» »

Lange innere Schamlippen und sichtbare Klit

h|azeOlNwooxd


Mit Erich Kästner aus "Sogenannte Klassefrauen":

Am Besten wär es, diesen Kröten ihre Löcher einzeln zuzulöten, denn dann wären wir sie endlich los. ]:D

rOutschxie


Miss Rohrspatz!! Du bist Schwulenärztin?? ;-D

arbeite seit Jahren in der Gaynäkologie

;-D ;-D ;-D

EWishkoerinchxen


Miss_Rohrpatz,

du kannst viel erzählen,....und behaupten,dass du in dem Fachgebiet Dich auskennst.Kann schon sein,aber wenn es stimmen sollte,dann ist dir anscheint,was vorbeigezogen,von dem du anscheint keine Ahnung hast.

Tut mir leid für dich.

Nein,Gefühlsverlust gibt es keinen.

Was hat das mit einer Kindermuschi zutun ??? Zu lange innere Schamlippen haben nichts mit einer Kindermuschi zutun,wie auch Erwachsene mit krurzen ,innen Schamlippen. %-| %-|

Da bist du aber schwach informiert.

Ich lass Euch mal lieber weiter Blödsinn reden.

M{issL_Rohrxspatz


ups |-o

rRutschoixe


Ja sicher, Miss Rohrspatz arbeitet in Wirklichkeit aufm Bau und denkt sich hier was aus. Genau wie alle Anderen, die dir hier deine Schwachsinnigkeiten versuchen vor Augen zu führen.

rIuQtsc$hie


Zu lange innere Schamlippen haben nichts mit einer Kindermuschi zutun

Ähm, du verwechselst da was, das ergibt keinen Sinn und hat niemand behauptet. Aber "Kindermuschi" ist trotzdem n saudummes Wort.

MUiss_RohmrsMpatz


Wenn es nich so traurig wär, könnt ich mich nur noch amüsieren. Du hast mal etwas im Netz gelesen und glaubst nun echt mehr zu wissen als alle anderen.

Was ich aber nicht zulasse, is dass Du meine Ausbildung, Arbeit und Verstand anzweifelst. Da passt Du besser mal n bisschen auf mit Deiner Wortwahl.

du kannst viel erzählen,....und behaupten,dass du in dem Fachgebiet Dich auskennst

Kannst Du auch und tust Du auch.

Ich zB könnte es aber beweisen (staatl. anerkannte Prüfungszertifikate, Arbeitsverträge, Fortbildungsurkunden etc etc), aber Du?

Dir kommt man aber weder mit Logik bei, noch mit gegenteiligen Meinungen anderer Betroffener, also lebe weiter in Deiner Scheinwelt, in der alle Frauen mit "zu" langen inneren Labien körperlich entstellt sind und waaaaaaahnsinnige Probleme haben. Is mir doch wurscht

M@iss_RoHhrspxatz


Zu lange innere Schamlippen haben nichts mit einer Kindermuschi zutun

Sagt ja auch keiner. Erst lesen, dann sinnlos rumpöbeln.

Es geht darum, dass viele sagen, Vaginas (um das Kindermuschiwort zu vermeiden) mit nicht sichtbaren inneren Labien sehen aus wie die von Kindern und nicht wie von erwachsenen Frauen. Ergo: ich wollte Dir mitteilen, dass auch ich in Deinen Augen operationswürdig wäre, aber

ich habe weder körperliche noch psychische Beschwerden.

HtlKodyxn


Herrje ich frag nach ner Studie und bekomm Wiki angeboten... Dort finde ich übrigens keine Aussage darüber, dass eine Verkleinerung was bringt. Einzig die psychologische Komponente, wird genannt. Wobei ich mir eh denke, dass man da am besten die Ursache bekämpfen sollte, also eben die psychischen Probleme.

Ach ja und das hier steht auch noch bei Wiki

Bei einer sexuellen Dysfunktion und damit einhergehenden Orgasmusschwierigkeiten der Frau soll eine teilweise oder vollständige Entfernung der Vorhaut durch Freilegung der Klitoris die Stimulierbarkeit unter Umständen steigern und die Orgasmusfähigkeit der Frau erhöhen. Die Datenlage diesbezüglich ist jedoch noch unzureichend.[7]

Da ist aber rein von der Klitorisvorhaut die Rede und da auch nur "unter Umständen".

Operative Tumorentfernung[8] und bestimmte Stoffwechselerkrankungen[9][10] können eine Rekonstruktion der Vulvovaginalregion, also u.a. der Schamlippen, erforderlich machen.

Rekonstruktion! Nicht abschneiden! Das sind ja auch verständliche Indikationen ansonsten:

Bei Vorliegen einer Hypertrophie wird eine Operation als medizinisch gerechtfertigt betrachtet. Eine Notwendigkeit dafür besteht jedoch nur bei persönlichem Unbehagen und Einschränkungen der betroffenen Frau

Medizinisch gerechtfertigt bedeutet nicht "Notwendig"! "Einschränkungen" sind hier ja noch nicht mal genannt. Kann von Einklemmen bis sich-nicht-in-die-Sauna-trauen alles sein!

Also nicht mal da steht was von irgendwelchen "Verbesserungen"! Ich frage nochmal: Was verbessert sich denn funktional?

Wie Miss_Rohrspatz schon schreibt. Du weisst erstens nichts über die medizinische Ausbildung der hier schreibenden und zweitens haben dir hier schon so viele Frauen (incl. mir) geschrieben, dass sie dieses "Problem" auch haben, es aber nicht als solches sehen! Daher find ich das schon mehr als lächerlich wenn du meinst wir sollen alle die Fressen halten weil wir eh keine Ahnung haben!

Esishoe(rncxhen


Du kannst viel behaupten etwas zu sein.ich kenn dich nicht.was du schreibst,zeigt aber ,dass du über das Thema nicht bescheidt weißt.

Ich hab auch von vielen Frauenärten gehört,dass sie das als normal sehen,wussten auch nicht die Antwort,wie so was entsteht.Wieso es zu dieser Länge kommt.

Und nein,es gab kein Aussschluss.

Aber jetzt habe ich die Fachbücher gefunden,das von Ärzten aus bekannten Kliniken in deren Fachgebieten geschrieben worden sind,Und das ist mehr als ein Belegt.außerdem habe ich mehr als nur ein Beleg.

Zumindest finde ich auch Unterstützung und das nicht nur Laien.

Mniss__Roh4rWspatxz


@ Hlodyn,

nein nein, wir verdängen unsere Probleme nur. Die sind natürlich da. Irgendwo tief in uns ;-D

Ecish:oer7nchexn


von laien

M*iss_Roohrspxatz


was du schreibst,zeigt aber ,dass du über das Thema nicht bescheidt weißt.

;-D ;-D ;-D

Ich hab auch von vielen Frauenärten gehört,dass sie das als normal sehen,wussten auch nicht die Antwort,wie so was entsteht.Wieso es zu dieser Länge kommt

Es wird Dir auch kein Arzt erklären können, warum manche Nasen größer sind als andere oder warum Ohrläppchen mal angewachsen sind und mal nich. Veranlagung? Der Grund is doch auch völlig irrelevant! Selbst wenn es lange Schamlippen gibt, weil Aliens uns die böswillig rangehext haben, is mir das doch egal, solang ich keine Probleme habe.

jetzt habe ich die Fachbücher gefunden,das von Ärzten aus bekannten Kliniken in deren Fachgebieten geschrieben worden sind,Und das ist mehr als ein Belegt.außerdem habe ich mehr als nur ein Beleg.

Immer wenn wir nach Deinen Quellen fragen, kommen nur vage Antworten und Wikipedia. Nenn doch mal die Buchtitel und Autoren.

rKutgsch9ie


Du kannst viel behaupten etwas zu sein.ich kenn dich nicht.was du schreibst,zeigt aber ,dass du über das Thema nicht bescheidt weißt.

Ich kenn sie aber und jeder der sie vom lesen kennt merkt, dass sie mehr Ahnung hat als du.

Wenn du deine Bücher aber genausowenig verstehst wie das, was dir hier Andere über Seiten versuchen zu erklären, dann wundert mich nix mehr.

So. Und allen Anderen würde ich mal raten.. Sprecht mit eurer Rauhfasertapete, da kommt mehr an, als beim Eishörnchen. ]:D

Hllody6n


nein nein, wir verdängen unsere Probleme nur. Die sind natürlich da. Irgendwo tief in uns ;-D

Ich lieg grad vor am Boden vor lachen! :)_ gründen wir eine Selbsthilfegruppe: "Ich habe noch nicht herausgefunden, dass ich meine Muschi eigentlich hässlich finde" Bei den Treffen gibt es Kaffee und Kuchen!

Du kannst viel behaupten etwas zu sein.ich kenn dich nicht.was du schreibst,zeigt aber ,dass du über das Thema nicht bescheidt weißt.

Ich weiss jetzt zwar nicht ob du damit direkt mich meinst, aber was genau meinst du? Zitier doch mal, welche Sätze jemanden Verraten der über das Thema nicht bescheid weiss.

Aber jetzt habe ich die Fachbücher gefunden,das von Ärzten aus bekannten Kliniken in deren Fachgebieten geschrieben worden sind,Und das ist mehr als ein Belegt.außerdem habe ich mehr als nur ein Beleg.

So nenne mir doch bitte die Bücher wo das drin stehen soll. Ausserdem werden Studien archiviert und sind Online zugänglich, daher würde es mir schon helfen wenn ich den Namen des Wissenschaftlers hätte. Hab mich jetzt in Pubmed dämlich gesucht und nix gefunden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH