» »

Unwohlsein, Kopfschmerzen, starke Periode = Schwangerschaft?

wzhate?v!er2x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute

Ich bin momentan sehr sehr besorgt für meine Freundin und ich weiss nicht wie weiter. Zusätzliche Komplikation ist wir führen eine Fernbeziehung. Obwohl ich für die letzen 3 Monate bei ihr gelebt habe, werde ich sie erst wieder in einem Monat sehen. So hier die Facts:

- Freundin nimmt seit 2-3 Jahren die gleiche Pille. Immer regelmässig.

- Wir hatten immer ungeschützten GV in den letzten 3 Monaten.

- Vor mehr als einem Monat war ihre Periode (zum ersten Mal mein sie!) sehr schwach.

- Die letze Periode vor einer Woche war dafür extrem stark.

- Seitdem (seit 1.5 Wochen) beklagt sie sich über Übelkeit (meistens am frühen Abend), starke Kopfschmerzen (sie meinte sie hätte sonst nie Kopfschmerzen), Appetitlosigkeit, wahrscheinlich auch Müdigkeit und gestern Abend hatte sie sogar so etwas wie Schluckweh (aber nicht das normale Erkältungs Schluckweh, es ist aber wieder weg heute)

Ich bin nun extrem beängstigt (ich muss zugeben, dass ich ein leichte Hypochonder bin, aber sie ist das Gegenteil und ist momentan auch sehr verängstigt). Das könnte natürlich eine Schwangerschaft sein. Aber dann hätte sie keine so starke Menstruation haben dürfen. Wäre es eine Abstossung gewesen, wieso hat sie dann erst jetzt Symptome (im letzten Monat, also zwischen der schwachen Blutung und der letzten sehr starken war alles tip top)?

Andererseits, (ich weiss ich bin dafür im falschen Forum) denke ich immer wieder an HIV. Dazu meine Geschichte (kann übersprungen werden):

Letztes Jahr ging es mir nie wirklich gut und langsam entwickelte ich eine richtige HIV-Phobie (ja, ich hatte vor 2 Jahren ungeschützten GV mit einer Person von der ich den Status nicht kannte). Im Sommer schaffte ich endlich einen Test: negativ. Gut dachte ich glaubte es aber nicht wirklich. Inzwischen hatte ich GV mit einer anderen Person. Hier war alles geschützt, ausser das ich sie oral befriedigt habe (ich dachte zu diesem Zeitpunkt das sei kein Risiko (siehe schweizer Aids Hilfe z.B.)). Natürlich danach war die Panik wieder los. Wurde dann nach diesem oralen GV dann auch krank etc. Habe dann nach 11 Wochen einen Test gemacht: negativ. Das war aber einer der oralen Tests. Hatte auch abgeklärt mit derjenigen Person, ob sie ihre Periode zeitlich nahe zum GV hatte: auch negativ.

Damit hatte ich diese Geschichte abgeschlossen, dachte ich zumindest. Jetzt kommt das hier.

Was könnte ihr fehlen? Kann so etwas bei Frauen passieren? Schwangerschaft? Nicht HIV oder?

Ich habe es bewusst hier gepostet, weil ich nicht denke, dass es HIV ist. Trotzdem der Angst Kessel in mir wurde wieder angezündet....

Bitte bitte kann mir jemand weiterhelfen.

Vielen Dank!

Antworten
L/av


Bei korrekter Einnahme der Pille ist eine Schwangerschaft auszuschließen.

Macht einfach einen Schwangerschaftstest. Das negativ wird dich dann sicher beruhigen. Die Kosten nur ein paar Euro in der Drogerie oder Apotheke. @:)

Alles, was du beschreibst, können auch Nebenwirkungen der Pille sein. Und die Blutung ist nicht relevant, wenn man die Pille nimmt. Bei einer normal starken Blutung liegt im Normalfall dann auch keine Schwangerschaft vor, gerade, wenn sie keine Fehler gemacht hat.

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/332858/#p7220332]]

Also macht einen Schwangerschaftstest, damit du das Thema abhaken kannst.

Die HIV Geschichte ist natürlich eine Sache für sich.

Hast du keinen Test verlangt, bevor ihr ohne Kondome GV hattet? Und wenn es so eine riesen Kopfsache für dich ist, warum nicht grundsätzlich mit Kondom verhüten?

:)*

w&hate>verx23


Danke Lav

Ok, ich denke Schwangerschaft kann dann abgehakt werden. Aber was ist es dann?

Ljaxv


Kann grundsätzlich alles nur eine Pillennebenwirkung sein, vllt wird sie aber auch einfach etwas krank.

Auf jeden Fall kein Grund, gleich den Teufel an die Wand zu malen. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH