» »

Mich hat's erwischt- Scheidenpilz

r}azttat(a hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

es kostet mich eine Menge Überwindung, aber ich muss jetzt mal ein paar Fragen stellen.

Ich habe seit gut 2 Wochen regelmäßig, bzw. fast täglich Sex. Da war auch alles prima, aber seit 5 bzw. 6 Tagen (Donnerstag Abend) nehme ich jetzt ein Antibiotikum (Roxithromycin, gegen eine Nasennebenhöhlenentzündung).

Nun hatte ich von Freitag auf Samstag eine sehr.. ähm.. aktive Nacht ;-D , wonach ich seit Samstag Mittag Schmerzen in der Scheide (also 'außen') hatte- ich hatte es allerdings darauf geschoben, dass es etwas härter zur Sache ging als sonst und wir das erste Mal Kondome benutzt haben, wegen dem Antibiotikum.

Doch es wurde und wurde nicht besser, nein es wurde schlimmer. Jetzt hab ich gelblichen, 'cremigen' Ausfluss mit kleinen 'Brocken', alles brennt und juckt ganz fürchterlich und ich weiß nicht was ich machen soll.

Hab dann im Netz geguckt und wurde mit der Nase eben auf den Scheidenpilz gestoßen..

Ich würde gerne erst am Ende des Antibiotikums zum Arzt gehen.. oder eilt das sehr?

Ich habe jetzt noch ein paar Fragen:

- Dass ich zum Arzt sollte ist klar. Aber reicht das auch in einer Woche?

- Muss ich es meinem Freund sagen bzw. (wie) soll ich ihn mitbehandeln?

- Was hilft, am besten schnell und effektiv, an Hausmittelchen? (Joghurttampons & Essigbäder? oO )

- Ist Sex (mit Kondom) okay?

- Ist es normal, dass meine Scheide jetzt extrem trocken ist?

Ich freue mich über jede Antwort.. bitte helft mir.

Antworten
AeleFonor


So wie es ausschaut hat das Antibiotikum die guten Scheidenbakterien dahingerafft und so platz für den Pilz geschaffen.

Joghurttampons können helfen, müssen aber nicht.

Eine gute Wahl wäre auf jeden Fall das MultiGyn ActiGel.

Auf Sex würd ich erstmal verzichten um die Scheide nicht weiter zu strapazieren.

r;atVtatpa


Okay Dankeschön, dann werde ich mir das Multigyn Actigel wohl besorgen.. weiß noch jemand Rat?

A_leovnxor


Benutzt du Tampons oder Binden? Die sind bei Pilzen nicht so ideal weil sie austrocken.

Da könntest du auf Menstruationstasse umstellen. Ich habe diese hier: [[www.mondtasse.de]]

rLatt]atxa


Ich hatte meine Tage gerade erst und ich hoffe wirklich, dass das bis dahin überstanden ist, sonst werde ich wirklich noch verrückt.

Sonst habe ich Tampons, diese Menstruationstasse wäre glaube ich nichts für mich..

A6leQonxor


Warum nicht? Ich hab meine seit zwei Jahren und will gar nicht wissen wieviel Geld ich da schon gespart hab. Außerdem halten die Tassen länger durch als Tampons und trocknen die Scheidenschleimhäute nicht aus

rIat`t6ata


Ich bin absolutes Kind der Wegwerf-Philosophie und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich das wohl ein bisschen eklig fände..

Und ich glaube nicht, dass der Pilz vom Tampon benutzen kommt..

A(levonoxr


Der Tampon trocknet die Scheidenschleimhäute aus und macht sie anfällig. Bei manchen reicht das schon. Bei dir würde ichs außerdem noch aufs Antibiotikum schieben.

rfattaxta


Erstmal muss ich sehen wie sich das entwickelt.. was könnte ich denn jetzt machen, damit es besser wird?

dor1


Muss ich es meinem Freund sagen

Na aber Selbstverständlich !!!

Wenn es wirklich ein Pilz ist kann er sich auch angesteckt haben und dann muss er definitiv mitbehandelt werden, sonst steckt er dir sofort wieder an wenn du gesund bist und dann geht das hin und her....

Ich würde den Sex während der Zeit lassen, allein schon das ich es eklig finden würde......

AolQeoxnor


Naja, wirklich ästhetisch ist Sex schon so nicht. ;-D

Ich hab bei meinen letzten beiden Pilzinfektionen meinen Freund nicht mitbehandelt weil ich das Problem primär in der geschwächten Scheidenflora sehe.

Aber das muss jeder selber wissen.

H-elljxe


Naja, wirklich ästhetisch ist Sex schon so nicht. ;-D

Faszinierend! Ich bin doch nicht die einzige die so denkt. ;-D

Mitbehandeln würde ich den Freund vorsichtshalber schon, zumindest solange man sich nicht 100% sicher ist, dass wirklich nur die eigene Abwehr versagt hat und ne Wiederansteckung unwahrscheinlich ist.

Sex würde ich in der Zeit aber erstmal lassen, bis alles ausgeheilt ist, denn

alles brennt und juckt ganz fürchterlich

beim Sex wird es sich wohl kaum besser anfühlen und auf kaputten Schleimhäuten muss man (meiner Meinung nach) nicht auch noch rumreiben... es sei denn man steht drauf... das ist ja dann was anderes... (aber auch nicht wirklich heilungsfördernd... ;-D )

rYaPttaxta


Also da es wirklich so schrecklich ausgetrocknet ist jetzt auch noch, lassen wir das sowieso..

Sind die Schmerzen denn normal? Ich les nur was von jucken und brennen.. aber ich habe definitiv noch dazu Schmerzen..

Haelljxe


Kommt drauf an wie schlimm die Entzündung ist. Hatte mal ne Pilzinfektion und Bakterien gleichzetig und weil die Scheide recht stärk entzündet war hat das bi in den Bauchraum ausgestrahlt und ich hatte Bauchschmerzen. Ist halt ne Frage wie ausgeprägt das bei dir ist, außerdem sind die Symptome nicht bei jedem gleich. Wenn ich nen Pilz hab juckt es zwar kaum, aber dafür reißt mir meine Haut dann an mehreren Stellen ein und blutet ohne dass ich die auch nur angetippt hätte. Ist halt bei jedem etwas anders. Also für mich klingt es "normal", aber wenn du dir unsicher bist, solltest du vielleicht doch mal zum Arzt, der kann dir mit Sicherheit sagen was los ist. Wir können hier ja schlecht Ferndiagnosen erstellen. *:)

K(amUexl


Hallo zusammen,

nur eine kurze Frage, weil die Frauenärztin nicht mehr zu erreichen ist: Ich habe von meiner Frauenärztin gegen Scheidenpilz zwei Mittel verschrieben bekommen: inimur myko Vaginalzäpfchen und inimur myko Vaginalcreme. Jetzt wunder ich mich, dass die Gebrauchsanweisung für beides fast identisch ist - beides soll vorm Schlafengehn in die Scheide appliziert werden (für die Creme gibt es extra Einwegapplikatoren). Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich beides gleichzeitig benutzen soll, obwohls doch die genau gleichen Wirkstoffe sind (Ciclopirox-Olamin). Ist die Creme wohl zum "Rundrumschmieren" gedacht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH