» »

e.coli im abstrich

b;ac~ardHikirxsch hat die Diskussion gestartet


da ich häufig an blasenentzündungen leide und in meiner urinkultur auch nach antibiotikumtherapie noch e.coli gefunden wurden, habe ich beim fa einen abstrich machen lassen. da wurden auch e.coli bakterien festgestellt.

habe jetzt 6 tage fluomycin genommen und seit gestern nehme ich gynoflor (hat mir die ärztin verschrieben). außerdem hat sie mir noch eubiolac verla aufgeschrieben, was ich mir noch holen muss.

hatte das jemand schonmal? wie leicht habt ihr es wieder wegbekommen? und muss mein partner auch behandelt werden?

Antworten
b#udbdleia


Nein, wenn er keine Beschwerden hat, nicht zwingend.

E.coli ist ein Darmkeim, der auf verschiedenen Wegen in die Vagina kommen kann, manchmal reicht da schon die räumliche Nähe von After/Scheide.

Wenn ihr Analverkehr habt, hängt es möglicherweise auch da.

Normalerweise sind diese Keime aber nach einer solchen Behandlung weg, Eubiolac ist für den Aufbau.

Während der Behandlung am besten auf GV verzichten.

b3udd4leixa


Achso, wegen der Blasenentzündungen: wenn du da relativ empfindlich bist, hilft manchmal, vor dem GV zu trinken und direkt danach zu Toilette zu gehen, spült die Keime aus der Harnröhre.

Frauen sind da leider recht kurz und durch "das Rubbeln" bei GV wandern die Keime in die Harnröhre---> Infekt.

i3chb[in1sbloxß


E.Coli sind meistens die Erreger einer BE. Die Übertragung erfolgt per GV in die Harnröhre. Dazu ist kein AV nötig, das passiert einfach so.

Das ist nichts schlimmes. Einfach AB nehmen und schon ist es meistens schnell wieder weg. Wenn du GV hast, geh danach einfach pinkeln, dann spült es die Harnröhre wieder frei und die Bakterien raus.

Wenn dein Partner keine Blasenentzündung hat, muss auch nichts behandelt werden. Männer haben längere Harnwege, die bekommen dann meistens nichts.

bsacardi~kUirscxh


vielen dank für eure antworten.

also die üblichen blasenentzündungs-verhaltensregeln befolge ich alle (viel trinken, nach dem gv aufs klo usw.)

beschwerden haben wir beide keine, war eher ein zufallsbefund beim urologen. ich werde halt nach der behandlung wieder einen kontrollabstrich machen lassen, eine besserung kann ich ja nicht spüren...

bouddMleia


Viel Erfolg. :)*

i1chb6insjbloß


also hast du eine chronische BE. hatte meine freundin auch mal, sie hat dann so einen tee bekommen. das wird schon wieder! alles gute @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH