» »

Vom Frauenarzt entjungfern lassen

HmasilJein87 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab ein problemchen und zwar bin ich 20 und noch jungfrau (!) :°(

wollte eben auf den richtigen warten und jetzt wo ich ihn hab und versucht hab mit ihm zu schlafen ging es nicht, er kam einfach nicht rein, das ist mir langsam peinlich und es belastet mich sehr,.. deswegen möchte ich mein Jungfernhäutchen beim Frauenarzt wegmachen lassen und fragen ob jemand vielleicht erfahrungen damit gemacht hat oder jemanden kennt? Tut das weh? Oder gibt es andere Methoden?

Freu mich auf jede Antwort :-)

glg

Antworten
kjuckucNksnblugme


hier ein faden zu diesem thema. [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/166610/]]

und hier abbildungen zum thema hymen. [[http://www.healthystrokes.com/hymengallery.html]]

wie oft habt ihr es denn versucht? bei mir war es damals auch so, dass es scheinbar unmöglich war, dass mein freund in mich eindringt. viel später (und mit einem anderen mann) ging es dann aber doch. mein körper war aber genau der selbe. warum es zuerst nicht ging und dann aber doch ging, das kann ich dir auch nicht sagen. ich würde mich beim frauenarzt erkundigen ob bei dir von der anatomie her (zb. außergewöhnlich festes hymen) eine notwendigkeit zu einer operativen entfernung besteht. wenn tatsächlich diese notwendigkeit bestehen sollte, dann bleibt dir sowieso nichts anderes übrig als es machen zu lassen. ich denke aber dass eher bei wenigen frauen so eine notwendigkeit besteht. ich würde schätzen bei 2 prozent aller frauen (reine gefühlsschätzung).

H5asilJeikn87


haben es jetzt schon 3 mal probiert und langsam stresst es wirklich :-(

OB einführen oder fingern ist eigentlich kein Problem.. also denk ich gehör ich zum Glück nicht zu denen die operiert werden MÜSSEN

h\elixa pomaxtia


OB einführen oder fingern ist eigentlich kein Problem.

Das ist eigentlich ein gutes Zeichen. Obwohl es immer noch sein kann, dass die Öffnung des Hymens dafür groß genug ist, aber nicht für den Penis.

Vielleicht schaust du es dir mal im Spiegel an?

Natürlich kannst du es auch beim FA abklären lassen.

Vielleicht war aber auch der Schritt vom "Fingern" zum Eindringen zu groß und die zu große Dehnung tut dann weh. Manchmal hilft es auch, das Fingern auszubauen, um das Hymen vor der Penetration weiter zu dehnen.

N\inotc9hdka


Drei Mal ist aber nicht oft ... wir mussten ein halbes Jahr üben, bis es endlich geklappt hat. Dann war's aber auch sehr schön.

s=unnya)rielxle


Ich glaub nicht das ein Hymen so stark ist um Eindringen zu verhindern !

Ich denke eher Du bist zu verkrampft gewesen bei den Versuchen ( siehe

auch Vaginismus) Einfach mal loslassen und locker sein..... :)^

HJasilFexin87


ok, morgen abend ist es soweit, werde mich jetzt doch nicht selbstentjungfern... habs versucht aber hat richtig gezogen und weh getan.. geschafft hab ichs glaub ich nicht, aber was wenn es morgen auch nicht klappt? hoffentlich dauert das nicht lange, einmal schwupps und rein.. wenns wieder nichts wird.. :°( drückt mir die daumen! :-)

k9ucku3cksbl/ume


Hasilein, tut mir leid aber die Daumen möchte ich dir nicht drücken. das ist morgen keine wichtige Prüfung, die du auf jeden Fall bestehen musst.

Oder hat dir dein Freud angekündigt dich zu verlassen wenn es morgen nicht klappen sollte?

Nein, hat er nicht? - Na eben!

eine Methode um Druck loszuwerden ist übrigens das Gegenteil anzustreben. Manchmal funktioniert das bei mir ganz gut. Also morgen darf es auf keinen Fall klappen! Wehe ihr habt morgen Geschlechtsverkehr, dann bekommst du es mit mir zu tun! :)z :)z ;-D @:) @:)

ssi+xxoxr


Vorher n bissel Sekt oder Wein getrunken um schön locker zu werden und dann vielleicht mal mit ein bisschen Gleitcreme versuchen damit es so richtig flutscht ???

R^ajMerUchaxnt


Sachen gibts... Entschuldigt mein Unverständnis, aber ich bin irgendwie mit dem Gedanken aufgewachsen, dass bei den meisten Frauen das Hymen durch Sport, Petting, Tampons etc eh ziemlich lädiert ist, bevor es zum ersten GV kommt. Wozu paßt, dass bei der einzigen Jungfrau, mit der ich je zu tun hatte, kein Tropfen Blut geflossen ist.

Abgesehen davon: Nach bloßem Augenschein schlagen diverse Spielzeuge das handelsübliche Gemächt größentechnisch um Längen. Ich hab ja keine Ahnung, was eine "richtige" Entjungferung für Schmerzen und Verletzungen bedeutet, aber ist das wirklich so kraß, dass man einen Artz brauch?

R~ajMerbcha+nt


tttttt

Geht doch.

kcuck}ucksAbl[ume


@ RajMerchant

da gibt es große unterscheide. bei einigen frauen reißt das hymen schon vor dem geschlechtsverkehr. das geschieht aber nicht bei allen frauen. manche mädchen verwenden gar keine tampons, manche befriedigen sich nur äußerlich und führen niemals einen finger ein, manche machen kein geräteturnen... und selbst wenn sie das alles machen, dann ist es immer nur so, dass das hymen einreißen kann, es muss aber nicht passieren!

in meinem beitrag vom 2. 7. ist ein faden verlinkt. dort ist der (seltene!) fall von einem undurchstoßbarem hymen beschrieben. undurchstoßbar ist es dann wenn das hymen außergewöhnlich dick ist. in solchen seltenen fällen hilft nur ein schnitt, also eine kleine operation.

CAlaudxyn


Streichel dich selbst und für dann einen kleinen Vibrator ein und du wirst es nicht merken, es kann sehr schön sein. :)^

Pwaul'a1


Hasilein,

erst mal alles Gute, Du bist bestimmt einigermaßen aufgeregt.

Ich bin sehr interessiert zu hören, wie es Dir denn ergangen ist, weil ich auch daran denke, aber mich bislang nicht getraut habe, meine Gyn danach zu fragen.

Was mich wundert: Ich war jetzt auf ein paar amerikanischen Seiten und dort wird das als eine ambulante kleine Sache in der Praxis des Frauenarztes beschrieben.

Ich bin schon ein ganzes Stück älter als Du und der Gedanke, mit der Einweisungsdiagnose als "Jungfrau" in ein Krankenhaus zu gehen, wo dann alle wissen, weshalb ich komme ... |-o |-o |-o

Eigentlich kann es doch nur ein oder zwei schnelle Schnitte sein, wird ja normalerweise auch zu Hause erledigt ;-), wozu da ins Krankenhaus? Vielleicht eine örtliche Betäubung, vielleicht auch nicht, wird eine schon nicht umbringen. ???

HMasicleinx87


@ Paula1

PN @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH