» »

Wie der Scheidenpilz dein Leben zerstört

swevh hat die Diskussion gestartet


hey leute ich sag euch mal eins die ganzen tipps und tricks die meistens hier beschrieben sind wie ( joghurt, silber, gyn flor ...........) bringen absolut nichts! null!!!!!!!!

mache selber seit über 3 jahren diese hölle durch.

alles hat angefangen vor 3 jahren mit einem undefinierbaren jucken in der scheide.

ich ging zum gyn der sagte ich habe eine vaginale pilzinfektion, gab mir kadefungin 6tbl. und salbe. okay das war dann für etwa 4 wochen gut. dann das ganze wieder von vorne :

jucken, dann zum gyn, dann kade fungin! nach 2 wochen das selbe spiel.

mein damaliger gyn meinte zu mir: "Es gibt kein anderes mittel dafür!" aber man kann der pilz infektion vorbeugen mit vagisan( milchsäure zäpfchen).

okay ich probierte es aus. das half auch wieder für kurz dann das spiel von vorne.

ich wechselte im wimpernschlag die frauenärzte und auch die medikamente ( kade fungin, fluconazol, sobelin,kanifug fluco, canifug salbe...........) das einzige was mir dann half war inimur myko ich war begeistert. naja nicht lange denn schon nach 4 wochen fing es wieder und wieder an. alles um sonst!!!!! dann kaufte ich mir die probiotic tampons von ellen dachte die helfen mir gut ich habe keinen juckreiz mehr. DENKSTE! es ging wieder los. ich musste notfall zum gyn weil es diesmal auch brannte so schlimm das ich dachte ich muss sterben! der meinte ach nimm die tablette zum schlucken (fluconazol) die hilft, und schmiere deine vagina mit hormonsalbe ein denn sie ist sehr trocken dan wird das!

ausserdem hat er eine kultur ins labor geschickt ich solle doch in einer woche anrufen dann sagt er mir das ergebnis! Das ergebnis war enterokokken und sonstige bakterien in der scheide! ich bekam dann was neues "Vagi-hex" vaginaltabletten. 5tage.

danach hatte ich immer noch dieses jucken!!! bin wieder zu einem anderen gyn allerdings im gleichen zentrum da sind 4 ärzte! so ich schau mir das mal an sagte er. ich sagte ihm dass es mich immer nur an einer bestimmten stelle juckt. da sagte er: "das ist ein jungfernhäutchen rest der sich immer wieder entzündet. das kann man wegschneiden aber ich würde es erstmal mit munitren cortisonsalbe versuchen." okay der juckreiz war weg!

habe mich aber dann doch zum wegschneiden entschieden weil ich die hoffnung hatte es würde doch irgendwann besser. der eingriff dauerte 2 minuten er hat das in der praxis unter örtl. betäubung durchgeführt. nun ist der eingriff 3 tage her ich habe keine schmerzen davon! heute stehe ich morgens auf und was spürte ich da?? JUCKEN ohne ende! aber nicht von op sondern von innen!!!!!!! ich weiss mir auch keinen rat mehr könnte nur noch jeden tag heulen und heulen. fast kein sex mehr, keín baden mehr usw.........

das kann doch nicht sein oder das kein einziges mittel auf der ganzen welt sowas heilen kann! jetzt habe ich mir noch als aller letzte hoffnung überlegt mal ein mittel einzunehmen gegen die bakterien im darm. mal sehen! ich hoffe ich habe euch ein bischen geholfen und hoffentlich nicht zu erschreckt mit meinem text. WIR DÜRFEN DIE HOFFNUNG NICHT AUFGEBEN!!! wir müssen zusammen helfen

liebe grüsse seh

Antworten
AKleonxor


Nimmst du sonst noch irgendwelche Medikamente?

Was für Unterwäsche trägst du?

Benutzt du Tampons oder Binden?

s5eh


benutze weder tampons noch binden weil ich durch meine pille Cerazette die periode nicht mehr habe.

ich nehme oft thomapyrin und ansonsten naja manchmal cystinol akut aber sonst nichts.

und ich trage nur " hässliche" baumwoll unterhosen is ja klar diesen tipp hört man ja überall. :°(

b~uddl$ei-a


...schon mal über zumindest zeitweises Absetzen der hormonellen Verhütung nachgedacht?

Auch manchmal mitverursachend bei Vaginalinfektionen.

sxeh


ja das habe ich! das ist mein problem: ich nehme diese pille grad weil sie keine hormone enthält! weil mit hormone bekomme ich fürchterliche migräne, hab schon x tausend pillen ausprobiert! und mit dieser fördere ich die pilze! alles ein teufelskreis ich weiss! aber ich weiss nicht mehr weiter was ich sonst alles tun kann :°( :°( :°( :°( :°(

sxeh


hiilllfffeee :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

A/leoxnor


Wenn du eine Pille zur Verhütung nimmst dann enthält sie auch Hormone. Das ist das grundlegende Wirkprinzip. Man kann auch ohne Pille sicher verhüten, ich halte das nicht für einen Grund es nicht zu versuchen.

sxeh


ja stimmt. am besten ich gehe gleich am montag noch mal zu meiner gyn un frage sie nach der geeignetsten methode für mich, sodass ich weder pilz noch migräne habe und trotzdem sicher geschützt bin ;-D

lKeama us10x10


ich nehme diese pille grad weil sie keine hormone enthält!

Das stimmt nicht!! Diese Pille enthält ebenfalls Hormone - Wie sollte sie wohl sonst wirken?? Und was meinst Du, was verursacht, dass Du Deine Mens nicht mehr hast? Eben - Die Hormone in der Pille...

[[http://www.sro.ch/a/fk/Ceraze_913.asp]]

Mach was an Deiner Ernährung! Pilze lieben Zucker!!

[[http://www.betapharm.de/arzneimittel/patienteninfo/vaginalpilz.html]]

speVh


ja ich meinte natürlich östrogen! das ist nicht in der pille! steht zumindest so in der pachunksbeilage und so

I^ornetxh


An deiner Stelle würd ich auch die Pille absetzen. Es würde ja erstmal ein halbes Jahr reichen, um zu sehen, ob sich was bessert ( das dauert ja eine Weile bis man da ne Veränderung nach absetzen hat).

Jede Pille zur Verhütung enthält Hormone!! Und wenn man diese Hormone nicht verträgt bzw der Körper nicht damit klarkommt, ist es egal, welche Pille oder das Verhütungspflaster oder Nuvaring... alles mit Hormoen wirkt dann schädigend!

Leider meinen sehr viele Frauenärzte, dass es zwischen Pille und Entzündungen (auch Blasenentzündungen zB mit Enterokokken) keinen erwiesenen Zusammenhang gibt, aber ich kenne wirklich viele Frauen, deren Beschwerden hörten eine Weile nach absetzen der Pille auf und als sie nach nem jahr wieder anfingen damit, kamen die Probleme zurück!! Das kann kein Zufall sein!

Ich drück dir die Daumen, dass das für dich die Lösung ist, so kanns ja nicht weiter gehen!!

sfeh


vielen dank für deine nette antwort. ich werde auf jeden fall gleich montag zu meiner gyn gehen und eine passende verhütungsmethode für mich finden!

hoffe auch dass damit die probleme endlich aufhören :°( ;-D :°(

truttFi_fVrutti


In deinem derzeitigen Zustand (kaum mehr Sex) brauchst du die Pille ja sowieso nicht, da könntest du sie auch gleich absetzen und abwarten, ob sich etwas verbessert - kann nur förderlich für deine Gesundheit sein, die künstlichen Hormone, die unter anderem auch Trockenheit der Schleimhäute (hast du oben geschrieben) auslösen können, wegzulassen.

Wurde dein Partner auch stets mitbehandelt? Wenn er die Pilze auch hat, dann bringt die Behandlung bei dir alleine rein gar nichts, da du sie dir immer wieder von ihm holst...

R7ainxy


Ich würde dir auch empfehlen, schnellstmöglich die Pille abzusetzen (ganz egal, was deine FA dazu sagt). Ich hatte mit der Pille auch ständig Pilze, kaum war die Behandlung abgeschlossen, waren die nächsten schon wieder da.

Nachdem ich die Pille abgesetzt habe, wurden die Infektionen immer seltener, jetzt bin ich über ein Jahr beschwerdefrei.

sxeh


ja aber ich würde gerne wieder mal!! ja er hat sich immer schön brav mit eingeschmiert und und und. alles nichts gebracht. aber wie gesagt ich versuche es auf jeden fall mit der pille weglassen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH