» »

Slipeinlagen jeden Tag?

W_aendXax_ hat die Diskussion gestartet


Hallo Mädels *:)

bin erst seit paar Monaten mit meinem jetzigen Freund zusammen, und etwas verwirrt... Er hat mich nämlich kürzlich gefragt, warum ich jeden Tag Slipeinlagen trage. Angeblich taten seine bisherigen Freundinnen dies nicht. Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, nur mit nem Slip, der wird doch schnell nass (spätestens nach 3-4 Stunden, und der Tag ist laang) Bei mir darf es kein bießchen nass sein, sonst fühl ich mich nicht wohl. Ich wechsel meine Slipeinlagen manchmal sogar bis zu drei mal am Tag aus. Hab mir bisher kein Kopf drum gemacht, dachte bei allen Frauen kommt immer wieder da unten mal was raus, dafür wurden die Slipeinlagen doch auch erfunden oder?? (nicht mit Binden verwechseln, die mein ich nicht!) Aber seit er mir diese Frage gestellt hat, bin ich mir da gar nicht mehr so sicher... Wie macht ihr das, nur Slip und alles ist den Tag über schön trocken?

Antworten
MuonxiM


Nimmst du die Pille? Da kann es sein, dass der Zervixschleim den Pillenzyklus "durchläuft".

Im natürlichen Zyklus verändert sich der Zervixschleim, wird mal flüssiger mal fester. Aber auch hier kann es sein, dass Frauen den ganzen Zyklus über starken Ausfluss haben. Dies ist aber von Frau zu Frau verschieden. Ich habe zB kaum Zervixschleim.

WMandxa_


@MoniM

Ja, das klingst einleuchtend... Es ist wirklich mal fester, und mal flüssiger. Dann liegt's wohl daran. Aber ist es denn soo selten? Benutzen etwa doch nicht alle (oder zumindest nicht die meisten) Frauen Slipeinlagen? Könnte ich es eventuell beeinflussen, sodass es weniger wird? Danke Moni!

AYlexonor


Ich benutze nie Slipeinlagen.

Bei mir schleimts aber auch nicht so dolle

A1nonyxma1


Also ich habe die Tage vor und während des Eisprungs auch so viel Ausfluss (mit den typischen Veränderungen von klebrig fester zu flüssiger), dass da ohne Slipeinlagen nichts ginge. Da bist Du nicht irgendwie "abnormal". Und ich nehme keine Pille, ist also der ganz normale Zervixschleim. Die eine Frau hat halt mehr, die andere weniger.

MoissMvellxi


Hallo Wanda

um dich zu beruhigen, ich habe IMMER Slipeinlagen drin, wechsel sie auch am tag mindestens einmal aus, das mach ich schon 10 jahre so. fühle mich so sonst unwohl und "nass", nee, ich brauch das auch immer. *:)

Bei meinen Freundinnnen ist das auch so, die gehen ohne auch nicht.

_vSolnina_


Ich trage auch nie welche. Da bietet man Pilzen und Bakterien so einen idealen Nährboden. Habe aber auch nie übermäßig viel Ausfluss.

geoa)kind -nen{ya


also vor pilzen etc habe ich keine angst, ich wechsel das ding nämlich 2 mal am tag, da hat so ein pilz gar keine zeit ;-)

ich finde das tragen und mehrmaliges wechseln am tag auch ganz normal. '*tchichi* einfach mal "feuchtgebiete" von charlotte roche lesen

_1SolKin=ax_


Der Pilz hat deshalb eine Chance, weil deine Vagina durch die Slipeinlage weniger Luft bekommt. Da kannst du die Slipeinlage wechseln, so oft du willst.

Ich bin aber auch der Meinung, dass man -wenn man genetisch oder durch eine Krankheit bedingt- starken Ausfluss hat, die Einlagen ruhig benutzen sollte. Nur eben darauf achten, dass die nicht parfümiert sind, das kann die Schleimhäute reizen. Und einen Ausgleich schaffen, indem man nachts 'unten ohne' schläft. ;-)

Acno/nDyma1


Na ja, also wenn ich mir ansehe, wie die meisten Frauen angezogen sind (knallenge Stretch-Hosen aus Synthetik, blick- (und mehr oder weniger luft-) dichte Strumpfhosen...), dann frage ich mich, ob so eine kleine Slipeinlage da wirklich noch viel ausmacht. Zumal da es auch solche aus reiner Baumwolle gibt (abgesehen natürlich von dem Klebestreifen).

_sSBolinga_


Ja, enge Hosen und synthetische Fasern kommen noch hinzu. Letztendlich ist es doch jedem selbst überlassen.

WDandax_


Es gibt ja auch luftdurchlässigen Slipeinlagen (die benutze ich immer :)^). Hab bisher nur nach Behandlung mit Antibiotikas Pilz gehabt (und auch das nicht jedes mal). Glaub daher auch nicht, dass die Slipeinlage in dieser Beziehung ne Gefahr darstellt, im gegenteil - ein Slip, der zwar luftdurchlässig ist, aber den Tag über net ganz so frisch und in direktem Kontakt mit der Vagina ist...

Aber wenn der Ausfluss minimal ist, dann kann ich mir gut vorstellen, dass da ein Slip völlig ausreicht. Hatte schließlich vor der Pubertät auch keine Slipeinlagen nötig. Wär toll, wenn's heute (was den "Ausfluss" betrifft) immer noch so wäre... Aber na ja, solange es die Slipeinlagen gibt, und mein Freund sich von diesem "kleinen" Problem nicht stören lässt, ist es auch nicht weiter schlimm.

Kann man's trotzdem irgendwie beeinflussen ???

_rSol#inxa_


Den Ausfluss? Ich fürchte nicht.

Dein Freund sollte sich echt nicht dran stören, das ist ja nun wirklich deine Entscheidung.

Khitanxa22


Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, täglich Slipeinlagen zu tragen.

sNanl90


Nehm ich auch nicht, obwohl ich (ich denke, es kommt von der pille) immoment "viel" (also nicht übertrieben viel, aber mehr als sonst) Ausfluss hab! Aber ich fühl mich unwohl mit irgendwelchen Einlagen in meinem höschen..vorallem die für Strings sind nicht grad gut, find ich =/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH