» »

Regelblutung: Lust oder Frust?

P!aula%1


Melli, ganz praktisch etwas schmutzig, durch Binden und Blutspuren und so, oder irgendwie "unrein"? Hört sich für mich eher nach zweitem an?

Wenn ja, hast Du eine Idee, woran das liegt? (Falls Du's hier schreiben magst.)


Zeitweise bin ich trotz dicker Binden in den ersten Tagen nachts regelmäßig "ausgelaufen". Das war mir immer sehr unangenehm, auch wegen der blöden Reaktion meiner Mutter, und am schlimmsten auf Besuch. |-o

Viel hängt fürs Gefühl daran, ob sich ganz praktisch die Blutmenge mit den entsprechenden Mitteln bewältigen und dort halten lässt, wo sie hingehört, statt Flecken in Bettwäsche und womöglich unbemerkt an der äußeren Kleidung zu produzieren, glaube ich. Jednefalls bei mir.

Ich erinnere mich auch noch aus der Bindenzeit an die Angst, in der Unterrichtsstunde dunkelrote Flecken an der Hose zu bekommen ... |-o

0X0LiOna0x0


Eklig find ich's nicht, mit der Blutung selbst hab ich auch kein Problem, aber ich hasse sie trotzdem, da ich sehr starke Regelschmerzen habe, und dann immer 1-2 Tage unter den Krämpfen leide. Wenn die erstmal weg sind, find ich es nicht weiter schlimm, bin aber trotzdem jedes Mal froh, wenn es wieder vorbei ist und ich 3 Wochen Ruhe hab.

Das einzige Mal, dass ich mich drauf gefreut habe, war bei meiner allerersten Blutung. Ich hab mich sehr erwachsen gefühlt, und fand es total spannend, was da passierte. Damals hatte ich allerdings auch noch keine Schmerzen dabei.

c=elirc1ia82x22


ok da musste ich mal schmunzeln, seit NFP freu ich mich im ersten Moment , nicht schwanger zu sein und im 2 Moment nervt es mich, weil ich sie einfach nicht mag, ich könnte in den ersten 2 Tagen keinen Sex haben, weil es zu viel blutet, das stört mich dann, Schmerzen hab ich nicht mehr nur Bauchweh , die Schmerzen hatte ich nur mit der Pille da hab ich sie aber auch durchgenommen, würdei ich auch wieder so machen.....da hat man ganz Ruhe

:)z

a-nd{alg|larFiexn


Ich finds witzig, dass ich mich, seit ich meinen Freund habe, über meine Regel freu und dann wirklich der Gedanke kommt: "Wieder einen Monat unbeschadet überstanden!"

Oh ja, die Bindenzeit. Ich hab mich lange nicht an Tampons herangetraut, weil ich mich davor geekelt habe, die einzuführen, erst so 2004/2005 hab ich mit Tampons angefangen und fühl mich seither irgendwie "sauberer".

Ausgelaufen bin ich gestern. Die Blutung, die gestern kam, verteilt sich auf 2,5 Tage. Vielleicht hat das Unterbewusstsein mitgeholfen, weil ich morgen in den Urlaub fahre und alles mal rausgequetscht, weil die Schmerzen gestern auch kaum tragbar waren.

Aber ich durfte alle 2,5 bis 3 Stunden den Tampon wechseln gehen.

E:hemalUiger NutzSer (x#325731)


@ Paula

Ja schmutzig im Sinne von unrein, ich mach mich dann nicht leiden, habe Pickel etc. Ich fühle mich dann einfach nicht wohl und bin immer froh wenn die 5 Tage vorbei sind

L!illDy-Leoxlla


Ich find es jetzt auch nicht so den Knaller.

Habe jetzt erst wieder mit der Pille angefangen, voher hatte ich manchmal erst nach 8 Wochen wieder "besuch"... so jedes zweite Mal leide ich dann schon auch runter.. da Schmerzen richtig die Beckenknochen {:( ... an manchen Tagen kann ich nicht unterscheiden, was jetzt mehr weh tut, Bauch, Knochen, Rücken.. aber das ist gott sei dank nicht sooo oft..

Die Pille habe ich jetzt auch 2 mal "durch" genommen :=o.. aber irgendwie denke ich mir dann immer, das das auch nicht so gut sein kan... ???

lLuna&li79


ähnlich mache ich es auch melli.

lust auf sex käm mir nicht in den si9nn in der zeit. ich würde es als mann selbst nicht wollen (obwohl mein schatz nix dagegen hätte,mit kondom versteht sich).

aber wie gesgat:ich baruch nicht!weder die mens noch den sex während der mens.-

E)hemaligeRr Nhutzer B(#325#731)


@ lunali

Kann ich voll verstehen, wenn ich meine Tage hab mag ich mich selber nicht anfassen und dann soll ich Sex haben?? Nee :(v Würde ich nicht können, möchte ich auch keinem Mann zumuten

bPibix85


An die Angst in der Schule kann ich mich auch noch erinnern. Wenn sich der nicht saugfähige Rand irgendwie verschoben hat, dass das ganze blut vorbei lief... |-o :(v

Jetzt hab ich überhaupt keine Probleme mehr damit. Habe eine sehr schwache Blutung. Ein leichtes Ziehen vorher, dann weiß ich, aha das war wohl der eisprung, die nächsten Tage bewaffnet rumlaufen.

Mein verlangen nach Sex verdoppelt sich dazu auch noch, womit mein Freund zum Glück keine Probleme hat. Er freut sich das er dann nicht verhüten muss.

sZayuqrisRahn


Also die Zeit mit Binden war auch mal voll fürn A... :(v Das hab ich auch immer sehr unangenehm und irgendwie unsauber gefunden (nur mein persönliches Empfinden),weil die auch gerne mal ausgelaufen sind.

A,nonnymxa1


Eindeutig Frust :-(

Fängt bei mir immer schon ein paar Tage davor mit Schwindel, Übelkeit und Wasseransammlungen an, während der Tage kommt noch ein dumpfer Dauerschmerz (ohne Paracetamol komme ich selten aus....), Schlaflosigkeit und Schweißausbrüche dazu. Na ja, und gegen diese Übelkeit und Schwindel habe ich noch kein Mittel gefunden. Die ersten zwei Tage habe ich auch immer sehr starke Blutungen, so dass ich ständig am Wechseln bin.... Habe große Schwierigkeiten, während dieser Tage meinen beruflichen Pflichten nachzukommen....

Organisch ist alles in Ordnung, Hormonspiegel auch.....

Pille habe ich versucht, vertrage ich leider überhaupt nicht. Anstatt ein paar Tage im Monat hatte ich fast die gleichen Probleme drei Wochen lang.... Und sämtliche alternativen, pflanzlichen etc. Mittel haben null Wirkung....

Ich könnte echt auf meine Tage verzichten :°(

rGexgiisdtrierOterSenf


Um auf die eigentliche Frage einzugehn hab ich grad keine Zeit mehr, aber @Anonyma: Hast Dus schonmal mit Ingwertee ausprobiert (wie ich im andern Faden schonmal vorschlug.... o:) )? Ist ein SEHR wirksames Mittel gegen Übelkeit, wird auch Schwangeren empfohlen. Und gegen die Schmerzen hilfts auch ganz gut. Wegen der Stärke werd ichs diesmal mit Hirtentäschel versuchen, das soll die Blutun. etwas "bremsen". Bin gespannt.

Cwhir<ou


Ich hab bei meiner Regel immer sehr starke Schmerzen, da kann ich mich immer kaum bewegen. Und ich hab es auch die komplette Regel durch, also kann man mich für diese Tage komplett vergessen.

G`änseb^lümlxein


Ich hab meine Tage recht schwach (ob mini hält auch an den ersten Tagen 8 Stunden) und Bauchschmerzen sind nur an den ersten beiden Tagen mal mehr mal weniger. Was mich viel nervt ist meine Laune ;-D Die ist oft ein bissl kritisch

Aenon'ymax1


Registrierter Senf,

Ehrlich gesagt, ich weiß es gar nicht, ob ich Ingwertee auch schon probiert habe. Ich habe schon so viele Tees ausprobiert, die angeblich gegen Periodenprobleme helfen sollen (Ayuverda, Kräutertees, spezielle "Frauentees", Gewürztees....kann mich nicht erinnern, was da alles genau dabei oder drinnen war) - ohne Erfolg. Irgendwann habe ich es aufgegeben..... Aber vielleicht sollte ich das mit dem Ingwer nochmal versuchen. Schaden kann es ja zumindest nicht.

Denn diese Übelkeit und Schwindel ist für mich fast das Schlimmste (gegen Schmerzen gibt es wenigstens Schmerzmittel, und meist reicht mir Paracetamol in normaler Dosierung...), da ich dadurch Schwierigkeiten habe, mich zu konzentrieren. Und gerade das muss ich können, wenn ich an diesen Tagen Konferenzen habe (arbeite u.a. als Dolmetscherin).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH