» »

Brennen in der Scheide, Ärzte sind ratlos

_qSoliina_


So ihr lieben Mitleserinnen und Mitleidenden!

Ich wollte nur mal den Stand der Dinge posten. Nachdem die Unrinuntersuchung gestern beim Arzt eine deutliche Verbesserung angezeigt hat, scheinen sich jetzt auch die Symptome zu legen. Trotzdem werde ich natürlich weiterhin die Tabletten einnehmen.

Ich hab mal eine Frage an die Runde: GV hat ja nun nicht gerade den Ruf, Blasenentzündungen zu verhindern ;-) Haltet ihr es für verantwortbar, wenn man -obwohl man noch AB's nimmt- schon wieder GV hat? Ich meine, wenn die Beschwerden weg sind, kann man es ja endlich wieder genießen (nach äh...vier Wochen Abstinenz!)

Was meint ihr? Erhöhe ich das Risiko, dass die Bakterien sich wieder vermehren dadurch zu sehr? Sollte man warten, bis man keine AB's mehr nimmt und der Urin absolut sauber ist?

L1axv


Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, Kondome zu benutzen. :-)

_'Sol!inax_


Das ist sowieso klar, der Schutz meiner Pille ist vermutlich eh dahin und alleine schon deswegen muss ein Gummi her. Na ich werde es einfach versuchen, wenns schmerzt, muss man eben doch verzichten %-|

F0lakSita


Falls du noch Antibiotika nimmst und dann dein Urin kontrollieren lässt, ist das Ergebnis verfälscht. Man sollte immer 3 Tage nach dem du alle Tabletten genommen hast den Urin nochmal kontrollieren lassen. Weil du ja glaub ich während du die Tabletten noch nimmst Urin kontrollieren hast lassen :-)

_1Soliwn)a_


Sicher wurde der Urin schon während der AB-Einnahme untersucht, es muss doch sichergestellt werden, ob die Tabletten überhaupt wirken!

F%lakixta


Mein Arzt macht das nie, weil er meint dann würde der Urin immer sauber sein

_0So*lin:a_


Aha, also mein Urin war auch nach einer Woche Antibiotikum nicht ganz sauber. Dann müsste man ja das AB immer auf Verdacht nehmen, nein danke.

Leider hab ich jetzt ein ganz anderes Problem:

Heute morgen erwachte ich mit kleinen roten Punkten am ganzen Körper, besonders ausgeprägt sind diese im Gesicht und am Hals, dort auch etwas geschwollen und es juckt fürchterlich.

Kann das eine allergische Reaktion auf das AB sein? Ich bin ein wenig verwundert, da ich es schon seit einer Woche ohne Nebenwirkung eingenommen habe.

Was kann ich mir in der Apotheke rezeptfrei besorgen damit wenigstens mein Gesicht wieder gesellschaftsfähig wird?

F>lakhita


Warst du gestern in der Sonne? Ich bekomme das meistens auch wenn ich AB nehme, aber besonders wenn ich in der Sonne war

_NSolinxa_


Nein, gestern hat es hier nur geregnet. Ich gehe nachher zum Hausarzt.

b)je_lka


also ich hab allergien auf ein paar antibiotika und das wirkt sich bei mir auch mit roten punkten aus.

darf diese auch nicht mehr benutzen.

b*jVelkNa


achja kann es sein das, wenn ich seit fast einem jahr pilze habe und ich immer verschiedene pilzmedikamente genommen hab, das (naja klingt vielleicht jetzt komisch) die vagina enger wird?

weil mein freund sagt, wenn er mich fingert es enger ist.

kann das sein?

noch dazu gesagt ich verkrampf micht nicht.

und komischer weise tut es nicht gar so weh mit dem finger als mit dem penis. :-/

d@ieWSan9fte


Nein, es kann nicht sein, dass du davon enger wirst.

Wenn du aber ständig Infektionen hast, dann solltest du dir mal überlegen, woher das kommt. Wenn du die Pille nimmst, dann kann das die Ursache sein oder aber du lässt deiner Schleimhaut zu wenig Zeit zum Verheilen - nach einer Pilzinfektion sollte man mindestens 1 Woche (besser wären 2 Wochen) auf Sex verzichten. Denn das Reiben beim GV reizt die Schleimhäute und die Heilung erschwert sich.

bcjeQlkxa


nimm seit fast 2 wochen nicht mehr die tabletten und vor ein paar tagen war das mit dem fingern.

vor 4 monaten hab auch was gegen pilze genommen und haben danach über einem monat nicht miteinander geschlafen, und wo es dann soweit war, waren wieder die gleichen schmerzen da.

achja noch was: meine jetztige FA hat mir ja einen abstrich genommen und sie meinte ich solle doch bis das ergebnis da ist, für 10 tage eben pilzzäpfchen nehmen obwohl sie gar nicht weiß ob ich sie überhaupt habe. ich mein das macht doch unten alles kaputt.

hab sie dann gefragt ob ich was nehmen soll, also nach den zäpfchen, was die flora wieder aufbaut.

da meinte sie, das ganze ist ein scheiß.

aber ich meine ärzte wissen doch normaler weiße das es geschädigt unten ist wenn man pilzzäpchen nimmt noch vorallem so lange.

jetzt meine frage ist das eine kompetente FA ??? ?

F=lak:ita


Auf Verdacht irgendwas zu verschreiben ist nicht grade super, aber ich kenn das nur zu gut. Als damals alles bei mir anfing, rief ich erstmal an um einen Termin zu bekommen. Die Arzthelferin fragte nach meinen Beschwerden und meinte dann ich sollte mir doch erstmal Pilzzäpfchen holen und wenn es dann nicht besser ist erst dann einen Termin zu machen. Naja, ich auf gut Glück mit den Zäpfchen versucht, haben natürlich nicht geholfen, weil ich eine schlimme Scheidenentzündung hatte.. Ist deine FA, denn die selbe von vorher?

Fslaxkita


Achja, ich würde ihr vielleicht nochmal sagen, das du schon viele Pilzzäpfchen benutzt hast und du lieber sicher gehen möchtest, weil deine Scheidenflora schon sehr vorbelastet ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH