» »

Erfahrung mit Cortisoncreme an Scheide?

h^asavl00 hat die Diskussion gestartet


habe seit über einem jahr beschwerden an der scheide u habe jetzt eine cortisoncreme bekommen, da meine frauenärztin meint, dass das das letzte wär, was noch helfen könnte....wenn nicht muss ich an die uni-klinik, hat jemand erfahrung damit?

Antworten
EEhem-alig)er Nuktzer N(#282877)


Mit Cortison wäre ich generell vorsichtig. Das kann sich negativ auf die Haut auswirken.

M)onitM


Ich hatte auch eine Cortisoncreme für dieses Problem. Sie sollte nicht länger als 1-2 Monate verwendet werden, um ein dünner werden der Haut zu verhindern.

Leider muss ich dir auch sagen, dass die Creme nur so lange geholfen, wie ich sie anwendete. Nach dem Absetzen war es wieder da.

Wurde schon eine Östrogencreme probiert?

b$eaXtrixt mxühle


darf ich fragen wie genau sich die beschwerden auswirken??also ich meine wo geno hast du die schmerzen ???

lg bea

h=asal^0x0


MoniM

ich weiß nicht mal genau was das ist....ich glaube nicht dass ich sowas schon hatte....

beatrix mühle

ich habe die schmerzen am scheideneingang u geschlechtsverkehr geht nur mit höllischen schmerzen danach u beim eindringen. auch einfach so unterm tag hab ich mittlerweile schmerzen u probleme damit....

wieso fragst du? hast du einen tipp für mich? vlg

E/hemalpiger< Nutze8r (#282877x)


Nimmst du irgendwelche Medikamente?

bMeatri5x mühxle


frage nur so. bin krankenschwester beim gynäkologen.naja und cortinso nimmt man ja nicht wenn man nur schmerzen hat.

hras"alx00


alenor

ja die pille u ja ich hab schon überlegt sie abzusetzen aber vorher will ich jetzt noch die behandlung mit der cortisoncreme abwarten. ich kann mir schon vorstellen, was die pille alles auslösen kann, aber das ganze ging bei mir mit nem scheidenpilz los u deswegen denk ich dass der mich einfach zu stark geschädigt hat u das nie ganz abgeheilt ist.

beatrix mühle

achso, ja meine frauenärztin meinte, dass es die letzte möglichkeit sei eine besserung zu erreichen, andernfalls müsste ich in die uni-klinik....gab es bei euch ähnliche fälle in der praxis?bzw wie wurden die geheilt?

vlg

Emhemalimgerz Nutzesr (#428287x7)


Manchmal passiert sowas wenn mehrere ungünstige Faktoren zusammen kommen. Ich drück dir die Daumen, aber bevor ich mir da Cortison hinschmier würd ich doch eher die Pille absetzen. Das Zeug ist nicht ohne.

hWasEalS00


wenn ich weißen ausfluss hab, heißt das doch, dass irgendwie noch eine entzündung da sein muss oder?

M/odn`iM


Nein, weißer AUsfluss ist ganz normal. Das nennt sich Zervixschleim.

hQasa6l0x0


wusste ich nicht dass das ganz normal ist. ich finde das ein bisschen komisch. danke

MWoLakn


hallo...

ich bin absolut kein freund von tabletten und medizinischen cremes.. aber ich hab jedesmal nach einem scheidenpilz (den hab ich leide roft, da ich aus gesdhtl. gründen oft antibiotika nehmen muss) eine entzündng und da hilf tmir NUR eine cortisonsalbe. wenn man sich nur kurzfristig anwendet passiert gar nix... ich finde dass das cortison viel zuviel verteufelt wird...

hast du das problem einer entzündung oder trockenheit? bist du gerötet oder so?

für entzündungen helfen auch eichenrinden sitzbäder ...

lg

monika

h\asa.l080


MoLan

meine geschichte ist leider etwas länger.ich hatte vor über einem jahr einen pilz u seitdem kämpfe ich mit diesen schrecklichen problemen. kann kaum mehr geschlechtsverkehr haben, da es anschließend höllisch brennt.... und auch einfach so während des tages hab ich schmerzen. ich bin gerötet, aber nicht trocken denk ich. ich war schon beim urologen wegen der blase, dann bei einem heilpraktiker u natürlich beim frauenarzt, nur der frauenarzt sagt mir, dass ich keine entzündung hab, sie meint, dass es folgen von dem pilz sind, die nie abgeheilt sind u deswegen hat sie mir jetzt eine cortisoncreme gegeben, sozusagen als letzte möglichkeit.ich bin mit den nerven am ende,meine beziehung wird sehr belastet etc....

hattest du nur den pilz oder die selben probleme wie ich?

vlg

MLoLaxn


hallo hasal...

ich hab oft probleme nach einem pilz. aber das mit dem eichenrinden-sitzbad wurde mir damals empfohlen, als ich eine chemotherapie hatte und sämtliche schleimhäute entzunden waren. damals war auch alles irgendwie gerötet und ich hatte ein wundes gefühl, obwohl danix offen war.

ich hab damals nach dem sitzbad meine scheide mit einem fön trocknen müssen (um im feuchten mileu keime und pilze etc vermeiden) , und dann die creme auftragen. MIR hat es super geholfen. :)^

sex konnte ich damals fast 1 jahr gar nicht haben, weil man so lange nicht merh wusste,w a sman tun könnte... was meinen damaligen freund dazu bewog, sich anderswertig umzusehn... :|N aber das ist ein anderes thema und ich bin heute froh, dass es so gekommen ist.

liebe grüsse

monika

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH