» »

Darmbakterien in der Scheide

k1ri`ssy hat die Diskussion gestartet


Hallo erst mal...

Vor 2 Wochen habe ich mir beim FA einen Abstrich machen lassen. Ich hatte beschwerden wie schmerzen beim Sex und jucken der Scheide. Nun habe ich gestern das Ergebnis erfahren, es sind Darmbakterien in der Scheide. Die Arzthelferin fragte mich ob ich noch Beschwerden habe, da ich seit etwa 2 wochen keine Beschwerden mehr habe sagte ich nein. Ich bekam nichts verschrieben.

Aber ich frage mich, können die Bakterien denn von selber weggehen?

Antworten
AMlLeonoxr


In der Scheide sind immer Bakterien vorhanden. Gute und nicht so gute. Wenn die schlechten Überhand nehmen kann das zu Beschwerden führen.

Das Scheidenmilieu kann sich durchaus alleine wieder in Ordnung bringen

CiassLiop#aja


Wenn du möchtest kannst du Döderlein med zum Aufbau der Vaginalflora benutzen. Aber wenn du keine Beschwerden hast, werden sich die "guten Bakterien" in deiner Scheide auch von alleine wieder vermehren und die Darmbakterien vernichten.

d~ieS8anftxe


Ein gewisses Maß an Darmbakterien ist immer in der Scheide. Nur eben nicht in der Überzahl und die gesunde Scheidenflora hält diese in Schach. Was du tun kannst, damit du deine Scheide (und auch Blase - sofern du auch hier zu Infektionen neigst) unterstützt: Multigyn Gel oder Milchsäurezäpfchen verwenden (z.B. Döderlein Med, Vagiflor, Gynophilus etc.), immer beim Toilettengang von Vorne nach Hinten abwischen, Preiselbeer- oder Cranberrysaft trinken (gut für die Blase und die Darmbakterien können sich nicht in der Blase festhalten) und auch darauf achten, dass deine Schleimhäute nicht austrockenen (z.B. durch Tampons). Das kann auch das Risiko für Infektionen erhöhen.

bIeatri<x mühxle


ja da kann ich mich den ausführungen von"die sanfte" nur anschließen :)^ das A und O ist die hygiene der scheide bzw des genietal bereichs.vielleicht solltest du dich öfter waschen ??? also so 3-4 am tag oder eben nach dem toilettengang.

lg bea

beuddl&eixa


Sorry,

aber dies:

vielleicht solltest du dich öfter waschen ??? also so 3-4 am tag oder eben nach dem toilettengang.

ist eher kontraproduktiv.

Zu häufiges Waschen des Intimbereichs zerstört die Besiedelung und fördert dadurch Infektionen, weil die Abwehr einbricht.

Die Darmbakterien in der Vagina zeigen nicht zwangsweise mangelnde/falsche Hygiene an, häufig reicht schon die räumliche Nähe von Anus/Vagina. ;-)

b}eatr7ix mühxle


das mag sein buddleia.ich meinte mit dem waschen auch eher das rektum.also das sie sie sich nach dem toilettengang den popo wäscht ;-)

_]Sol~inxa_


das sie sie sich nach dem toilettengang den popo wäscht ;-)

Gut eignen sich dafür auch Babytücher, vor allem solche ohne Parfum und sonstige Zusätze. Diese gibt es z.B. recht preiswert von der Eigenmarke von DM.

Und eben von vorne nach hinten wischen und nie das gleiche Stück Papier zwei mal benutzen. Damit reduziert sich das Risiko ernorm. String-Tangas stehen übrigens im Ruf, Darmbakterien sehr schnell in die Scheide zu transportieren, also lieber auf Slips zurückgreifen.

Und wie schon gesagt wurde: die Scheidenflora in Ordnung halten, dann kriegt sie die Darmbakterien selber in den Griff.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH