklich. Die Zeitschrift Öko-Test wertet Cremes mit einem Paraffingehalt über 10% massiv ab, da dies die Austrocknung der Haut und damit die Bildung von Falten begünstigen könnte. Öko-Test äußert sich wie folgt dazu: "Paraffine: Sammelbezeichnung für unzählige künstliche Stoffe aus Erdöl (…) behindern die natürlichen Regulationsmechanismen (…) können sich in Leber, Niere und Lymphknoten anreichern (…)."[1] Öko-Test warnt vor mehr als 10 % in einer Creme. Produkte beliebter Firmen wie Nivea enthalten wesentlich mehr Paraffin in ihren Cremes.

A4man8da85


Ich hatte erst vor eineinhalb Wochen einen FA-Termin. Da wurde auch Ultraschall gemacht. War alles in Ordnung.

Hormonuntersuchungen während der Pilleneinahme werden nicht gemacht, weil sie nichts aussagen. Habe beim letzten Termin gefragt.

Demnach: PCO kann es nicht sein. Die Symptome passen einfach nicht.

M"190#2


@ Amanda85

Wenn ich die nicht vertrage, steige ich um auf NFP. Habe mir schon den Leitfaden für die Methode besorgt. Meine einzige Sorge ist, dass wenn ich die Pille absetze keine Regel bekommen werde. Hatte die zwischenzeitlich schon mal abgesetzt (etwa drei Monate). Als ich wieder eine Pille nehmen wollte, sollte ich die am ersten Tag der Blutung nehmen, die aber nicht kam. Deshalb habe ich dann irgendwann einfach so mit der Pille gestartet.

PCO hat man natürlich nur ohne Pille/Hormonelle Verhütung. Ist ja klar, dass der Fa auch nur ohne PIlle und HOrmone PCO feststellen kann !!

An Deiner Stelle hätte ich schon längst die Pille abgesetzt.

LG M1902

A=manWda8x5


Hat man eigentlich PCO von Anfang an, oder kann sich das auch erst entwickeln?

Bevor ich mit der Pillennehmerei angefangen habe, hatte ich 6 Jahre lang einen absolut regelmäßigen Zyklus. Und ganz plötzlich blieb die Periode aus. Für ein halbes Jahr. Die FÄ hatte damals Zysten in den Eierstöcken festgestellt und mir dann gleich die Pille verschrieben.

Ist mir so eingefallen, als ich gestern drüber nachgedacht habe. Nehme die Pille ja schon seit 7 Jahren, deshalb habe ich da nicht gleich dran gedacht.

Herausbekommen werde ich es erst, wenn ich die Pille absetze, da hast du recht M1902.

Was mich stutzig macht, ist, dass ständig davon gesprochen wird, dass Frauen mit PCO meist übergewichtig sind. Da bin ich eher das Gegenteil von. Daher meinte die FÄ beim letzten Termin schon zu mir, ob ich vielleicht zu wenig wiegen könnte. Aber das ist Quatsch. Ich bin nur 1,56m groß, da fallen 48 Kilo unter Normalgewicht.

AamtandaG8x5


Habe heute noch einen Anruf von meiner Frauenarztpraxis erhalten.

Die Ergebnisse des Abstriches sind da und ich sollte mir doch bitte Vagisan-Zäpfchen aus der Apotheke holen.

Als ich fragte wieso, sagte die Sprechstundenhilfe, dass Bakterien im Abstrich gefunden wurden, die da eigentlich nicht hin gehören. Welche Bakterien das allerdings sind, hat sie mir nicht gesagt. Mein Partner muss jedenfalls nicht mit behandelt werden.

Was schlimmes kann es auch nicht sein, weil die Zäpfchen einfache Milchsäurebakterien enthalten.

Zu merkwürdig. Meine Scheidenflora zeigt immer irgendwelche anderen Veränderungen.

Wird doch Zeit, dass ich die Pille absetze.

B:aerli=21


hallo zusammen!

ich wollte auch mal wieder "meinen beitrag hierzu leisten" :) und meinen aktuellen stant mitteilen, vielleicht ist es ja von interesse.

mein scheiden brennen war eingentlich eine ganze weile ausgeblieben, aber sein ca. 2 wochen ist es wieder täglich da und in schüben. es fing diesmal wieder nach einer blasenentzündung an und durch das antibiotika, was ich nicht vertrage, hatte ich auch wieder einen scheidenpilz bekommen, wie immer wenn ich antibiotika einnehme :(. naja jetzt brennt es wieder eigentlich täglich.

was ich jedenfalls empfehlen kann und mir geholfen hat, damit ich eine ganze weile endlich ruhe hatte war:

bei Beschwerden (Brennen, Jucken, Schmerzen...):

- sitzbad in kamille machen, 1-2 mal die woche (kamillin extern bad robugen oder so ähnlich, in der Apotheke erhältlich)

- multi gyn actigel bei beschwerden auftragen (tagsüber nach Bedarf)

- ovestin abends vor dem Schlafen auftragen (Östrogencreme, enthält hormone und zum abheilen nach Operationen o. ä.)

- Waschmittel für Wäsche: ph-neutral und für Allergiker!!! (gibts bei dm, schlecker), ohne Duftstoffe usw., hat geholfen! immer diese parfüms an der Unterwäsche, das reizt auch unheimlich

- Waschlotion/Seife: kein duschgel oder waschseife in die scheide einreiben!! um himmels willen... nie wieder.

wenn dann nur die Schamlippen von aussen mit duschgel oder ähnlichen waschen, ok, aber sonst nur mít wasser dran gehen. oder halt mit dem Kamillensitzbad. Kamille ist ja auch heilend.

zum waschen der scheide lieber nur wasser nehmen, auch nicht diese intim-waschlotionen... kann ich nicht empfehlen das es damit besser wird. habe von penaten so eine wasch-und duschcreme auf natürlicher basis (mit so einem blatt drauf :)) gekauft, damit wasche ich mich unten rum (schamlippen, Po) aber gehe trotzdem nicht in den intimbereich rein (quasi innere schamlippen waschen |-o).

ja wenn mir noch was einfällt schreibe ich es nochmal.

dachte auch eine zeit lang, es läge an obst wegen der säure im obst. habe regelmäßig äpfell gegessen gehabt, und gedacht, dies wäre evtl. der auslöser, aber es war leider doch nicht der fall :( esse seit einer woche nun wieder keine äpfel aber es ist immer noch da :( immer wieder in schüben... es kommt und geht und ich kann nicht sagen, ob es von einem bestimmten lebensmittel herrührt oder ob es psychisch ist...

vielleicht kennt da noch jemand was von (denke ich mir :-))

LG Baerli :)*

beim Sex:

- multi gyn liquigel (beim Sex benutzt, da ich beim Eindringen meines Freundes auch dieses Brennen und Schmerzen hatte,als ob alles reißt und ich zu eng bin :( ) anstatt Gleitgel!!!

- Kondome vertrage ich auch schlecht wegen der Schicht die auf Kondomen ist, geht nicht :(

Beaerlli2x1


ach ja auch möglichst baumwollunterwäsche und die man kochen kann.

und keine slipeinlagen... die "verstopfen" die atmung, also mit dem plastikunterding und so und das verursacht auch manchmal den pilz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH