» »

Fremdkörper in Vagina

mZusrs-dqas-wissexn hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe eine neue Freundin und wir hatten jetzt zum dritten mal sex miteinander. Jetzt ist was passiert. Ich habe sie vaginal mit zwei fingern befriedigt. Plötzlich spürte ich einen "Gegenstand" in ihrer Vagina. Zuerst dachte ich, es sei etwas "was da hingehört", doch dann konnte ich es hin und her bewegen und es löste sich - soll heißen, es "schwamm" in ihrer Vagina. Ich puhlte es heraus, was meine Freundin noch nicht mal bemerkte. Ich hatte keinen Mut meine Freundin darauf anzusprechen, habe mir aber am nächsten Tag diesen Gegenstand genauer angesehen. Er ist ca. 1,5cm lang und 1 cm breit und von der Form her wie ein Bonbon (was es aber sicher nicht ist!!!). Es ist komplett weiß und von der Konsistenz her, am ähnlichsten wie Wachs. Meine Frage ist nun, was ist das? Sind das irgendwelche Rückstände die entstehen von z.b: Scheidenflüssigkeit oder Sperma? Ich hab sowas noch nie gesehen oder erlebt und bin daher ratlos. Meine Freundin werde ich noch darauf ansprechen, hoffe aber eher darauf hier ein plausible Erklärung zu erhalten. Kann mir jemand helfen?

muss-das-wissen

Antworten
ESinfFach_>Spraxchlos


Schon mal daran gedacht, das es etwas sein könnte, mit dem sich deine Freundin selbst befriedigt hat? Habe schon so manch kuriose Geschichte gehört, womit sich manch Frau befriedigt...

Das Einzige was sein könnte, ist eben normale Scheidenflüssigkeit. Aber das ergibt kein solch dickes Ding... und ist flüssig!

Aber das ihr beim 3. Mal schon ohne Gummi miteinander schlaft... habt euch hoffentlich beide testen lassen?

LG

A3l7eono-r


Vielleicht ein Zäpfchen?

Frag deine Freundin mal ob sie grad was nimmt.

m8uss-dxas-wi7ssxen


mit gummi

doch, wir schlafen immer mit gummi, ich habe mich nur gefragt ob es eventuell so etwas wie spermarückstand sein kann, schließlich hab ich meine freundin erst seit kurzem und kann ihr nur vor den kopf gucken, aber danke für deinen beitrag

m;uss-da:s-wissxen


ach ja!!!!

mensch, super idee, das könnte sein, zumal sie letztens viel kränkelte und eine blasenentzündung hatte

Agleokno;r


Dann wirds das sein.

Vielleicht nimmt sie was zum Aufbau der Scheidenschleimhaut.

m|uss-d1as-wi9ssen


werde sie morgen fragen

klingt plausibel. Von der form her würde es durchaus auf Zäpfchen zutreffen,Ich werde sie morgen fragen, wollte halt nur nicht doof dastehen und meine neue Freundin fragen " was hast du denn da ???" Danke für Deine Hilfe

MwonixM


Sorry, mußte gerade etwas schmunzeln: Du fingerst in ihrer Vagina aber es ist dir zu peinlich, sie zu fragen, was dieses "Schwämmchen" sein könnte.

Irgendwie etwas seltsam, oder findest du nicht auch ;-) ?

Über so etwas zu reden, sollte bei euch kein Problem mehr sein, nachdem ihr so intim miteinander umgeht, das ist zumindest meine Meinung.

m=uss-dass^-wissxen


an monim

ja, du hast recht, aber ich hatte bedenken das es ihr sehr unangenehm und peinlich ist. sie ist sehr schüchtern, hat wenig selbstbewußtsein und hat in der vergangenheit schlechte erfahrungen mit männern gemacht, da wollte ich hier erstmal nachhören ob es was ganz plausibles ist. Hast Du denn einen hilfreiche Erklärung? werde sie aber sowieso heute darauf ansprechen

hIutfXilter


ein Zäpfchen bleibt aber nicht so lange, es lößt sich schnell auf. Für mich klingt es wie eine Kerze sie hat bestimmt sb gemacht und es ist ein Stückchen abgebrochen. Ich würde sie nicht darauf ansprechen du schriebst ja das sie schüchtern ist und wenn sie sich nun mal selbst befriedigt hat und du es rausbekommen hat( ist ja nicht schlimm) wird sie das wahrscheinlich ein wenig verängstigen. Ich würde warten ob es noch mal passiert

m<uss-dd;as-wiCssxen


neues problem

also, ich hab sie jetzt mal gefragt ob sie auf grund ihrer blasenentzündung ein scheidenzäpfchen genommen hat, aber sie sagte nein. mmh, weiß jemand von euch ob es irgendein rückstand sein kann? übrigens hatte sie mehr als 12 monate keinen sex, kann das was damit zu tun haben?

h'urtfiltexr


hast du sie denn jetzt genau auf dieses "Ding" angesprochen? Bei einer Blasenentzündung bekommt man keine Zäpfchen. Hatte sie vielleicht einen Scheidenpilz und sie hatte deswegen ein Zäpfchen? Die sind Wachartig. Vielleicht hat sie es bevor du bei ihr "angang" warst (tschuldige den ausdruck) hineingetan? Die sollte man nämlich nachts nehmen damit die übernacht wirken können

htutfixlter


was meinst du mit Rückstand?? Das sie solange kein Sex gehabt hat kann nichts damit zu tun haben

mpuss-dpas-wuissxen


rückstände

mit rückstände meine ich "komprimierte" scheidenflüssigkeit, oder so was in de art. wäre das auch möglich?

kNr0oel%le*bora


Evtl. hat sie zusätzlich als Verhütung ein Schaumzäpfchen verwendet?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH