» »

Krampfader an der Scheide

keorexs hat die Diskussion gestartet


Um vorweg abzuklären dies ist der Nickname meines Mannes wenn der Beitrag über Gyn mit männlichen Nick komisch erscheint.

Ich habe seit einigen Monaten eine dicke Krampfader an der Scheide Schamlippem bis zur Klit, mein Frauenarzt meinte wenn ich keine Probleme damit habe soll ich sie lassen, bis jetzt eigentlich nur leichte Schmerzen beiom Gv wägrend meiner Tage, und wenn mich optisch stört da er weiß das ich regelmässig FKK mache soll ich mir halt wieder Haare wachsen lassen, würde ich nicht machen da es mich eigentlich nicht wirklich stört habe ohnedies lange inner Schamlippen also was sols, nun dieses Wochenede hatten wir eine Radtour gemacht nur sind da die Schmerzen jetzt extrem gewesen, zum Glück war meine Tochter mit die Gerade Ihre Tage hat und hatte Binden dabei habe mir zwei eingelegt dann wars etwas besser, mein Frauenarzt meinte heute er könne die Krampfader veröten, da sie aber Nahe der Klit liegt könnte es sein das meine Libido geschädigt würde oder ganz weg ist, als das ich Frigide wäre, hat sowas schon jemand machen lassen, Danke für ehrliche Beiträge

Antworten
APleronoxr


Es könnte sein das dein sexuelles Empfinden gestört wird, aber das ein solcher Eingriff Einfluss auf deine Libido hat halte ich für ausgeschlossen.

Hol doch mal eine zweite Meinung von einem anderen Frauenarzt ein. Anzuraten wäre da einer der öfter in dem Bereich operiert.

Lrahvazxza


mein Frauenarzt meinte heute er könne die Krampfader veröten, da sie aber Nahe der Klit liegt könnte es sein das meine Libido geschädigt würde oder ganz weg ist, als das ich Frigide wäre,

Da würde ich mir aber auch Sorgen machen, puh.

Ich würde Dir empfehlen eine Facharzt aufzusuchen, einen der sehr viel Erfahrung mit Krampfadern hat.

Kenne das von meinem Handgelenk, da wurde mir von x Ärzten gesagt das man nix mehr machen kann. Hab nicht aufgegeben und jetzt doch einen Arzt gefunden der sich auf Handchirurgie spezialisiert hat.

Daher empfehle ich Dir auf jeden Fall weiter zu suchen. Gib Dich nicht mit einer Methode zufrieden die so viel Risiko birgt. Grad an der Stelle ist es ja heikel, da sollte nur ein absoluter Spezialist ran.

Mein Vater hat sich mit ner neuen Methode Krampfadern an den Beinen wegmachen lassen. Ich könnte ihn mal fragen wenn er aus dem Urlaub kommt. Vielleicht funktioniert es ja auch bei Dir.

Wünsche Dir auf jeden Fall möglichst wenig Schmerzen bis Du ne Lösung gefunden hast :)*

kjorxes


bitte wenn jemand rat zum problem weiss, schreibt bin echt verzweifelt.

l.g. judith

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH