» »

Wie schnell sollte Fluconazol helfen?

baudd)l&eixa


...na, heute zu heiß, keine Nachfragen? :=o ;-D

Sehr gern geschehen. ;-)

G!ras-|Hal+m


wenn du möchtest, überlege ich mir noch ein paar Fragen. :=o :-p

bvuBddlexixa


Nur zu.... :-D

GTrasB-Haxlm


Mist... %-| :=o

hmm...

wann hast du Geburtstag? ;-D

nee, themenbetreffend...ah..doch. :-D

=> Cola + Blasenentzündung - verträgt sich das? Hab noch eine Flasche hier und trinke die gerade. :-

=> Fosfomycin (in Pulverform) - die Frau in der Apotheke meinte, ich soll vorher aufs Klo gehen, weil es sonst nicht gut wirkt (und parallel dazu essen sollte man auch nicht). Ist es besser, wenn ich unmittelbar vorher nicht trinke, weil es ja sonst schneller wieder rauskommt? Dann nehme ich es nämlich erst abends...

btuddl<eia


1. Herbstanfang. :-p

2. Ich weiß nicht, wieviel von dem doch recht schleimhautreizenden Inhalt der Cola noch in der Blase ankommt, ich würde einfach denken, wenn es dir davon nicht schlechter geht, trink es...

Normalerweise Tee, Wasser in rauhen Mengen. ;-)

3. Fosfomycin: du hattest einen single shot, Einmaldosis? Würde ich dann auch abends nehmen, bleibt dann länger in der Blase.

G;ras- Halxm


1. Aha, gehts konkreter? :-D

2. Mir gehts gar nicht schlecht. Das war ne Zufallsentdeckung beim Gyn heute..ich hab keine Beschwerden. Bin von Natur aus jemand, der ständig aufs Klo rennt - ist wohl auch eine psychische Sache. Aber Schmerzen, Brennen oder so - nein.

Wasser schmeckt nicht. :-p Tee ist aber machbar.

3. Ja, 3g , in Pulverform...in einer hübschen, pinken Verpackung mit einer komischen Zeichnung drauf. Ok, dann nehme ich das wohl abends. Hoffe, mir wird davon nicht schlecht. %-|

b%udd1leixa


1.

Aha, gehts konkreter?

Dies ist ganz konkret.... ;-)

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Jahreszeiten]]

Haut dies Jahr aber wegen des Schaltjahres nicht ganz hin, ist der 23.

2. Na dann, hinein damit....

3.

Hoffe, mir wird davon nicht schlecht

.

Verschläfst du ja mit Glück, wenn überhaupt.

G#rPas-Hxalm


1. Ach so..peinlich. |-o ich dachte, du meinst so grob "anfangs Herbst", wie man das umgangssprachlich halt nennt.. :-

3. Ja, denke, ich sollte mir da keinen Kopf machen, hatte bisher mit ABs nie Probleme.

Grosses Dankeschön! :)*

biudd~lexia


Immer wieder gern...

Viel Erfolg und keine Nebenwirkungen, :)*

G6ra(s-Haxlm


So, Buddleia, neue Fragen für dich. ;-D ist mir zu doof, deswegen einen neuen Thread zu eröffnen. ;-)

möchte betonen, dass es Neugierdefragen sind, und keine "oh Gott, ist das schlimm, muss ich zum Arzt, sterbe ich?"-Fragen. ;-) ich weiss, dass es harmlos ist.

1: Inwiefern nimmt die Pille Einfluss auf den Prolaktinspiegel? Habe recht oft am vorletzten oder letzten Pausentag Flüssigkeitsaustritt aus der Brust. :- das geht dann von selber wieder weg, finde es aber etwas irritierend?

2: Wieso brennt dieses Milchsäurezeugs so böse? Hab ich verschrieben bekommen, weil alles total empfindlich etc. war - ist sowieso mal gut, hatte ja in letzter Zeit immer nach der Blutung ein paar Tage Probleme. :- hab das also ordnungsgemäss angewendet - bis jetzt hab ich ca. 5 Stück verwendet (aber nicht am Stück, Blutung kam dazwischen) und heute Nacht hat das plötzlich ganz furchtbar gebrannt. :°( es steht, dass es kurz brennen kann und das normal ist - das ging bisher immer nach ein paar Sekunden weg. Heute wollte es gar nicht weggehen, war sicher über ne Stunde oder so...bin jetzt unsicher, ob ich es heute nochmal anwenden soll. Wollte das eigentlich jetzt immer machen nach der Blutung (kann man so machen laut Packungsbeilage), aber wenn das jeweils derart brennt.. :-

aaah..noch ne 3. Frage ;-D: Wieso brennen Schmierblutungen? Ich meine, wenn man so braunen Ausfluss hat. Das brennt immer tierisch. Ist aber schon lange so. Dachte halt, das sei normal - aber warum eigentlich? Sobald Blut dabei ist oder die Schmierblutung vorbei ist, brennt da auch nichts mehr.

Danke! @:)

bLunddleixa


Guten Morgen... *:)

1. Die Pille kann den Prolaktinspiegel erhöhen, genau wie auch einige andere Medikamente.

Wenn es ganz neu auftritt, einmal mit dem Arzt klären, ob es vielelicht andere Ursachen für den Milchaustritt gibt.

2....ist eine bekannte Nebenwirkung, vielleicht manchmal auch einfach zuviel des Guten.. ;-)

Brennt es zu stark, kommen andere Aufbaumöglichkeiten in Frage.

Gerade, wenn die Schleimhaut sowieso gereizt ist, hilft aber manchmal auch einfaches Nichtstun und Abwarten.

3. Keine Ahnung, habe ich auch noch nie so gehört.

Möglicherweise, weil die Blutung aus gereizten Schleimhäuten kommt?

Oder Reizung durch Tampons, weil die Blutung zu schwach ist und der Tampon dann austrocknet?

(Oder du bist ein Alien und hast Batteriesäure statt Blut... ;-D).

Erstmal wieder, @:)

G(ras.-pHwaxlm


Oder du bist ein Alien und hast Batteriesäure statt Blut...

pst. Das soll doch nicht jeder wissen. :- ;-)

danke für die Beantwortung! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH