» »

Lange innere Schamlippen und sichtbare Klit

B<ackkäpfelxe


Natürlich muss Eishoernchen hier keine Fragen beantworten, wenn sie nicht will. Aber wenn sie einem ganz furchtbare unaussprechliche Dinge prophezeit, dann ist doch klar, dass man gern wissen möchte, was da schreckliches auf einen zu kommt, ihrer Meinung nach. Wenn man es eh nicht beim Namen nennen will, dann braucht man es auch gar nicht erst andeuten.

B`ackähpfexle


@ Moerus

Danke für die Blumen. Ich hoffe deine Meinung ändert sich nun nicht, weil ich ein bisschen nachhake ;-)

Ich hab das nicht so empfunden, dass Molly oder sonst jemand hier Eishoernchen verhöhnen will. Es war einfach ungläubiges Nachfragen, weil man die Meinung nicht nachvollziehen kann. Und wenn dann etwas nur angedeutet wird, was dann nicht auf die Menschheit losgelassen werden soll, fühlt man sich halt veralbert.

Maolly xM.


Hallo Moerus,

und ich muß hier mal kurz nachfragen, inwieweit du einen Mobbingkommentar von mir erhalten hast. Hab nämlich nichts dergleichen getan.

MCoe@rusx1


Molly,

ich habe doch keinen Kommentar an mich bemängelt. Ich bin auch überhaupt nicht empfindlich. In dem Faden, wo mich die Damen gleich mit beschimpft haben, hat die Moderatorin, die ich aber, wie gesagt, nicht verständigt hatte, eine Häme für mich beim Löschen übersehen. Muss ich unbedingt noch kopieren, um es mal demonstrieren zu können ;-).

Backäpfele, du kannst doch Eishoernchen glaubhaft versichern, dass noch nie jemand was von "Spätfolgen" verlauten lassen hat.

Ich habe mich nur eingemischt, weil ich eine Bekannte habe, keine Sex-Partnerin (einmal, ist kein mal ;-), sie hat sich vorher entschuldigt, Entschuldigung war ein echter Schock für mich), eine vitale beruflich richtig erfolgreiche Frau. Sie hat gesagt, aus heutiger Sicht hätte sie sich operieren lassen, denn das Problem hat ihre ganze Jugend,also auch die Zwanziger Jahre verdorben. Sie war übrigens auch beim Psychiater damals - was für ein Unfug. Was soll der ausrichten.

M.ollrym oMx.


Na gut, dann sei dir hiermit verziehen @:), hab das dann wohl mißverstanden. Ist ja auch schon spät. Na dann, gute Nacht. :)^

N_iafexli


Ich schließe mich dem an- es geht hier nicht um Mobbing, es geht nur darum, dass wir versuchen, eine Diskussionsgrundlage zu schaffen.

Eine Meinung wie die von der TE geäußerte ist sehr provokativ, und wenn sie dann nicht begründet wird und das Nichtbegründen auch so seltsam erklärt wird, klingt das alles höchst unglaubwürdig.

Wir leugnen auch gar nicht, dass es Frauen gibt, die damit (ich formulier das Thema jetzt nicht nochmal aus) Probleme haben- wir können bloß nicht glauben, dass zwangsweise und unbedingt alle Frauen damit früher oder später Probleme bekommen werden und in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt werden.

Warum denke ich so?

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, worin eine solche Änderung begründet liegen soll.

Nehmen wir die genannten Reizungen (ich vermute reibende Wäsche). Die Wäschestücke werden im Alter doch eher größer als kleiner... was soll denn da klemmen/reizen?

Probleme mit der Periode wurden gennannt- ich kann mir auch nicht vorstellen, was es da für Probleme geben sollte, aber wie kann sich eine Frau so ändern, dass das, was jahrelang problemlos funktionierte, auf einmal schmerzhaft wird? Außerdem haben Frauen nicht ewig ihre Tage.

Weitere Probleme kann ich mir nicht vorstellen. Ich hab keine. Daher kann ich auf weitere mögliche Probleme nicht eingehen.

Aber selbst wenn es Frauen gibt, bei denen sich das auf solche Weise ändert- wieso soll es dann bei allen Frauen mit l.i.S. so sein? Wieso?

Alle Frauen- das glaub ich einfach nicht.

MRoerAuxs1


Ja, gute Nacht ;-)

Aber es gab nicht zu verzeihen. Oder hattest du mich angegeriffen? Dann müssen wir noch ein ernstes Wörtchen miteinander reden. ;-)

MCoeQruXs1


....mein Text war für Molly ;-)

DHaircy


Hab zwar nicht den ganzen Faden durchgelesen, aber doch den Anfang und dann quer bis hier.

Bei mir sieht man auch die inneren Schamlippen und das ist völlig normal. Bei einigen Frauen sieht man sie, bei einigen nicht.

Mein Schatz findet das schön so und das sagt er mir auch immer wieder, auch jetzt noch, wo wir schon einige Jahre zusammen sind.

Biackämpf0elJe


Mich würde mal interessieren, bei wieviel % aller Frauen man die inneren Schamlippen sieht. Ich würd mal schätzen, dass es mindestens jede 3. Frau betrifft, wenn nicht noch viel mehr. Ich hab sogar eher das Gefühl, dass kleinere innere Schamlippen seltener sind.

H<erz;haftexr


Wahrscheinlich fielen sie nur früher weniger auf, weil sie öfter hinter der Behaarung versteckt waren.

Und die Bilder, die man(n) so sieht sind bestimmt oft retuschiert, um einem vermeintlichen Ideal zu entsprechen. :-/

A$manjda8x5


Ja, das glaube ich auch. Damals hatten die Frauen einen Busch stehen. Heute wird abrasiert und da sind wohl einige erschrocken, was darunter ist.

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass bei etwa 55-60% der Frauen die kleinen Schamlippen unter den großen hervorschauen.

Ich weiß bloß die Seite nicht mehr... |-o

A@mlaUnda85


[[http://www.the-clitoris.com/german/html/g_index.htm]]

Hier erhält man gute Informationen über das hier besprochene.

Meine Prozentzahl vom obigen Post war wohl ein wenig hoch gegriffen:

Auf einer englischen Seite stand irgendwas davon, dass bei 25% der Frauen die inneren Schamlippen die äußeren überragen.

A-man#da8x5


Ach nochwas: Auf der Seite unter Anatomie klicken und dann auf den Button Größe der Clitoris und Labien.

N_io_bex30


Also ich bin auch der Meinung,dass hervorstehende innere Schamlippen öfter vorkommen als ganz bedeckte innere Schamlippen. Ich hab schon einige Frauen im echten Leben (nicht in Pornos!) gesehen und da entstand dieser Eindruck.

Wenn man wirkliche körperliche Probleme hat, kann ich eine Operation nachvollziehen.

Ich kann mir nur nicht vorstellen welche Probleme das sein sollen?!

Welche Proleme könnte es denn bei der Menstruation oder der Hygiene mit längeren Schamlippen geben ? ???

Vor allem würde mich interessieren welche mysteriösen Probleme sich denn bei all den Frauen mit längeren Schamlippen garantiert noch einstellen werden, auch wenn sie bis jetzt überhaupt keine Probleme haben !?

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man die Ursache eines Problems beseitigen sollte um es zu lösen. Die Ursache dürfte wohl sehr oft das Selbstbewusstsein der betroffenen Frauen sein .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH