» »

Neuartige Frauenarztstühle

Akffe /mit FWaflfe


hab grad eben mal blöd geschaut.. also ich hab keine schuhe an - wenn ich auf dem stuhl liege.. ich ziehe ja nicht hose aus und dann wieder schuhe an... ist das jetzt falsch? :-o :-/ :-/

kann es sein, dass die arabischen patientinnen mit rock, etc. auf den stuhl gehen und lediglich dort dann den slip ausziehen??

Bxack&äpf#elxe


@ Julia

wenn man zuhause oder im Gebutshaus entbindet, gibts da zwangsläufig nicht so viele Leute ;-)

J]ulia nund BLuc&as


ne das stimmt wohl ;-) ;-D @:)

THheH Drexamer


kann es sein, dass die arabischen patientinnen mit rock, etc. auf den stuhl gehen und lediglich dort dann den slip ausziehen??

Möglich ist das, ich habe es aber nicht erfragt.

Das müssen bloß ganz schöne Verrenkungen sein, auf dem Stuhl und dazu noch mit Schuhen.

TJhe[ Dre!aRmxer


Und wie gesagt, manche Beinhalter sind für Schuhe gar nicht ausgelegt. Bei den klassischen Göpelbeinhaltern macht es keinen Unterschied, aber die werden heute immer seltener verkauft. Ich hatte weiter vorne einen Link gesetzt, in dem die verschiedenen Systeme abgebildet sind.

Zu dem Hochfahren des Stuhls ist noch zu sagen, dass das seit geraumer Zeit alle Modelle können. Jedoch haben wir als Hersteller die Erfahrung gemacht, dass die Ärzte dies kaum nutzen. Der Stuhl wird einmal untersuchungsgerecht eingestellt und die Patientinnen müssen dann über den Fußauftritt aufsteigen. Als Grund wurde immer wieder genannt, es sei müßig und dauere zu lange, den Stuhl zu verstellen. Es gibt nämlich zwei Stellmotoren, die separat bedient werden müssen, und die Bewegungen laufen aus Gründen der Sicherheit und der Kraftübertragung doch recht langsam ab.

Deswegen wurde irgendwann mal gegen Aufpreis die Memory-Funktion angeboten: Auftiegs- und Untersuchungsposition sowie Schocklage konnten mittels kurzem Tastendruck angefahren werden. Der Arzt kann in der Zwischenzeit noch andere Dinge erledigen.

Der hier besprochene "neuartige" Stuhl hatte als erstes Modell eine geringe Aufstiegshöhe und kommt deshalb in Verbindung mit den neuen Beinhaltern ohne Fußauftritt aus. Auch die Beine müssen beim Einlegen in die Halter weniger stark angehoben werden. Dafür besteht wie gesagt der Nachteil der Gefahr des reflexartigen Schließens der Beine, wenn kalte Instrumente eingeführt werden. Wie ich sehe, hat man mittlerweile auch eine elektrische Verstellung der Beinstützen im Angebot.

A%ffe mit1 Wafxfe


die frauenärzte sollen sich nicht so anstellen.. der zahnarzt muss auch bei jedem patienten den stuhl neu ausrichten.. der würde auch garnicht auf die idee kommen einen da umständlich draufkrabbeln zu lassen..

B9ackäpufelxe


Ich weiß nicht, was daran umständlich ist, eine Stufe hoch zu steigen. Hat mich noch nie gestört. Wir sind doch jung ;-)

AMffe mmit W-affe


mich stört es auch nicht... Aber - wenn er nen Stuhl hat der hoch und runter fahren kann- dann soll er das auch machen... ;-) ;-D

Bdack=äppfele


Wenn ich Arzt wär, würd ichs auch nicht machen ;-D

AKff4e mit uWafxfe


ich wär kein frauenarzt.. so schön stelle ich mir die täglichen ausblicke bzw. einblicke nicht vor.. ;-D

a/gxnes


angesichts der weltweiten Tendenz zu mangelnder Bewegung sollte man man den Gyn-Stuhl über eine lange Leiter erreichen ;-D

HKexPtasy


also, meine ärztin hat auch so einen stuhl, und klar muss man die beine spreizen, aber ich find es trotzdem angenehmer als auf den stühlen, wo man die beine so hoch legen muss.

etwas weniger "entwürdigend", wenn ihr wisst, wie ich meine ;-)

T?he Dr-eamexr


Mädels, so sportlich, wie Ihr seid, könnte der Stuhl an der Decke kleben, Ihr würdet daraufkommen :)^

Aber denkt auch mal an Hüftgeschädigte & Co.

m:ar\ysvue


ich hab schon mehrere alt damen auf gynstühle buxiert.was für eine freude... :(v da sind mir die neuen teile wirklich seeeehr willkommen.

B~ackMäpfelxe


@ The Dreamer

Aber denkt auch mal an Hüftgeschädigte & Co.

Reicht wenn der Frauenarzt an die denkt ;-) Und dann wird er seinen höhenverstellbaren Stuhl wohl auch benutzen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH