» »

Zyste in Gebärmutter

D?ien:el hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich war am 27.5.08 bei meinem FA, weil ich 3 Wochen lang (außerhalb der Periode) ständig geblutet habe (nur etwas) und ich auch ziemliche Unterleibsschmerzen hatte. Er diagnostizierte eine Zyste in der Gebärmutter und sagte, dass er mir ein Medikament gegen die Schmerzen mitgibt und auch noch eins, damit sich die Zyste zurückbildet. Es klang zumindest sehr harmlos mit der Zyste. Er sagte, dass das maximal 10 Tage benötigt, bis sie wieder weg ist. So, nun ist heute der 18.6. und ich habe noch immer Schmerzen und blute! Ich möchte nur nicht schon wieder zum Arzt gehen, weil er ja auch meinte, dass das nicht schlimm sei und von allein wieder weggeht.

Nun meine Frage: Gibt es auch Zysten, die einfach in der Gebärmutter bleiben und nicht von allein weggehen? Kann es schlimm werden? Was kann schlimmstenfalls passieren? Ist es überhaupt möglich, dass sie noch da ist?

Ich habe schon im Internet nach Informationen gesucht, nur leider habe ich nur über eine Zyste im Eierstock ausreichend etwas gefunden...

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen, ich würde mich freuen!!!:)^

LG

Antworten
b8udd~lexia


Zyste in der Gebärmutter? Vielleicht doch am Eierstock.

Da die Beschwerden und die Blutung nach der Behandlung ja nicht verschwunden sind, wird dir wohl nichts anderes über bleiben, als den Arzt wieder aufzusuchen.

Es klappt halt leider nicht immer wie geplant... :°_

DAienexl


Ja, ich meine eine Zyste in der Gebärmutter, nicht am Eiestock! Sie hat mir es auch auf dem Ultraschallgerät gezeigt.

Kann sich noch jemand zu meinen Fragen äußern bitte? Wäre ganz lieb!!!

bquddlexia


..auch dann gilt ja das oben schon Geschriebene: die Behandlung hat ja nicht geholfen, daher musst du wohl wirklich noch einmal hin.

Alles Gute, :)*

D=ienexl


Kann mir keiner auf meine Fragen antworten ??? Gibt es hier vielleicht einen Arzt, der mir sie beantworten könnte? Wäre wirklich sehr hilfreich!

LG

E`rdbteerxe23


Was soll man denn aus der ferne tun? Wenn die behandlung nicht hilft, dann musst zu zum arzt gehen. wenn du lieber mit den blutungen und schmerzen leben willst, dann mach es so. das hier ist ein laienforum, mehr können wir dir leider auch nicht sagen....

Dfiexnel


Erdbeere, da hast du mich vielleicht falsch verstanden. Ich möchte einfach nur Informationen über Zysten in der Gebärmutter. Ich habe oben schon geschrieben, dass ich bereits im Internet nach Infos gesucht habe, jedoch nichts fand. Ich kopier die Fragen nochmal rein: Gibt es auch Zysten, die einfach in der Gebärmutter bleiben und nicht von allein weggehen? Kann es schlimm werden? Was kann schlimmstenfalls passieren? Ist es überhaupt möglich, dass sie noch da ist?

Ich möchte nicht konkret was zu meinem Zustand wissen, sondern einfach alle Infos, die es zu Zysten in der Gebärmutter gibt.

LG

PS: Warum gibt es hier eigentlich im Forum keine Ärzte? Das wäre doch sicher auch für andere hilfreich....

s"uns!hizney


geh doch nochmal zum frauenarzt und lass nachschauen da du ja immer noch schmerzen und blutungen hast! und stell ihm die ganzen fragen die du auf der seele hast! von einer zyste in der gebärmutter hab ich noch nie was gehört ??? oder meinst du myom?

EDrdbee re23


Ich kenne auch eigentlich nur zysten am eierstock, in der gebärmutter sind es in der tat eher myome.

kann dir nur was zu zysten am eierstock sagen, ob es in der gebärmutter auch so ist, weiß ich nicht:

wenn die zyste unter 8cm groß ist, bildet sie sich meist von selber zurück oder platzt, was nicht schlimm ist. ist sie größer oder geht über 3 monate nicht weg, sollte man sie evtl entfernen, gerade wenn sie beschwerden macht.

eierstockzysten hat jeder mal, passiert in der regel selten was- das schlimmste ist eine stildrehung, wenn die zyste mit dem eierstock verwachsen ist, dann muss sofort operiert werden.

in gebärmutter keine ahnung. wenn du lieber eine ärztliche onlineberatung willst, schau mal auf [[www.gesundheitsberatung.de]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH