» »

Juckende Scheide nach Antibiotika

vKet,andxi hat die Diskussion gestartet


hallo,

seit ich ein antibiotikum mit penicilin nehmen musste juckt und brennt meine scheide und ich muss mich die ganze zeit kratzen.

kann es sich um einen pilz handeln?

kann mir jemand ein produkt empfehlen das hilft?

danke!

lg

maria

Antworten
_6Sol3ina_


Höchstwahrscheinlich ist es ein Pilz.

Du kannst dir rezeptfrei Kadefungin oder Cannirug holen (jeweils Zäpfchen+ Creme).

Wenn es dadurch nicht deutlich besser wird, solltest du zum FA einen Abstrich machen lassen.

_KSolinxa_


sorry, es soll natürlich CANIFUG heißen.

EwmhmaMmarixe


Hallo Vetandi,

ich hatte so etwas nach der Einnahme von Antibiotika auch schon einmal. Antibiotika zerstört leider oft auch die Darm-/Scheidenflora, so dass es zu Pilzbefall kommen kann.

Am Besten ist es wohl, du gehst zur FÄ - mir hat sie damals eine Creme und Zäpchen verschrieben. Das ganze ging sehr schnell weg. Evtl. könntest du es auch mit Penatencreme versuchen - ob das den Pilz verschwinden lässt, weiß ich nicht - aber es mindert erst einmal den Juckreiz.

LG, EmmaMarie

AaleWonoxr


Penatencreme ist für den Intimbereich nichts so wirklich geeignet. Ich würde eher zu MultiGyn ActiGel raten. Das ist speziell auf die Anforderungen der vaginal Flora hin entwickelt.

sBtummeE_köJnigin


hey!

also, wie du so erzählst ist das bestimmt ein pilz, passiert bei manchen sehr häufig nach antibiotika, bei mir fast immer! wenn du zum frauenarzt gehst, verschreibt er dir sicher zäpfchen und ne creme, und meistens hat sich das dann auch nach 3 tagen schon wieder erledigt!

penatencreme würde ich nich empfehlen, die hilft nicht gegen pilze soweit ich weis, aber es gibt zb multilind creme....die ist gegen wund-sein und pilze, und wird auch für babies genommen, also ist gut verträglich!

wenn du nicht extra zum arzt willst, kannst du dir auch vagisan zäpfchen in der apotheke holen....da sind im prinzip nur milchsäure bakterien drin...ich find die ziemlich gut, hab das problem öfter mal, und bin nicht so überzeugt von der ganzen chemie die einem der frauenarzt verschreibt! ist natürlich nicht schlimm wenn du sowas mal nimmst, aber falls es nicht weggeht, dann solltest du solches zeug nicht auf dauer nehmen (zb. cadefugin...) !

naja, ich hoffe es geht dir bald besser! und wenn es wirklich sehr juckt, dann kannst du auch mal nen umschlag mit naturjoghurt machen! das kühlt, und es juckt nicht mehr!

*:)

v:eta]nxdi


hallo,

danke für die antworten und hilfe!

lg

vFetan!dfi


habe noch folgende tipps per pn erhalten vielleicht kann ja jemand was damit anfangen der auch das selbe problem hat:

würde dir

empfehlen da meine frau ständig das gleiche problem hat tampons mit buttermilch zu tränken und diese einführen in deine mumu, und für die schamlippen drenke eine binde und leg sie ein hilft hervoragend und baut die scheidenflora wieder auf

alles gute, und sag obs hilft

kores

meistens

ist gv die ursache würde dir raten nach dem gv pipi zu machen damit das sperma nicht in deiner muschi bleibt meine frau verwendet in solchen fällen immer eine intimdusche

kores

lg

APleoOnoxr


Ich würde eher dazu raten bei der Monatshygiene auf Tampons und Binden zu verzichten und auf Menstruationstassen umzusteigen.

Außerdem MultiGyn ActiGel

_TSolHi&nax_


Kauf dir lieber Zäpfchen in der Apotheke die Milchsäurebakterien enthalten um deine Scheidenflora in Schuss zu halten. Tampons können die Scheidenschleimhäute austrockenen, die sollte man wirklich nur an den sehr starken Tagen verwenden.

Von Vaginalduschen rate ich dir ab. Es reicht völlig, den äußeren Intimbereich mit lauwarmem Wasser zu reinigen, Vaginalduschen trocknen die Schleimhaut eher aus als dass sie nützen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH