» »

Regelblutung: Lust oder Frust?

g,wendoMlynxn


Mir graut ehrlich gesagt vor den Wechseljahren,wenn alles plötzlich anders ist und der Körper einem mitteilt,dass man jetzt alt und vertrocknet ist.

Ich freu mich drauf, diese Lästigkeit dann endlich los zu sein und mich um Verhütung nicht mehr kümmern zu müssen - kann es eigentlich kaum abwarten ....

P>auClax1


Mellimaus:

ich mach mich dann nicht leiden

Klingt so ein bisschen nach Aleonors schlechter Laune am Beginn der Tage. Aber wenn Du Deinen Körper ansonsten gut leiden kannst(?) und weißt, dass nur die Hormone mit Dir Pingpong spielen, sollte es doch gehen.

Ich bin in den Tagen vorher meist ziemlich depri drauf und tröste mich dann immer, dass das Ende ja absehbar ist. Wenn ich plötzlich wieder Energie habe und der Fressdrang nachlässt (darauf könnt ich echt verzichten), kommt spätestens innerhalb von 24 Std. die Blutung. So überrascht sie mich jedenfalls nur selten unvorbereitet. :)^


Mit den vielen Schmerzgeplagten {:( :°_ hier kippt die Waage ja eindeutig in Richtung "Frust".

P:aulaa1


P.S.: Ich wundere mich echt über die vielen, die echt leiden während der Regel.

Ist das jetzt ein normaler Querschnitt, oder klicken die Leidenden nur eher auf diesen Faden als andere?

L#aurrax08


ich finds eigentlich auch nich ekelhaft oder so...

Ich habe immer nur sehr starke Schmerzen an den ersten beiden Tagen, sodass ich jeden Monat an 2 Tagen in der Schule fehle :|N Weil ich einfach gar nichts machen kann, nicht liegen, nicht stehen, nicht sitzen, GAR NIX! Alles is total unerträglich...Bin dann auch die ersten Tage immer mit Schmerztabletten zugepumpt -.-

Aber naja, unangenehm is mirs eigentlich nich, Schwimmen lass ich halt die ersten 3 Tage sein, aber danach kein Problem mehr :)z

@:)

ADno~nymax1


P.S.: Ich wundere mich echt über die vielen, die echt leiden während der Regel.

Also ich habe irgendwo gelesen, dass jede zweite bis dritte Frau in einem gewissen Maß Periodenbeschwerden hat, jede 10. sogar so stark, dass sie während der Tage arbeitsunfähig ist. Ist also wohl nicht so ungewöhnlich. Wenn auch sicher in so einem Thread sich eher die Frauen versammeln, die von ihrer Mens gefrustet sind....

Wobei ich selber nicht mal sagen würde, dass ich extrem starke Beschwerden habe. Die letzten Jahre, wo ich vorwiegend im Home Office gearbeitet habe, ging das immer irgendwie. Nur bei bestimmten beruflichen Terminen oder auch früher in Prüfungsphasen (Abitur, Uni etc.) wird es für mich zum Problem, denn 100% leistungsfähig bin ich eben nicht. Und da frage ich mich schon manchmal, wie andere Frauen das machen :-/

B@u^bulOiciouxs


ich hasse es. lästig. fühl mich dann schmutzig und... einfach... wuääääääh.

a9ndalhglariexn


@ Paula

Oh ja, der Fressdrang. Zwei Tage davor mag ich gar nix essen und während der Mens könnt ich durchfuttern. Aber komischerweise nehm ich davon nicht zu, egal wie viel Schokolade ich in mich hineinstopf!

@ Laura

Die normalen Regelschmerzen sind noch tragbar, geht grad so noch. Aber meine Migräne macht mich manchmal für zwei/drei Tage arbeitsunfähig.

Ansonsten lässt sichs gut leben.

TjheKYiwsi


Ich weiß nicht so recht, was ich von meiner Periode halten soll. Klar, mich stört es nicht, wenn sie für immer verschwindet, aber groß geschadet hat sie auch nicht. Ich hatte in den ersten Jahren manchmal ein paar Krämpfe, selten kommen sie auch heutzutage, aber wenn überhaupt, dann nur am 1.-2. Tag. Mein Mitgefühl für all die Ladys, die wirklich unter starken Schmerzen leiden. Aufgrund meines Vaginismus kann ich nur Binden nutzen, stört mich auch nicht, ich finde es eh seltsam, mir etwas einzuführen, was bewiesenermaßen meiner Vaginalschleimhaut noch mehr schaden würde. Mein Vaginalmuskel hat ganz besonders schöne Muskelspasmen während meiner Tage, aber dafür kann das Blut ja nichts, das liegt allgemein daran, dass mein Beckenboden missraten ist. Hm, Fazit: ich komm ohne sicher besser klar, aber sie macht mich jetzt auch nicht fertig. Sie kommt, blutet sich fröhlich aus und schon isse wieder weg. Sex während Periode... na ja, hab ja eh keinen, deshalb brauch ich das Thema nicht zu erörtern *g*.

skickqntizred


Ich könnte gut drauf verzichten. Kinder kriege ich sowieso keine mehr. :-( Wenigstens ist die Blutung mit zunehmendem Alter schwächer geworden und im Grunde nach 2-3 Tagen vorbei (früher habe ich echt geblutet wie ein Schwein) und der Zyklus ist nur ca. 23 Tage. PMS wird immer schlimmer, bin wirklich depressiv, dauernd Heißhunger, dann ätzende Schmerzen, Schmerzpillen wirken irgendwann anscheinend nicht mehr, Frieren, Durchfall, Aufgequollenfühlen oder -sein...

E}hemal[iger NuNtzer (j#282877x)


Bei mir ziepts auch am ersten Tag ordentlich, aber ich empfinde das nicht als sonderlich belastend. Das gehört halt dazu und vergeht auch wieder.

Was ich inzwischen eklig find sind Tampons und Wegwerfbinden. Damit braucht mir echt keiner mehr kommen.

Bolunmi


ich steck da immer in einem Zwiespalt^^ auf der einen Seite freu ich mich dass alles funktioniert aber auf der anderen Seite sind die Schmerzen manchmal echt schlimm und wirklich appetitlich finde ich das alles auch nicht, incl. der "Angst" dass man ausläuft :-)

MVa7ibl7uwete x90


ich finds einfach nur bääähhhhhhhhhh

Ich zieh mich dann häufig zurück und will am liebsten zu Hause bleiben, diesen Monat gehts leider nicht wir ziehen in den nächsten Tagen um und ich hab am Do nen arzt termin *würg* Würd ich am liebsten absagen ist mir aber sehr wichtig also nehm ich fahraddfahren und zug in kauf *eckel*

Ich eckel mich seit ich sie das 1mal bekam und dazu immer noch unregelmäßig immerhin kündigen sie sich an, brust schmerzen mal essen ohne ende oder absolut keinen apetit, achja und vermertes schwitzen am hintern

ich bekomm sie auch grundsätzlich nachts gegen 00uhr :-D ist immer so und ich werd auch meist wach, für mich sit der volgende tag dann der schlimmste weil ich die stärke nicht ienschätzen kann, die schwangt bei mir eh immer, zwischen ganz stark und schwach, stark ist schlimm schwach find ich vollkommen in orndung, könnten eigendlich durchgänig so sein, hätte ich keine probleme mit :D

Ich freu mich immer auf das ende oder die schmierblutungen.

Ich hoffe ja das sie schwach sind und kurz vlt bin ich ja am mi schon bei schwach *hoff* dann macht mir do auch nichts auc :P

Also ich finds definitiv eine fehl erfindung und völlig unnötig!

Kinder mag ich eh nicht von dahher :P

sDumm>er86


ich finds eigentlich überhaupt nicht schlimm... *:)

früher war großes aua, aber das is nun auch schon bald 10 jahre her.. ;-).. jetzt fängt es schööööön immer sonntagmorgens an, dass heißt ich kann mich samstagabends drauf einstellen und schonma vorsorgen.. dann hab ich bis mittwoch bisschen was mit den lieben Obs zu tun, ruckzuck gewechselt, keine sauerei weil eh nicht viel drin und schwups, is sie schon wieder rum.. ;-)

allerdings merke ich, (seitdem ich einen freund habe, den ich ziemlich oft sehe..) dass das sogenannte PMSyndrom mich manchmal ziemlich irre werden lässt. ich bin, wie schon oben gesagt, dann streitlustig und heule ziemlich schnell (alles eben noch extremer als sonst schon ;-D).. nachher tuts mir dann leid :=o und soweiter o:)...na ihr kennts ja.. aber sonst, alles top. ich hab meinem freund gesagt, dass er verständnis haben muss. so langsam rafft er's :)^

lieben gruß an alle und :)* :)* :)* für die, denen es nich so gut geht!

t%agesflVicht


Als ich damals die Pille nahm, hatte ich eine äußerst schwache Blutung. Damals habe ich während der Tage auch mit meinem Freund geschlafen. Ich weiß aber noch, dass "es irgendwie anders" war. Ich kann es nicht genau beschreiben, doch es fühlte sich seltsam an. Ich war berührungsempfindlicher. Allgemein gesagt: das Feeling war sehr unangenehm.

Pjau{la]1


ich finds einfach nur bääähhhhhhhhhh

Ich zieh mich dann häufig zurück und will am liebsten zu Hause bleiben

Vielleicht ist dann dieser Ekel, nach dessen Gründen ich anfangs fragte, vielleicht oft einfach ein hormonelles Stimmungtief?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH