» »

Mönchspfeffer gegen Regelschmerzen?

MdoxniM


@ Anonyma1

Lange Zyklen sind nicht schädlich-sondern höchstens mal nervig, wenn es zu lang wird ;-)

Wie lang sind deine Zyklen denn ohne Möpf?

B ack;äpfele


@ Moni

ich hab mich nur gefragt, ob man nach Absetzen des Möpf evtl. auch auf die Normalisierung der Zyklen einige Zeit warten muss. Könnte das sein?

Eoika4 Rsambxa


wenn ihr noch eine weile warten könnt sag ich euch dann wie es bei mir lief 8-)

APnon%ymax1


Nein, ich habe keinerlei Kinderwunsch und lebe auch in keiner Beziehung (somit fällt auch die Unsicherheit einer möglichen Schwangerschaft weg). Lange Zyklen sind für mich also definitiv kein Problem ;-D Sondern eine Wohltat, meine Tage so selten wie möglich zu haben :)z

Also nachdem ich im Sommer mit dem Mönchspfeffer aufgehört habe, hat es tatsächlich eine Weile gedauert, bis sich mein Zyklus wieder eingependelt hat (können aber auch andere Faktoren eine Rolle gespielt haben, wie Abschluss des Studiums, Rück-Umzug an meinen alten Wohnort....). Die letzten Monate, also bevor ich im Mai für einen Monat die Pille genommen habe, war mein Zyklus zwischen 28 und 33 Tagen, was bei mir eigentlich das normale ist (exakt alle 4 Wochen hatte ich noch nie in meinem Leben). Also eher zu lang als zu kurz. Eisprung habe ich auch ganz normal (mache zwar keine Temperaturmessung, habe aber zu der Zeit deutlichen Ausfluss mit den typischen Veränderungen, Zwischenschmerz, dazu so Dinge wie vermehrt Pickel etc., so dass ich das vielleicht nicht auf den Tag genau, aber doch klar sagen kann).

Vielleicht probiere ich es wirklich nochmal mit Mönchspfeffer. Irgendwelche Nebenwirkungen hatte ich davon nie, außer eventuell den langen Zyklus (sofern er wirklich davon kam). Wer weiß, vielleicht hilft er ja diesmal auch gegen meine eigentlichen Probleme PMS und Menstruationsbeschwerden.....

M_oniM


@ Backäpfele:

Da würde ich aus eigener Erfahrung mal zustimmen: Mein jetziger Zyklus ist eine Katastrophe, mein erster Eisprung um ZT 15 herum ist "verreckt", der zweite war wahrscheinlich vor kurzem-um ZT 23 herum.

Und das, obwohl ich den Möpf nur 10 Tage während der HL genommen habe. :°( Dabei war ich zunächst sehr begeistert, da meine HL sich dadurch schön verlängert hatte.

BVabckäpUfelxe


@ Moni

oh Mist. Und du hast ihn nur in der HL genommen. Ich hab hier neulich noch verkündet, dass man ihn da bedenkenlos nehmen kann, weil er da ja hin passt. :-/

wFarumL_ich19x75


ich nehme agnus castus stada *:)

L_ila Bl%aulicBhxt


Hallo,

ich nehme auch seit ein paar Monaten durchgängig Möpf, aber ausser einem verlängerten Zyklus (33-35Tage) haben sich meine PMSbeschwerden leider nicht goßartig gebessert. Im Gegenteil, diesen Monat waren sie sogar schlimmer! Das ganze Übel, mit Blähbauch, Übelkeit, Kreislauf, Krampfschmerzen usw.

Sollte ich vielleicht das Zeug doch nicht den ganzen Zyklus über nehmen sondern nur in der 2. Hälfte?

Und wann fängt man da an, wenn man anhand der Temperatur eben nur schwer erkennen ob man ES hatte,weil die bei mir nie großartig schwankt?

B9ackäpcfelxe


@ Lila

da muss ja nichts schwanken, da muss ja nur einmalig die Temperatur ansteigen. Zur Sicherheit kannst du den Schleim beobachten. Hast du jetzt schon Temperaturkurven geführt und die waren nicht auswertbar? Eine andere Möglichkeit wäre der sog. Hochlagen-Tee, aber der ist, wie der Name sagt, auch für die 2. Zyklushälfte.

E'ika! Ramxba


ich hab mir ja schafgarben- und frauenmantel-tee besorgt und trink den jetzt dauernd... soll auch gut für die figur sein :-x 8-) und auch sonst für alles mögliche...

BdackäpIfelxe


Der Hochlagen-Tee den ich meine besteht aus Schafgarbe, Frauenmantel und Brennessel. Der gehört auch in die 2. Zyklushälfte und ist nicht für den kompletten Zyklus gedacht.

Ewhemali]ger N,utzer 9(#2a828x77)


@ Backäpfele:

Schon mal auf die Zusammensetzung für die 1. ZH geguckt? ;-)

E5ika Raqmbxa


na brennessel hab ich nicht dabei - dann kann ich den ja immer schlürfen ;-) in der "figurtee"-mischung aus meinem link von seite 2 sind diese zutaten auch drin, und den soll man über einige wochen täglich trinken :)z

BHack8äpfexle


@ Aleonor

wieso?

EBhemalitger NVutzer~ (#2v82877x)


Weil in dem Tee für die erste Hälfte das gleiche drin ist + noch ein paar zusätzliche Zutaten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH