» »

Immer wieder Eierstockzysten

LJes8annxa hat die Diskussion gestartet


Ich habe in den letzten beiden Jahren sehr oft Zysten am Eiertstock gehabt.

Mindestens alle zwei Monate habe ich neue Symptome, also Schmerzen an der Seite, brennen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. >:(

Ich verhüte mit NFP, an der Pille kann es also nicht liegen. Langsam empfinde ich die Situation als sehr belastend. Gibt es denn Frauen, die eine besondere Neigung zu Zyten haben ? Gibt es vorbeugende Maßnahmen (ich fürchte nicht)?

Freue mich über jeden Ratschlag !

Antworten
E;rd-beereH2x3


Nun ja, manche Pillen wirken auch gegen Zystenbildung.....hast du mal mit deinem Gyn gesprochen? Was sagt der dazu?

lQijll~y-jimll


hallo,

ich kenne diese Schmerzen in der Seite auch,hatte ziemlich oft Zysten an den Eierstöckern.Mein Frauenarzt meinte immer,dass die sich normalerweise von alleine wieder zurückbilden würden.Haben sie bis jetzt auch.

Ich verhüte mit der Diane,möchte diese jedoch bald absetzen.

Gibt es Nebenwirkungen beim absetzen der Pille?

E:rd)beereB23


Beim absetzen der pille muss sich alles erst wieder einspielen, darum kann anfangs der zyklus unregelmäßig sein.

ja, follikelzysten hat jede frau immer mal wieder, und meistens lösen die sich von selber wieder auf. nervig ist es schon, wenn sie beschwerden machen, darum würd ich mal mit dem gyn besprechen, was es da für möglichkeiten gibt, das zu verhindern.

MHell~i38


Ich habe auch schon oft Eierstockzysten gehabt,auch ohne Pille.

In der tat gibt es Frauen die zu Zystenbildungen neigen.Dann bekommt man auch andere Zysten.Ich hatte z.b auch schonmal eine kleine Nierenzyste und eine Zyste in der Mandel,die ich übrigens immer noch habe,wurde zwar schon einmal aufgestochen ,ist aber wiedergekommen,HNO sagt das man da nichts machen brauch.

L[eXsannxa


Ja, ich werde meine FÄ beim nächsten Termin auf jeden Fall darauf ansprechen. Meine Zysten haben sich bisher auch immer von alleine aufgelöst, dennoch ist es sehr nervig ca. jeden zweiten Monat ab Mitte des Zyklus Schmerzen und auch keinen Sex zu haben :-/. Wäre die Regelmäßigkeit nicht so vorhanden, wäre es natürlich okay. So habe ich aber nicht nur Schmerzen in der Seite, sondern auch ein Brennen beim Wasserlassen.

Andere Zysten hatte ich bisher meines Wissens nach noch nicht, aber vielleicht sind sie einfach nicht festgestellt worden.

g94yoxu


... Meine Zysten haben sich bisher auch immer von alleine aufgelöst, dennoch ist es sehr nervig ca. jeden zweiten Monat ab Mitte des Zyklus Schmerzen und auch keinen Sex zu haben . Wäre die Regelmäßigkeit nicht so vorhanden, wäre es natürlich okay. ...

Du lieferst doch schon fast selbst die Erklärung. Mach mal eine synoptische Verbindung mit den Erkenntnissen, die du jeden Cyclus aus der NFP gewinnst. Dann wirst du mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit rausfinden, ob es Follikelcysten oder Gelbkörpercysten sind - also rein funktionelle Cysten und absolut natürlich. Gerade die Regelmäßigkeit deutet darauf hin.

Die Blasenbeschwerden sind unabhängig davon abzuklären.

L=e$sandnxa


Ja, das mag ja alles richtig sein, dass meine Zysten eine ganz natürliche Ursachen haben.

Dennoch ist es doch nicht normal, dass ich mindestens alle zwei Monate für Wochen mit Schmerzen konfrontiert bin. Nun ja, vielleicht normal, aber früher (bis vor zwei Jahren) hatte ich das nicht.

Ja, ich habe auch gedacht, dass ich wahrscheinlich eine Blasenentzündung habe. Test negativ. Ich weiß gar nicht, wie oft ich zu diesen Zeiten einen Test auf Blasenentzündung gemacht habe. Und dieses Brennen geht immer einher mit den Schmerzen der Zyste.

p8alm;iexnte


Zysten und schmerzende Brust

Hallo,

ich habe auch Zysten am Eierstock (ist vor drei Wochen festgestellt worden), die mir auch sehr weh getan haben, so dass ich ins Krankenhaus gefahren bin. FA sagte, dass ich wohl kurz vor meinem Eisprung stehe und auch irgendwo eine Entzündung im Körper habe, da die Blutwerte entsprechend waren. Ich habe momentan einen Zyklus, der sich von 38 Tage auf (der letzte) 51 Tage gesteigert hat. Nun haben wir schon Tag 43 und meine Brüste schmerzen seit ca. 1,5 Wochen. Die tun eigentlich immer weh. Ob ich die Treppe runter gehe oder spüle... Ich kenne meinen Körper eigentlich recht gut, weshalb ich auch jetzt etwas besorgt bin. Kann mir jemand helfen? Mein nächster FA Termin ist erst in zwei Wochen.

EZrdbbeerex23


Nun ja, vielleicht normal, aber früher (bis vor zwei Jahren) hatte ich das nicht.

Ja, in jedem Körper kann es mal Veränderungen geben und neue Dinge können kommen und auch wieder gehen. Sicher ist das nervig, wenn die Zysten Beschwerden machen, aber nicht gefährlich, solange es eben Follikelzysten sind!

Stell dir vor, du hättest eine andere Krankheit, z.B. Endometriose, davon sind hier im Forum sehr viele betroffen, dann müsstest du dich drauf einstellen, ständig Schmerzen zu kriegen, bis du in die Wechseljahre kommst...sicher sind auch Zysten unangenehm, aber relativiere das bitte mal, alle 2 Monate ein wenig Schmerzen sind doch aushaltbar.

Und wenns zu sehr stört, die Gyn fragen und eine Pille nehmen, die gegen Zysten wirkt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH