» »

Domperidon für Milchbildung ohne Schwangerschaft

mzutteqrm~ilchx hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich nehme seit 3 tagen Domperidon Tabletten um bei meinen Brüsten Milch zubilden. Ich will meinen Freund gerne stillen, deswegen habe ich mit die Tabletten besorgt. Nun nehme ich die Tabletten regelmässig alle 6 Std wie im Beilagezettel geschrieben ein, leider tut sich da noch nichts. Einige Frauen hätten sogar nach 24 Std Milchbildung.

Könnte mir eine/r helfen und mir sagen, wie ich es am besten tun sollte?

Ach, bevor ich es vergesse, ich nehme neben Domperidon noch die Pille, soweit ich es gelesen habe, soll bei keinem der Medikamente die Wirkung verloren gehen.

Lg

Asya25

Antworten
MXyax89


Warum willst du deinen Freund stillen ???

MceNletxe


muttermilch

Ich nehme seit 3 tagen Domperidon Tabletten um bei meinen Brüsten Milch zubilden.

du hast doch ein rezept ausgestellt bekommen, also muss dir der arzt auch gesagt haben, wann es soweit ist..was hat er denn gesagt??

Könnte mir eine/r helfen und mir sagen, wie ich es am besten tun sollte?

wie das denn?? frag deinen arzt.

Ach, bevor ich es vergesse, ich nehme neben Domperidon noch die Pille, soweit ich es gelesen habe, soll bei keinem der Medikamente die Wirkung verloren gehen.

hört sich immer mehr nach medikamentenmussbrauch an..

bitte klär mich auf..

M/yax89


@ Melete

Irgendwie arg undurchsichtig...

vor allen dingen was soll so ein Quatsch...

MSummixe


Wusste nicht

das man durch Medikamente ohne vorherige Schwangerschaft einen Milcheinschuss herbeiführen kann.

Weshalb willst Du deinen Freund stillen ??? ??

Muss ich nicht verstehen, oder ?? :-/ :-/ :-/

W=hiten_KLotu6s


Ich wusste das auch nicht.. Weiß aber auch nicht warum man den Freund stillen sollte...

Moum>mZi[e


Mya89

Sachen gibts, die glaubt Frau nicht oder ??? ??

Sowas habe ich ja noch nie gehört :-o :-o :-o :-o. Ist doch total bescheuert. Mummie *:)

b:udd%le<ia


...ich halte es für bedenklich, ein potentes und zudem rezeptpflichtiges Medikament zu "besorgen" und anzuwenden, lediglich um eine sexuelle Spielart ausüben zu können.

Die Nebenwirkung "Galaktorrhoe" (Milchbildung) wird als "selten" angegeben, daher ist es nicht gesagt, dass es so bei dir überhaupt zur Milchbildung kommt.

WlhiBte_ELotxus


Wenn es nur die Nebenwirkung ist... was macht dieses Medikament denn sonst?

A/leIonoxr


Wieso Nebenwirkung? Ist das nicht die Hauptwirkung?

Miya8x9


@ Mummie

Allerdings ich bin immer wieder erstaunt

M>y1av8x9


Tja die Frage ist auch wo hat sie das her, ein Arzt verschreibt nicht einfach irgendwelche Hormonpräparate, dann würden die Fix die Zulassung verlieren

M\ummxie


White-Lotus

Habe Dein Motto gelesen :)^ :)^ :)^

Trifft doch zu, " Wie die Faust aufs Auge " L. G. Mummie

buudd\lei`a


Wenn es nur die Nebenwirkung ist... was macht dieses Medikament denn sonst?

Ein sog. Dopamin-Antagonist, welcher in erster Linie gegen Erbrechen/Übelkeit eingesetzt wird.

MBummaie


Buddleia

Das gibts ja wohl gar nicht. Und dieses Medikament kann dann auch die Milchproduktion anregen ?

Verstehe nicht, wie leichtfertig manche Leute mit Medis umgehen :(v :(v :(v :(v :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH