» »

Lange innere Schamlippen und sichtbare Klit

Elishoecrnc(hen


Ich bin gegen Piercings am Geschlechtsteil.Weil es auch dazu führen kann,das Verletztungen oder mehr Probleme verbunden werden können.

Ich würds nie machen.

SSarahx87


natürlich weiß jeder das models und schauspieler nachbearbeitet und stundenlang geschminkt werden usw usw usw.

aber was uns die schönheitsindustrie und medien (kosmetik, medikamente, operationen) doch vorgaukeln ist, dass es nur EIN schönheitsideal gibt und wie dieses auszusehen hat.

das die individualität und vielfalt der weiblichen körper und damit meine ich nicht nur sekundäre geschlechtsteile sondern auch brüste, arsch, nase, kinn, WAS WEIß ICH gerade die schönheit ausmacht.

aber nein sobald die brüste zu groß, zu klein zu lasch zu komisch geformt, zu große brusthöfe, arsch zu fett zu flasch nase zu breit zu lang zu kurz zu stupsig mit höcker ... wird es gleich als hässlich und abstossend empfunden weil es nicth der angeblichen "norm" entspricht.

das ist kein körperliches problem sondern ganz klar ein psychisches wenn man seinen körper ( sogar schon als jugendliche!?) nicht akzeptieren kann und hat viel mit selbstwertgefühl und selbstakzeptanz zu tun.

AvmaJndaa85


Ich stimme dem, was Sarah87 schreibt, vollkommen zu.

Am Anfang des Threads hörte es sich hier ja an, als sei es eine Krankheit lange Schamlippen zu haben. So ein Blödsinn. Es ist keine Krankheit, sondern vollkommen normal.

Die Schönheitsindustrie auf Kundenfang versucht bloß immer mehr Komplexe durch ein vollkommen falsches Idealbild bei den Menschen entstehen zu lassen.

E>ishoerxnchen


Wenn Du richtig gelesen hast,muss Dir aufgefallen sein,das es zum großen Teil medizinisch auch nötig ist.Nicht weil die Ärzte es als unnormal empfinden,aber auch arge Probleme sehen ;-) an Frauen und wissen von frauen,dass es harte körperliche damit verbunden sind und dann wird es zum psychen Problem,wenn man diese Probleme auf immer hat und ertragen muss.

Es gibt auch Forschungen darüber und echte Fakten.Das es so ist.Leider gibt es darüber wenig,wieso manche Frauen zu lange und fleischigere innere Schamlippen haben,genauso wwenn es um die Klirois geht.

Das Probleme damit mitsich bringen.Bei der Klirtoris sagt man,des es hormonell gesteuert wird,anderer seits,gibt es auch Frauen,die eine größere Klitorisse haben ohne,woran nicht die Hormone schuld sind.Darüber kann ich auch noch mehr schreiben.Möchte aber nicht.

Und über die inneren,langen Schamlippen gibt es kaum Forschugen,wieso manche Frauen das haben und wieso andere Frauen nicht.Das hat mit Hormonen nichts zutun.

Leider ist es so.Sonst gäbe es gar nicht diese Op.wenn so viele Frauen daran klagen,und nichts mehr wünschen,endlich von den Sorgen befreit zu werden.

Es gibt aber auch dazu Ärzteberichte.

a?gnexs


Es gibt Leute mit blauen Augen und mit braunen, mit Stupsnasen und mit Hakennasen, langen und kurzen Schamlippen - DAS IST ALLES NORMAL, da gibt es nichts zu forschen.

E4ishoAernchAen


Ich weiß das innere zu lange Schamlippen als normal gelten.Natürlich gibt es da was zu forschen.und zwar wieso andere frauen davon betroffen sind und andere nicht.Von Ärzten habe ich immer nur Vermutungen gehört ,meinten aber über das wurde nie richtig geforscht.Kein Interesse,lieber über was forschen,was viele bereits schon wissen.Das ärgert mich.

Da kann man schon manchen frauen helfen,die Fragen nämlich diese Grage und ich auch.

Natürlich ist das normal,weils innere Schamlippen sind.Aber wie kommt es zur diese Größe,das ist die Frage!?Ich finds schon wichtg darüber zu forschen,aber leider interessieren sich Forscher meistens mehr ,was dem Mann betrifft.Also über die frau,weiß man viel weniger,als über Männer.das ärgert mich. :)z

M*ellix38


Also ehrlich,was gibts denn da zu forschen ??? ?Diese ganzen Diskussionen über angeblich zu lange Schamlippen,das gibts doch erst seit es diese ganzen" Schönheitswahn" und diese ganze nur von Geldgier geschaffene Schönheitschirugie gibt.

Noch vor 20 Jahren hat sich niemand Gedanken darüber gemacht ob die Schamlippen oder Brüste zu klein oder zu groß sind.Egal wie ,es war normal.

Aber das scheint manchen Leuten nicht in den Kopf zu gehen.Sowas macht mich wütend :|N :|N

MuoeruPsx1


...es zeugt nicht von viel Einfühlungsvermögen, hier unsensibel herumzuwüten. Ich habe eine Bekannte, Akademikerin, die im gestandenen Alter sagt, dieses Problem hat mir die ganze Jugend verdorben. Damals hat noch keiner drüber gesprochen. Und in der Werbung kommen Lippen doch überhaupt nicht vor...oder was meinst du?

ELiwsho?erxnchen


Bei mir hat es auch zum Teil,die Jugend ganz schön verdorben.Seitdem ich das operiert lassen haben,und zwar relativ gut,und nicht so,wie manche,das im Interent sehen.Dann kann ich mich glücklich schätzen tue das auch.Das ist ein verdammter leidens Weg.Das deine Akademikerin gesagt hat,das stimmt. @:)

M'oer9us1


Eine heraussehende Klitoris ist aber überhaupt kein Problem. Ich glaube für keinen einzigen mann. Sieht eigentlich schick aus.

Allein entscheidendend, bezüglich Lippen, ist das Empfinden der jeweiligen Frau. Und manche mag es eben gar nicht. Dieser muss geholfen werden. Ohne dass sie vermögend sein muss.

In anderen Foren bei med1, wird praktisch ständig darüber gesprochen.

N!adiNne_x88


Also ich kenne deine Gefühle. bei mir ist das ja mal total abgefahren. habe eine kleine ("normale") inner SL und eine zu große, die auch herausragen würde, würde ich sie nicht "neistopfen" also, es geht wenn ich die äußeren schamlippen drüber habe so mein ich das. Aber sobald ich meine beine spreize passierts, mir ist das äußerst unangenehm.Fühle mich unattraktiv "da unten". Mein Freund sagt, einerseits ist ihm das egal, aber er findets schon weng "komisch". Mich nervt es total, spüre das dann immer beim Laufen ah!

Irgendwann, lasse ich sie mir "normal-schneiden" aber vorraussichtlich erst nach Kindern...

P5aula51


Eine ungeschützt herausstehende Klitoris stelle ich mir sehr unangenehm vor (also nicht von der Optik her)?

Bei den längeren Schamlippen wird man bestimmt durch die feuchte Haut an der "normalen" leichter wund, aber optisch ist es doch egal, weil normal.

a^gnexs


Das Problem ist im Hirn, nicht an den Schamlippen. Warum sich manche Frauen mit einem normalen Körper "unnormal" fühlen, ist die Frage - siehe Melli.

Wenn man nicht normal sein will, ist das ein Problem, mit dem man sich um psychologische Hilfe bemühen sollte und nicht zum Chirurgen rennen.

Muoeruesx1


...dieser abgeschmackten Ratschlag muss natürlich auch immer und überall abgelassen werden. Wer andere salopp immer gleich zum Psychiater schicken will, sollte überhört werden.

B1utbcxh


Hi!

Also ich finde sowohl einen Riesenkitzler oder -schamlippen super, als, als auch alles ohne. Diesen Typ Orchidee fi9nde ich nicht so toll. Da habe ich auch immer diesen Gedanken, wo denn da nun das Loch an sich ist. :-/

Etwas strange.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH