» »

Wahnsinnige Schmerzen beim Sex

lTen!a1x8


hallo

schön eine leidensgenossin gefunden zu haben. ich habe nämlich ebenfalls höllische schmerzen beim sex seit etwa 2 jahren. das hat bei mir ähnlich angefangen wie bei mit leichten schmerzen, die sich immer mehr gesteigert haben und immer schlimmer wurden. der FA meint immer nur es wäre kopfsache und das ist es glaube ich auch. ich habe mittlerweile eine solche abneigung gegen sex entwickelt, dass ich überhaupt keine lust mehr darauf habe und ich mich schon verkrampfe, wenn mein freund mich nur anfasst. aus der ganzen sache ist bei mir ein sehr großes psychisches problem geworden aus dem ich einfach nicht mehr rausfinde. ich kann sehr froh sein, dass ich einen freund habe, der damit umgehen kann und auch kein problem damit hat, dass wir seit ca. 1/2 jahr gar keinen sex mehr haben. trotzdem setzt mich das ganze einem sehr großen druck aus und es macht unsere ganze beziehung kaputt.

ich hoffe, dass es bei dir nicht so weit kommt und dass du eine lösung findest, aus diesem teufelskreis wieder rauszukommen. wenn du diese lösung gefunden hast, wäre ich froh, wenn du sie mir mitteilen würdest, denn ich leide wirklich sehr unter der ganzen geschichte mit diesen höllischen schmerzen.

achso, was mir noch einfällt: in zusammenhang mit diesen schmerzen hab ich im internet den begriff "vaginismus" gefunden. der beschreibt ziemlich genau diese symptome...

LG lena

c_h]lurxe


Hallo rosalieschen

An was ich auch gedacht habe-wie ich Deine Berichte gelesen habe-es könnten ev. Verwachsungen sein die Dir solche Schmerzen verrusachen-oder aber auch eine Endometriose (Wucherung von gepsrengter GM-Schleimhaut-die sich an bestimmten Orten festwächst). Jedesmal bei der Mens können diese Knötchen/Herde wachsen und immer mehr Schmerzen verursachen. Auch nur kleine Knötchen können schon enorme Beschwerden machen-auch eben beim Sex. Weil die Herde auch oft sehr klein sind oder versteckt liegen, können sie deshalb nicht immer per Ultraschall gesehen werden. Ist dieser Schmerz nur lokal oder strahlen sie aus-zum Beipsiel in den Rücken oder Unterleib ??? .

Hast Du mehr Schmerzen vor und während der Periode-die Schmerzen kommen nur beim Sex zu Vorschein oder auch sonst?

LG

Chlürchen

rQosalSiescthen


Hmm, also zumindest kann ich ausschließen das es eine Kopfsache ist. Ich habe trotz allem immer noch wahnsinnige Lust auf meinen Freund und bin einfach nur frustriert darüber, dass man von Ärzten nicht ernstgenommen wird.

Ich hatte letzten Monat auch das erste Mal Schmerzen beim einführen des OBs, später tut er dann nicht mehr weh, aber das wir mir auch neu gewesen. Ob es vor oder nach der Periode mehr weh tut, kann ich garnicht sagen, ich würde eher sagen, dass es unabhängig davon gleich weh tut. Ich kann die Stelle genau lokalisieren, aber sobald er eindringt, habe ich das Gefühl das es überall hinstrahlt und es dann kaum zum Aushalten ist.

Dieses Endometriose hatte mein Arzt auch erwähnt und das man das mit einer Bauchspiegelung untersuchen würde, aber dazu wäre er erst bereit, wenn ich die nächsten 20 male Sex nach seiner Anleitung praktiziere.....

MGull7evonulullxe


Ich würde auf die Diagnose der Ärzte im KH nichts geben!!!Vor einer Woche war ich dort.Mir wurdebei meinem Zahnarzt ein Zahn gezogen und übers Wochenende habe ich dann Schmerzen bekommen und bin dann ins KH gefahren.Das war ein Fehler der Arzt sagte mir das alles in Ordnung sei.Zum Glück habe ich mich nicht damit zufrieden gegeben und bin dann am Montag nochmal zum Zahnarzt hin.Tja und das Ende vom Lied war dann das ich eine Infektion habe mit der ich jetzt seit ner Woche rum renne und es wird nicht besser.... :|N

lg Mulle

r$osali=es3chexn


also ich habe zumindest generell immer schon Schmerzen vor meiner Periode und dabei habe ich auch wahnsinnige Rückenschmerzen, so dass ich manchmal garnicht weiß wie ich sitzen, liegen oder stehen soll... Schlafe dann immer auf einer Wärmflasche mit der Hoffnung das es besser wird..... Ich habe aber auch jetzt seit einigen Wochen Schmerzen, die ich als Blinddarmschmerzen lokalisieren würde, habe aber keinen mehr.... Und diesen Monat hatte ich auch das erste Mal eine total verspätete Regel und auch nur sehr kurz, so dass ich schon Angst hatte schwanger zu sein, war es aber nicht.....

Nach der nächsten Regel steh ich wieder bei meinem Arzt auf der Matte ...

lgenxa18


das mit dem blinddarm hab ich auch schonmal gehört. wenn das in der gegend weg tut, wo normal der blinddarm sein sollte, kann das was mit den eierstöcken zu tun haben. das könnte dann auch mit deiner verspäteten periode zusammenhängen. kannst du ja gleich mal nachfragen, wenn du sowieso wieder zum FA gehst

LG

F[raju{X{YkZeta


hallo, geht es irgendjemandem von euch schon besser oder hat Erfolge gegen die Schmerzen gehabt??

d=annPybxunny


hi!

also,bei mir war es eigentlich genauso.bin wegen schmerzen ins krankenhaus und die konnten angeblich gynäkologisch nichts feststellen.sollte also im prinzip damit leben musste bei der untersuchung auch losheulen,weil es einfach so weh tat.bin danach also wieder nach hause.ab da hatte ich andauernde zwischenblutung trotz pille.nach zwei monaten war mir das echt zuviel,zumal ich einen neuen freund hatte und mir das echt unangenehm war.also ich zu meinem gyn und ab ins kh.bauchspiegelung.da hat sich dann herausgestellt,dass ich eine kronische unterleibsentzündung und starke verwachsungen habe,die auf dem ultraschall aber nicht zu sehen waren.geh mal zu deinem gyn und lass dir blut abnehmen wegen entzündungswerten und so.drück dir die daumen,dass wirklich nix ist *:)

S?an:dra99x9


Hallo zusammen,

ich habe ebenfalls beim Sex höllischs schmerzen und auch beim ob einführen. Das ging manchmal kaum vor schmerzen. War bei 4 FA's und zwei Urologen. Keiner hat was festgestellt. Jetzt war ich beim 3. Urologen, habe ne Urinprobe abgegeben und er hat Mykoplasmen festgestellt. Daher kommen die Schmerzen sagt er. Ich muss jetzt 10 Tage lang Antibiotika nehmen, mal schauen ob es dann besser wird.

Hast du dich darauf schonmal testen lassen? Denn alle 6 anderen Ärzte sind nicht von alleine auf die Idee gekommen mich mal darauf zu testen.

Hoffentlich gehts dir bald besser @:)

F{raunXYZexta


Mykoplasmen, interessant, ich werd dem mal auch nachgehn...

etwas anderes hat eine ital. ärztin bei mir festgestellt. also ich habe bauchschmerzen, seit 4 jahren, K.A. was und woher. hatte duzende untersuchungen ohne Resultate.jedenfalls habe ich sie durch meine mum zufällig kennengelernt, und sie ist allgem. medizinerin und hat ausbild. für homöopathie und chin. medizin gemacht usw. und sie hat bei mir eine CANDIDA festgestellt, und sagte mir, dass mir diese, in Kombi mit meinem Herpes, das ich seit immer habe, wahrs. der Grund für meine Beschwerden ist. Von meinen Probl. beim Sex habe ich nix gesagt, weil 1. ist mein ital. nicht so gut, und 2. war meine Mum daneben...

Meine Mama kaufte heute ein Buch über die Candida, das sie schon vor Monaten gesehen hatte. Und ich les da, und gleich auf der Rückseite des Buches steht, wo die Candida Probleme machen kann...bei den Genitalien usw.!Für mich könnte es passen. Ich will keinem falsche Hoffnungen machen, aber informiert euch mal wenn ihr auch so nen Verdacht in die Richtung habt. Da waren auch so Fragen drinnen (selbststest), die kann ich in den nächsten Tagen mal reinschreiben.Denn die Candida it seeehr untersch. in den Symptomen (Kopfschmerzen, Bauchschm, Rückenschm. ....)und sie kann in Kombi mit Pille schlimmer werden.auch wird im buch von anderen allergien gesprochen, akne, und und und. ich müsste das buch abschreiben. Es steht, dass frauen die davon betr. sind im intimbereich beschwerden ahbe wie jucken, entzündungen, und wo sich der pilz halt ansiedelt (also auch drinne quasi überall wenn er mal negativ zugeschlagen hat).

Und es steht auch drinnen, das wenn man immer wieder Antibiotika bekommen hat, die immer auch die guten Bakterien töten und der Candida-Pilz (Hefe) "nimmt" alles und geht dabeis elbst nicht drauf sondern wächst. Und wenn er stirbt setzt er noch toxine aus.

Ich will jetzt nicht zu vel schreiben weilich euch viell. damit nru verwirre oder es bei euchviell. auch eine ganz andere ursache ist.

feststeht, dass in JEDEM menschen dieser Hefepilz ist. Doch nicht immer macht er probleme. Es steht, dass (angebl.) 30 % aller deutschen Frauen Probleme mit dem DIng haben. Wenn es euch näher interessiert,dann schreibt mir ne PN, dann sag ich euchBuchtitel oder behandlungsvorschläge.

Achja, und diese Candida kann nur schwer nachgewiesen werden, und wird grade von der schilmedizin oft leider nicht erkannt,oder nur unzureichend behandelt (meist nur lokal). man soll einen umweltmediziner aufsuchen, weil der alles besser erfasse.

Sorry, jetzt hab ich mehr geschreiben als ich wollte. VIell. hilft es ja jmd, der auch von der Candida betroffen ist. Ich habe diese Diagnose übrigens erst seit 1, 5 monaten, die beschwerden eben seit 4 jahre (und sex-besch. seit 3) und erst diese ärztin, die mich so alternativ ausgetesten hat, ist drauf gekommen. ich will die shculmedizin nicht kritisieren, aber diese diagnose und ich werde seit ein paar tagen dagegen behandelt. ist für mich ein lichtblick.

ich habe das wegen dem pilz hier egschreiben, weil ich immer wieder im forum gelesen habe, dass viele gegen pilze (wegen der schmerzen) behandelt wurden.und das einige wegen der schmerze auf hormonelle verhütung verzichten.

also ielleicht hilft es wem.ich hoffe, es hilft mir, endlich wieder gesund zu werden.

Gute Nacht!

N]ll


Habe auch diese schmerzen schon seit einigen jahren imer nur beim eindringen so dieersten 2 minuten dann ist es weg una ich habe auch das problem das die ärzte sagen ich sei gesund aber ich habe rescherschiert und bei freenet einen artikel für das problem entdek nennt sich vaginismuß und es bt verschiedene arten davon habe aber noch keine heilungs methode gefunden es gibt nur den tip das man mit dildos in verschiedenen größen sich dehnen soll ca 10 min am tag je nach schmer lage dann soll man bald wieder sex haben können du solltest dir diesen bericht mal durchlesen könnte dir helfn mir hat er ein bisschen aufklärung gebracht Vaginismus ist im übrigen eine verkrampfung der scheide bimindringen die nicht beeinflußt wirdund nur abtrainiert werden kann bei fragen melden

:)^

N%lIl


bitte nicht böse sein wegen der rechtschreibfehler danke

F2rau5XY5ZeXta


Liebe Betroffene ich bin einen schritt weiter gekommen. :)z ich habe nach jahren eine kompetente therapeutin (und ärztin) gefunden, die mich zu einer Gny. geschickt hat...diese hat mir Proben entnommen (vom Vaginalbereich, wurden herausgestanzt-alles unter örtl. betäubung!!), diese "Haut"proben hat sie an einer Pathologin weitergegeben und diese untersuchte sie. Sei werden eingefärbt, ist ein spez. Verfahren, dass sehr selten (wie man sieht..)gemacht wird und es kennen kaum welche. Festgestellt wurde bei mir z.B.: eine Flechte...ich bekomme bald ein genaues Ergebnis. aber nun weiß ich, dass ichs mir nicht eingebildet habe, und das ist für mich wichtig. bei fragen, schreibt mir und gebt nicht auf!!!

BWar<cel^onxeta


Wurde zwar bestimmt schonmal geschrieben, aber hier meine Geschichte:

Ich hatte selbst jahrelang höllische Schmerzen beim Sex, so dass ich oft danach geweint habe und eine halbe Stunde lang in Embryonalstellung weinend auf dem Boden lag. Außerdem hatte ich oft Risse und aber anderweitig geblutet. Mein FA hat das ganze als psychisch abgetan und es auf meinen Freund geschoben, obwohl es ja bei meinem Ex auch schon so war. Letztendlich habe ich die Pille abgesetzt - und seit Oktober kein bisschen Schmerzen mehr gehabt. :)^

FKenxta


Ich habe seit knapp einem Jahr auch zunehmend Schmerzen beim Sex gehabt, manchmal auch geblutet oder bin eingerissen. Trotz Mengen an Gleitgel etc. Wenn ich es ein paar Minuten ausgehalten habe, waren die Schmerzen weg. Habe dann erkannt, dass meine Haut im Intimbereich total dünn und empfindlich geworden ist (ich nehme an durch die Pille), und habe beschlossen, die Hormone abzusetzen. Momentan - obwohl ich noch die Pille nehme - ist es sehr viel besser und die meiste Zeit habe ich keinerlei Beschwerden.

Ich nehme stark an, dass die Schmerzen mit dem Absetzen der Pille vollständig verschwinden werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH