» »

Chlamydien?

lvaurJa39x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo !

hab ein großes problem

hatte kurz vor karneval diesen jahres erstmals schmerzen beim wasserlassn,beim urintest wurde dann erhöhtes eiweiß festgestellt. habe dann ein antibiotikum gegen ne blasenentzündung bekommen. alles schön und gut. jedoch hatte ich,nachdem das antibiotikum aufgenommen war,immer noch das gefühl als "wäre da unten noch was". wieder urintest,wieder eiweiß,zweites antibiotikum. das hab ich bis letzte woche genommen, hatte dann das gefühl, als hätte ich einen scheidenpilz durch das ganze antibiotikum, habe mir vaginalzäpfchen besorgt. die musste ich 3 tage nehmen,die drei tage sind jetzt um. jetzt fängt es jedoch wieder an, das ich schmerzen beim wasserlassen habe. hab wieder urin testen lassn, wieder ne ganze menge bakterien drin :-/

jetzt wollte ich aber, das so ne "kultur" angelegt wird,damit mal die genaue bakterienart festgestellt werden kann. zudem muss ich sagen, das ich, wenn ich die zäpfchen genommen habe,am nächsten tag immer sehr starken ausfluss hatte,es "spritzte" unten quasi richtig viel flüssigkeit raus.

kommt das von den zäpfchen? weil in der flüssigkeit waren auch immer klein teilchen davon zu sehen.ich bin jetzt total unsicher. kommt die flüssigkeit von den zäpfchen? oder kommt sie davon, weil ich vllt gar keine blasenentzündungen habe,sonder chalmydien und daher der viele ausfluss? und können chalmydien im urin nachgewiesen werden?

die ganzen blasenentzündungssymptome passen nämlich auch auf chlamydien :-(

hoffe ihr könnt mir helfen

Antworten
A'l{eonoxr


Chlamydien kannst du beim Frauenarzt testen lassen.

Vielleicht wäre es auch mal an der Zeit deine Scheidenschleimhaut ein wenig zu pflegen. Antibiotika und Pilzmittel sind nicht ohne.

Ich würds mal mit MultiGyn ActiGel versuchen. Gibts Rezeptfrei in der Apotheke.

l^aurUa3x90


also ist es nicht möglich,das sie "chlamydien bakterien" finden, wenn sie meinen urin "auf den kopf stellen"?

A]leonxor


Ich bin keine Labormaus. ;-)

l\aurxa390


hätte ja sein können ;-)

k6lirxry


Hallo,

Symptome wie Harndrang, Schmerzen, Jucken und Brennen, die auf eigentlich eher auf eine Blasenentzündung oder Pilzinfektion hindeuten, zudem manchmal auch Durchfall, können auf eine Chlamydien-Infektion hinweisen. Zwischendurch ruhen die Bakterien oft im Gewebe. Sie wandern dann weiter in Richtung Gebärmutter, lösen immer wieder kleine, akute Entzündungen aus, leichte Zwischenblutungen, Ausfluss und Unterleibsschmerzen. Wenn die Keime bis zu den Eileitern vordringen und diese sich entzünden, droht Unfruchtbarkeit.

Chlamydien stehen zudem im Verdacht, die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs zu begünstigen. Der Frauenarzt erkennt durch Abstrich oder Urintest die Bakterien. Leider werden diese nur bei akutem Verdacht oder während der Schwangerschaft von der Kasse gezahlt. Für eine routinemäßige Kontrolle muss man die Kosten von etwa 35 bis 50 Euro selbst übernehmen. Zudem muss man bedenken, dass Chlamydien nicht so einfach nachzuweisen sind.

Früh entdeckt, sind Chlamydien gar nicht so schlimm: Antibiotika stoppen sie zuverlässig in 7 bis 14 Tagen. Die Therapie sollte immer zu Ende geführt und der Partner mitbehandelt werden, sonst droht Neuansteckung. *:)

l-aurax390


vielen dank !

eben bin ich total erschrocken. während ich die zäpfchen gegen scheidenpilz genommen hab, hatte ich auch ausfluss,wie normal, in dem jedoch kleine teilchen der zäpfchen enthalten waren. hab mir nix dabei gedacht. währen der zeit war mein ausfluss dickflüffiger un klebrig,dachte halt, das es vond en zäpfchen käme. vorgestern habe ich jedoch das letzte benutzt. eben gehe ich auf toilette (muss dazu sagen das ich meine tage bekommen habe) da war der ausfluss rot und sehr sehr dickflüssig und "klebrig".

kommt das von den zäpfchen? auch leichte unterleibsschmerzen hab ich ab un zu....ich mach mir jetzt echte sorgen,dazu kommt noch, das ich erst montag zum arzt kann!

ksltirrxy


Lies mal die Packungsbeilage, meines Wissens nach soll man Vaginalzäpfchen nicht während der Periode nehmen. Oder kam deine Periode erst nach Einnahme des letzten Zäpfchens?

Mach dich jetzt mal nicht so verrückt, es kann eine ganz harmlose Erklärung für alles geben. Solltest du stärke Schmerzen bekomme oder wenn du dir zu große Sorgen machst, dann geh zum Wochenendnotdienst. Wer Notdienst hat steht in der Zeitung.

Du musst dich also nicht unbedingt bis Montag quälen!

lcaurla3&90


nene hab meine periode erst eben bekommen,hab die zäpfchen bis vorgestern genommen....

im mom gehts wieder...bin mal gespannt. ich hoff dieses dickflüssige war nur der rest von den zäpfchen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH