» »

Schwangerschaftstest positiv, kein Embryo zu sehen

g<4yOou


Am 7.3. hattest du einen positiven Test. Mal angenommen, er hätte schon 12 Tage nach Konzeption positiv ausfallen können, dann wäre das SSW 3+5 gewesen. Eine Fruchthöhle läßt sich etwa ab SSW 5+5 sicher nachweisen, hängt von den Geräten und anderen Umständen ab. Wäre bei SSW 6+3 nichts zu finden, würde ich mir Gedanken machen, aber auch dann bei Beschwerdefreiheit noch etwas zuwarten. Die Werte sind etwas hoch angesetzt, unter guten Bedingungen wird man früher fündig.

Es bringt aber nix, wie hier erwähnt, 5 mal täglich zu schallen. Das ist reiner Aktionismus und macht nur nervös. Es bleibt dabei, sei einfach geduldig.

FDlakixta


Das meinte ich auch ja nicht das sie das machen sollte, sondern das das damals bei meiner Mutter gemacht wurde ;-)

MKausiJliebichen


hallo an alle,

ich komme grade von meiner FA wieder.

Heute kam mein Bluttest der einen HCG Wert von 2533 aufwies. Also sollte nach diesem Wert eine abgeschlossene Schwangerschaft der 5 Woche sein.

Ist sie auch.

Gott sei Dank in der Gebärmutter und nicht, wie erst angenommen, im Eileiter.

Allerdings befindet sich dort nur eine leere Fruchthöhle.

(eine sehr kleine, schwarze Blase)

Auf meine Frage, warum da kein Embryo sei, antwortete sie, das da schon embryonales Gewebe sei, allerdings hat mein Körper erkannt, das dieses "Kind" nicht gesund gewesen wäre und hat den Wachstum des Embryos verhindert. Ein Schutzmechanismus sogesehen.

Am Dienstag soll ich nun nochmal wieder kommen und dann wird auch, wie sie bereits angekündigt hatte, eine Fehlgeburt unter Frauenärztlicher Beobachtung eingeleitet.

Hat jemand schon seine Erfahrungen damit gehabt und kann mir vielleicht den Ablauf ein wenig erklären? Ich stelle es mir doch sehr schmerzhaft vor.

Viele Grüße,

Melanie

J4ulXiMami' mit KrSümxmel


@ Mausi:

Nein damit habe ich leider keine Erfahrungen. War es denn ein Wunschkind ??? Ist ja schon verdammt schade. Aber besser so als wenn es später passiert wäre. Ist schon komisch wie gut der Körper einer Frau sowas erkennen kann...

Ich wünsche dir viel viel Kraft für den nächsten termin und alles alles gute

:°_

LG Sandra

M+aPusilIiebchxen


Hallo JuliMami,

ehrlich gesagt war es das nicht.

Ich bin grade mal 21 Jahre und habe bereits einen 26 Monate alten Jungen der zwar in die Kita geht, aber sehr personbezogen ist und somit viel Zuwendung danach braucht.

Manchmal habe ich das Gefühl, das es schon dem ADS sehr nahe kommt (wer das kennt, kann das nachvollziehen).

Ich denke nicht, das es eine gute Entscheidung gewesen wäre, dieses Kind auszutragen. Auch wenn ich gegen "Kindstötung" bin(wie es die meisten betiteln), hätte ich nicht gewollt, das es dem Kind, wenn es da gewesen wäre, schlecht geht.

Nun werden sich sicherlich viele Fragen, na warum verhütet sie denn nicht damit soetwas nicht passiert?

Ich habe meine Pille absetzen müssen, weil ich sehr stark geschwitzt habe und mir ständig übel war.

Am Montag, bevor ich erfahren habe, das da was im anmarsch ist, hatte ich mich bereits bei meiner FA nach einer sicheren und nicht alzu teuren Verhütung erkundigt und hatte mich für die 3-Monatsspritze entschlossen, die ich mir morgen hätte spritzen lassen.

(Monatsmitte gibt es Geld)

Naja, und das man in einer fast 4 Jahre bestehenden Beziehung vielleicht nicht jedes Mal mit Gummi GV hat, ist sicherlich auch einigen bekannt.

Es ist schon alles sehr komisch, dennoch bin ich in gewisser Weise "erleichtert" darüber, das es nur eine Fruchthöhle ist und ich mir danach vielleicht nur gedanken darum machen muss, schnellstens die Spritze bei meiner FA abzuholen, damit sowas nicht noch einmal, ungewollt "passiert".

Viele liebe Grüße,

Melanie

h~el`ix p9omaMtXia


und das man in einer fast 4 Jahre bestehenden Beziehung vielleicht nicht jedes Mal mit Gummi GV hat, ist sicherlich auch einigen bekannt.

mir nicht

aber lassen wird das

hatte mich für die 3-Monatsspritze entschlossen

Du weißt, dass die 3MS die gleichen Nebenwirkungen wie die Pille haben kann?

Außerdem erhöht sie das Risiko von Osteoporose. Die Knochendichte sollte regelmäßig überprüft werden.

Und selbst der Hersteller empfiehlt die 3MS nur, wenn nichts anderes mehr möglich ist und das höchstens für 2 Jahre.

Vielleicht wäre eine nicht-hormonelle Methode besser?

Kennst du den schon?

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/]]

Dir alles Gute. :)*

ddiepSanafte


und das man in einer fast 4 Jahre bestehenden Beziehung vielleicht nicht jedes Mal mit Gummi GV hat, ist sicherlich auch einigen bekannt.

Du willst also sagen, in einer Beziehung geht man eben mal ein, dass man ohne Verhütung Sex hat und lässt es darauf ankommen, ein Kind zu bekommen, das man dann gar nicht will. Also das verstehe ich wirklich nicht.

Ich bin nun seit fast 5 Jahren in der Beziehung, würde aber nie auf die Idee kommen, nicht zu verhüten, wenn ich nicht schwanger werden will. Ja, da darf man sich nicht wundern :-o

So umständlich sind Kondome nicht und wenn man keine Schwangerschaft riskieren will, sollte man es wirklich nicht drauf anlegen.

Naja, ich wünsche dir alles Gute - erkundige dich nur demnächst ausführlich über die Verhütung *:)

s<uesxsemxaus05


hmm...

von der verhütungsmethode mal abgesehen %-|

finde ich das mit dem einleiten der "fehlgeburt" viel zu schnell gehandelt wird...denn wenn das hcg stimmt und die fruchthülle da ist und auch dunkel wie du schreibst...würde ich mal zu nem anderen doc gehen...denn bei meinen war immer erst der herzschlag bei 6+ wahrgenommen...

zur 3 monats spritze kann ich nur sagen...nie wieder (hat sich bei mir ja eh erledigt)...denn ich hab auch nur geschwitzt nur schmierblutungen gehabt 9 monate lang und 12 kg zugenommen...wurde dann eher an ne kupferspirale oder so denken...sprich keine hormone im körper

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH